Fünf technologische Meilensteine der letzten zehn Jahre

Wenn wir an die unzähligen Gadgets, technischen Spielereien und Apps denken, die wir in unserem täglichen Leben verwenden, ist es schwer vorstellbar, dass es jemals eine Zeit gab, in der wir ohne sie auskamen. Von Lieferservice-Apps bis Musik-Streaming-Diensten wurden bestimmte technische Fortschritte, die in den letzten Jahren und Jahrzehnten entstanden, so allgegenwärtig, dass wir kaum noch darüber nachdenken. In Wirklichkeit existierten diejenigen Technologien, die für unser Leben heute am wichtigsten sind, vor 10 Jahren noch nicht einmal. Von technologischen Fortschritten wie Uber bis hin zu Funktionen wie Apple Pay, gab es im letzten Jahrzehnt mehrere Technologietrends, die nun unseren Alltag bilden. Fünf dieser Meilensteine stellen wir dir im Folgenden vor.

Online Casinos

Früher konnte man Casinos höchstens in größeren Städten finden und musste einen Dresscode bedienen, um dort überhaupt eingelassen zu werden. Mittlerweile gibt es eine Vielzahl an Online Casinos, die das Spielen von Spielautomaten vereinfachen. Auch in der Schweiz suchen inzwischen zunehmend mehr Menschen nach dem besten Live Casino Schweiz als nach einem klassischen Casino. Die Glücksspielbranche hat sich stark verändert, wovon vor allem die Nutzer profitieren.

Jetzt lesen:  Ben Barnes im Portrait: Die Eroberung der Fantasy-Welten und Frauenherzen

Social Media

Ebenfalls kaum zu glauben ist die Zeit, in der wir nicht jede unserer Erfahrungen auf Instagram teilten. Seit seiner Einführung im Jahr 2010 konnte Instagram das menschliche Verhalten vollständig verändern, von der Art und Weise, wie wir reisen und Reiseinspiration finden, über die Weise, wie wir essen und unsere Mahlzeiten öffentlich zur Schau stellen, bis hin zur Art, wie wir mit unseren Freunden, Familien oder völlig Fremden interagieren.

Die Social-Media-Plattformen, die mittlerweile über 1 Milliarde aktive Nutzer zählen, bildeten stets eine Quelle der Unterhaltung und Inspiration für die Nutzer. Und neben der Suche nach neuen Wegen, um diesen Raum für Benutzer durch die Einführung von Funktionen wie Boomerang, Instagram Stories und IGTV weiter zu erobern, entwickeln sich die Apps jetzt auch zu einem leistungsstarken Tool für Unternehmen.

Ähnlich wie Instagram ist TikTok eine weitere Social-Media-Plattform, die in der modernen Kultur so allgegenwärtig geworden ist. TikTok bietet Kurzvideos, denen man kaum entkommen kann. Insgesamt sind Social Media mit Sicherheit eine der größten technologischen Veränderungen der letzten Dekade. Vor allem wenn man es aus dem Blickwinkel der Konsumenten betrachtet, denn Social Media nutzen wir alle täglich.

Jetzt lesen:  Der richtige Dresscode in einem Live-Casino

Dating Apps

Auch in unserem Liebesleben hat die Technologie wichtige Veränderungen angestoßen: Apps wie Tinder und Bumble machen das Finden von von einem Liebespartner bzw. einer Partnerin so einfach wie das Wischen nach rechts in einer App. Während die Dating-Landschaft vor zehn Jahren noch eine völlig andere war, ist man heute als Single auf die Apps angewiesen. Dating Apps stellen auch ein gutes Beispiel dafür dar, welche positiven Effekte Technologie auf unserer Leben haben kann. Noch nie war es so einfach, einen Partner oder eine Partnerin zu finden wie heute. Während man in der Vergangenheit vor allem lokalen Limits unterlag, kann man mittlerweile Menschen auf der ganzen Welt treffen und mit ein wenig Glück vielleicht wirklich den perfekten Partner bzw. die Partnerin finden.

Virtual Reality

Das letzte Jahrzehnt brachte uns eine neue Welle von Virtual-Reality-Gadgets, die die Art und Weise, wie wir mit Technik und der Welt um uns herum interagieren, völlig verändert haben. Einer der größten Akteure im VR-Bereich ist Meta mit seinen Oculus-Geräten. 2012 wurde das erste VR-Headset namens Oculus Rift vorgestellt. Oculus ist einer der großen Player im Bereich VR und zusammen mit der Marktmacht, die Meta im Social-Media-Bereich besitzt, dürfte dies auch in Zukunft der Fall sein. Dies kann man auch an den letzten Quartalszahlen von Meta und den Oculus-App-Downloads im Dezember 2021 erkennen.

Jetzt lesen:  Swapper: Die neue Tinder-App für Gebrauchtes

Autonome Fahrzeuge

Tesla und Alphabet sind nur zwei Unternehmen, die an autonomen Fahrzeugen arbeiten. Waymo von Alphabet ist zum Beispiel ein Technologieunternehmen, das bereits 2009 entstand. Seitdem konzentriert es sich auf die Entwicklung autonomer Fahrzeuge. Zusammen mit Fiat Chrysler brachte Waymo 2017 einen vollständig selbstfahrenden Minivan auf den Markt. 2018 führte das Unternehmen in Phoenix Waymo One ein, den ersten voll funktionsfähigen selbstfahrenden Dienst, bei dem Fahrer autonome Autos wie bei Uber oder Lyft rufen können. Auf diesem Gebiet muss noch viel gemacht und insbesondere die Sicherheitsbedenken müssen ausgeräumt werden, doch das autonome Fahren ist mittlerweile eine Technologie, die die Schlagzeilen der kommenden Jahre beherrschen wird.

 

Foto: Drobot Dean / stock.adobe.com