Unsere Kinotipps im März 2017

Unsere Kinotipps im März 2017

Absolut sehenswert!

Unsere Kinotipps im März 2017

Life

Sechs Astronauten (unter anderem Ryan Reynolds, Jake Gyllenhaal und Rebecca Ferguson) stoßen auf dem Mars auf außerirdisches Leben. Als sich die Lebensform als hochintelligent und gefährlich entpuppt, beginnt für die sechsköpfige Besatzung ein Wettlauf gegen die Zeit.

Der Sci-Fi-Thriller von Safe-House-Regisseur Daniel Espinosa kombiniert einen bekannten Genre-Stil mit der A-Riege Hollywoods und neuen Ideen – nicht nur für Fans von Gravity und Prometheus einen Blick wert.

Kinostart: 23.03.17
Genre: Science-Fiction, Thriller
Verleih: Sony Pictures Germany

 


 

Logan

In einer nahen Zukunft versteckt sich Logan alias Wolverine (Hugh Jackman) gemeinsam mit seinem schwer kranken Freund Professor X (Patrick Stewart) nahe der mexikanischen Grenze. Während seine Heilfähigkeiten langsam verblassen, warnt das Mädchen Laura (Dafne Keen) den alternden Mutanten vor einer neuen Bedrohung.

„Logan – The Wolverine“ ist düsterer als seine Vorgänger und aufgrund des postapokalyptischen Settings und der erfrischend realistischen Umsetzung nicht nur für Comic-Fans sehenswert. Wir empfehlen: Vor dem Kinostart am 2. März noch einmal die bisherigen X-Men-Filme ansehen, denn Logan stellt den Abschluss der Wolverine-Saga dar.

Kinostart: 02.03.17
Filmlänge: 2 Std. 17 Min.
Genre: Action, Science-Fiction
Verleih: Fox Deutschland

 


 

Die Schöne & das Biest

Die schöne Belle (Emma Watson) gerät in die Fänge des Biestes (Dan Stevens) und wird in ein Schloss in der Nähe ihres Heimatdorfes entführt. Dort freundet sich das Mädchen mit den Bediensteten (darunter Emma Thompson, Ewan McGregor, Ian McKellen) des Biestes an und entwickelt nach und nach Gefühle für den verwunschenen Prinzen.

Die Realverfilmung des Disney-Klassikers glänzt nicht nur durch seine Schauwerte und Darsteller, auch die Geschichte selbst verzaubert noch heute durch ihren Charme.

Kinostart: 16.03.17
Filmlänge: 2 Std. 10 Min.
Genre: Romanze, Fantasy
Verleih: Walt Disney Germany

 


 

Moonlight

Das Coming-of-Age-Drama Moonlight begleitet den neunjährigen Chicon „Little“ (Alex R. Hibbert), der sich vom verschlossenen Kind einer cracksüchtigen Mutter zu einem Jugendlichen ohne Platz in der Welt und schließlich selbst zum Drogendealer wandelt – dazwischen durchlebt der afroamerikanische Junge
Höhen und Tiefen, die von Moment zu Moment fesseln.

Die Reise von „Little“ behandelt Themen wie Ausgrenzung, Sinnsuche und Sexualität auf einzigartige Weise und wurde auch aufgrund seiner poetischen Bildsprache und der ungewohnten Erzählweise mit dem Oscar für den besten Film ausgezeichnet.

Kinostart: 09.03.17
Filmlänge: 1 Std. 51 Min.
Genre: Drama
Verleih: DCM Filmdistribution

 

Fotos: Georges Schott / EyeEm / Getty Images; PR

WEITERE ARTIKEL, DIE DICH INTERESSIEREN KÖNNTEN

Gewinnspiel zum Kinostart von ZWEI IM FALSCHEN FILM

Gewinnspiel zum Kinostart von ZWEI IM FALSCHEN FILM

Zum Kinostart der Beziehungskomödie ZWEI IM FALSCHEN FILM am 31. Mai 2018 verlosen wir zwei hochwertige Paar-Boxen

MEHR
10 Gründe, warum wir uns in jemanden verlieben

10 Gründe, warum wir uns in jemanden verlieben

Die Liebe – Sie ist die wohl schönste Sache auf der Welt und gleichzeitig das größte Rätsel unserer Zeit.

MEHR
IIFYM – So funktioniert das flexible Ernährungskonzept

IIFYM – So funktioniert das flexible Ernährungskonzept

Warum Models plötzlich Pizza essen? Na weil es zu ihren Makros passt! Bei IIFYM kannst du essen, worauf du Lust ha

MEHR
Kolumne: Never Ending Lovestory: Wieso die On/Off-Beziehung nicht aus der Mode kommt!

Kolumne: Never Ending Lovestory: Wieso die On/Off-Beziehung nicht aus der Mode kommt!

Er liebt mich, er liebt mich nicht! Heutzutage ein weit verbreitetes Phänomen in der Welt der Beziehungsgeschichte

MEHR

Kommentieren