Designer Online Second Hand Shops

Designer Online Second Hand Shops

Designer Online Second Hand Shops

Ein extrem abwechslungsreicher Streifzug durch die Mode

Beim Stöbern durch die Luxus Online Second Hand Shops wird schnell klar, dass sie ihren physikalischen Kollegen in nichts nachstehen. Auch in der virtuellen Welt kann man tolle Schnäppchen machen oder sich fragen, wie die denn bitte auf diesen Preis gekommen sind. Und so unterschiedlich wie die Waren, sind auch die Shops selbst. Deshalb haben wir uns ein wenig Zeit genommen und nachgeschaut, was man im Bereich der Luxusmarken Second Hand Shops so erleben kann. Wir haben dabei vor allem einen Blick auf die Gebühren beim Verkauf geworfen.

Sie betragen zumeist zehn Prozent des Verkaufspreises und einige Portale bieten darüber hinaus auch den sogenannten Concierge-Service an. Hier brauchst Du beim Verkauf nur das Produkt an den Shop zu schicken, Fotos, Beschreibung, all das ganze Verkaufsprozedere übernimmt beim Concierge Service der Shop. Dafür werden dann vierzig Prozent des Verkaufspreises fällig.
 

Rebelle.de – hier ist Luxus selbstverständlich

Rebelle
 

Die erste Stöbertour haben wir bei Rebelle gemacht. Der erste Blick auf die Startseite macht eines sofort klar: Das mit der Luxusfashion ist hier ernst gemeint. Bei unserem Besuch begrüßten uns gleich Hermes Taschen und Chanel Flap Bags. Alles, was extrem hochwertig ist, das scheint sich schon auf der Startseite von Rebelle zu präsentieren. Hier haben wir all das gefunden, was wir mit exklusiver Fashion in Verbindung bringen. Der tolle erste Eindruck wurde auch nicht getrübt, denn auf der Seite kann man prima navigieren, hier findest Du mit Sicherheit ganz schnell, wonach Du suchst. Beim Verkauf scheint alles ebenso reibungslos zu laufen. Die Gebühren sind im normalen Bereich, zehn Prozent des Verkaufspreises, wenn Du Deine Ware selbst einstellst, der Concierge Service ist aber ebenfalls möglich, dann sind vierzig Prozent fällig.
 

Videdressing.de – Geheimtipps sind hier normal

Videdressing
 

Videdressing hat auf den ersten Blick das gewohnte Bild zu bieten. Wenn auch die Designermarken, die wir beim Stöbern gefunden haben, zum größten Teil bekannte Luxusmarken aus dem mittleren Segment waren. So wie Louis Vuitton oder Louboutin Schuhe, aber es gab dann auch schöne Überraschungen von Labels, die noch Geheimtipps in der Fashion Szene sind. Auch für Männer haben wir tolle Sachen gefunden. Beim Verkauf kann Videdressing ebenfalls punkten. Du kannst in diesem Shop den Preis selbst bestimmen, das Portal prüft die Ware und gibt dann das Angebot frei. An Gebühren sind die obligatorischen zehn Prozent fällig, aber dazu kommt zusätzlich noch eine Gebühr von drei Euro für jedes verkaufte Teil. Mehr zu Videdressing.de »
 

Shopping-Angels.de – Schnäppchen, die Spaß machen

 

Shopping Angels
 

Beim Verkaufen haben uns die Engel den Weg ein wenig schwerer gemacht, denn hier mussten wir zunächst ein Kontaktformular ausfüllen. Aber das hat offensichtlich einen sehr guten Grund. Das Angebot ist bemerkenswert. Die Marken bei den Shopping Angels sind im absoluten Premium Bereich und du kannst hier extrem tolle Schnäppchen machen. Teils werden Preise verlangt, bei denen man kann kaum glauben kann, dass dahinter eine Premiummarke steckt. Ein toller Shop für die, die echten Luxus wollen und dafür keine horrenden Preise bezahlen können.
 

Maedchenflohmarkt.de – Everything for the girl

Maedchenflohmarkt
 

Der Mädchenflohmarkt punktet mit einer Seite, deren Optik wirklich klasse ist. Dazu geht der Shop sehr offen mit den Gebühren um, die die normalen zehn Prozent betragen, aber auch Concierge ist hier machbar. Der Shop kann mit seiner guten Navigation überzeugen. Und markentechnisch ist beim Mädchenflohmarkt auch alles klar, vom kleinen Edellabel bis hin zu bekannten Größen wie Gucci reicht das Angebot, das garantiert keine Wünsche offen lässt. Alles in allem ist der Mädchenflohmarkt ein super Designer Second Hand Shop, in dem das Shoppen und Stöbern so richtig viel Spaß macht.
 

Kleiderkreisel.de – Es gibt noch echte Überraschungen

Kleiderkreisel
 

Der Kleiderkreisel hat uns mehr als einmal staunen lassen. Der Shop ist bunt und überraschend, so reicht das Angebot von Primark bis hin zu Burberry. Der Kleiderkreisel ist halt ein echter Flohmarkt, auf dem man auch super Schnäppchen machen kann. Die Werbung auf den Seiten nervt ein wenig, genau wie die Blogs und Diskussionsrunden, in denen auch gern mal Kochrezepte getauscht werden. In diesem Shop kannst du übrigens nicht nur deine Fashion verkaufen, verschenken ist ebenfalls eine erlaubte Alternative. Dadurch wird der Laden für Schnäppchenjäger natürlich besonders interessant. Der Kleiderkreisel ist mit Sicherheit etwas ganz Besonderes.

 

Fotos: #78937376 | ViewApart – Fotolia; Screenshots

WEITERE ARTIKEL, DIE DICH INTERESSIEREN KÖNNTEN

Street-Styles:  So geht’s sportlich in den Herbst

Street-Styles: So geht’s sportlich in den Herbst

Die Sommerkleider verschwinden nun so langsam wieder im Kleiderschrank, doch das ist kein Grund zur Traurigkeit, de

MEHR
Office Dresscode: Die Dos and Don’ts im Büro

Office Dresscode: Die Dos and Don’ts im Büro

Im Vorstellungsgespräch fühlst du dich mit einem Blazer ja noch super angezogen. Aber wie ziehst du dich im Büro

MEHR
So findest du deinen perfekten BH

So findest du deinen perfekten BH

80 Prozent aller Frauen tragen den falschen BH! Kann gar nicht sein? Schließlich wissen wir alle, welche Größe p

MEHR
Entdecke die modischen Herbsttrends 2018

Entdecke die modischen Herbsttrends 2018

Wer frühmorgens das Haus im Sommerkleidchen oder mit Shorts verlässt, merkt schnell: Ein Blick auf die Temperatur

MEHR

Kommentieren