Was wurde eigentlich aus „Wunderbare Jahre“-Star Danica McKellar?

Du erinnerst dich sicherlich noch an die umwerfende Danica McKellar aus der Erfolgsserie „Wunderbare Jahre“ und hast dich vielleicht schon immer einmal gefragt, was aus dem hübschen Teenager eigentlich geworden ist? Wir geben dir hier die Antwort darauf!

Wunderbare Jahre

An der Seite von Fred Savage und Josh Saviano spielte sich die niedliche Kalifornierin als freche Winnie Cooper in die Herzen ihrer zahlreichen Fans. Die Serie spielt in einem kleinen kalifornischen Städtchen Ende der 1960er und Anfang der 1070er Jahre und dreht sich rund um die Familie Arnold und ihren Sohn Kevin. Mit seinen beiden besten Freunden Paul Pfeiffer sowie Winnie Cooper erlebt er „wunderbare Jahre“. Das Trio meistert gemeinsam die verschiedenen Herausforderungen eines Teenagers in der High School und in der Freundschaft mit ihren vielen kleinen Höhen und Tiefen.

Die Serie wurde in insgesamt sechs Staffeln in den Jahren 1988 bis 1993 ausgestrahlt und bannte jede Woche ihre Fans an den Fernsehschirmen – und das weltweit. Erzählt wird die Geschichte von Kevin Arnolds älterem Ich, der im deutschen Fernsehen wunderbar von Norbert Langer gesprochen wurde – als Synchronstimme von Tom Selleck bestens vertraut. „The Wonder Years“, wie die Erfolgsserie im amerikanischen Original heißt, wurde in insgesamt 115 Folgen ausgestrahlt und ist unvergessen in den Herzen ihrer unzähligen Fans geblieben. Der Titelsong „With a little Help from my Friends“ von Joe Cocker tut dabei sein Übriges.

Die steile Karriere von Danica McKellar

Geboren wird Danica McKellar am 3. Januar 1975 im sonnigen Kalifornien. Schon früh findet die bildhübsche Amerikanerin den Weg zu Film und Fernsehen. Sie debütiert im zarten Alter von zehn Jahren in der Serie „The Twilight Zone“. Nach einigen weiteren Auftritten findet sie ihren Platz als eine der Kinderhauptdarsteller in der Serie „Wunderbare Jahre“. Sie spielt während der nächsten fünf Jahre die Rolle der Winnie Cooper sehr überzeugend und erreicht eine weltweite Bekanntheit und große Beliebtheit bei ihren Fans.

Jetzt lesen:  „Berlin ist dein perfekter bester Freund.“ - Lara-Isabelle Rentinck im Interview

Diese Rolle verhilft ihr zu Ruhm und Ansehen. Ihr schauspielerisches Talent, aber vor allem ihr umwerfendes Äußeres lassen sie auch danach weiterhin erfolgreich auf der Leinwand sowie im Fernsehen mitmischen. Sie hat Auftritte in den TV-Serien „Walker, Texas Ranger“ an der Seite von Chuck Norris, in „Love Boat“ und vielen weiteren Produktionen. In „Die lieben Kollegen“ spielt sie wieder an der Seite von Fred Savage, mit dem sie durch „Wunderbare Jahre“ eine lange gemeinsame Schauspielkarriere verbindet. Auch leiht sie ihre besondere Stimme zahlreichen Personen als Synchronsprecherin und spricht diverse Figuren in Animationsfilmen.

Erfolgreich als Regisseurin & Produzentin

Die erfolgreiche Schauspielerin will nach ihren diversen Fernsehauftritten und Filmrollen noch mehr in der Mühle Hollywoods erreichen und beginnt ebenfalls eine Karriere als Regisseurin sowie als Produzentin. Danica McKellar führt in dem Spielfilm „Speechless“ Regie ebenso wie in dem Kurzfilm „Broken“. Bei beiden Produktionen ist sie auch als Produzentin tätig. Es folgten weitere TV-Serien und Filme als Produzentin und ihre Karriere als Schauspielerin nimmt weiterhin einen steilen Verlauf. Sie hat einen Auftritt in der Erfolgsserie „Big Bang Theory“ und ist Produzentin und Hauptprotagonistin in dem Spielfilm „Campfire Kids“ an der Seite von Paul Greene.

Jetzt lesen:  Hair & Make-up Artist Elena Becker im Porträt

Danica heute

Bis heute ist Danica McKellar als erfolgreiche Schauspielerin in Film und Fernsehen mit dabei und hat ihren festen Platz in den großen Produktionen Hollywoods gefunden. Sie ist nach wie vor umwerfend schön und spielt ihre Rollen überzeugend und mit einer großen Leidenschaft.

Und nicht nur das: Sie ist dabei auch noch intelligent und äußerst schlau. Denn sie hat nicht nur ihre Karriere als Schauspielerin weiterverfolgt, sondern hat ganz nebenbei auch noch an der UCLA ihren Bachelor in Mathematik absolviert und diesen sogar mit summa cum laude abschließen können. Sie hat sogar zusammen mit zwei anderen Wissenschaftlern die Chayes-McKellar-Winn-Theorem in der Mechanik hervorgebracht, das nach ihr benannt ist. Danica McKellar hält immer wieder Vorträge an verschiedenen Universitäten und ist als Gastdozentin an der UCLA tätig.

Danica hat mehrere Sachbücher über die Mathematik geschrieben mit dem besonderen Ziel, vor allem den weiblichen Schülern die Angst vor diesem Unterrichtsfach zu nehmen, indem sie die Zusammenhänge einfach und anschaulich erklärt. Mit Titeln wie „Math doesn’t suck“ oder „Kiss my Math“ konnte sie auch hierbei große Erfolge verbuchen. Auch hat sie ein Kinderbuch veröffentlicht, mit dem sie bereits den Kleinsten die Welt der Zahlen näherbringen möchte.

2003 spielt sie am San Diego Repertory Theatre in dem Theaterstück „Proof“ die Rolle der Catherine sehr überzeugend.

Danica McKellar in Weddingbells
Danica McKellar in Weddingbells

Danica ganz privat

Auch das Privatleben von Danica McKellar ist mit Mann und Kind komplett. Die Schauspielerin wirkt glücklich als verheiratete Frau und Mutter eines kleinen Sohnes. Ihren jetzigen Ehemann lernt sie 2014 kennen und heiratet den erfolgreichen Anwalt Scott Sveslosky kurze Zeit später. Aus ihrer ersten Ehe mit dem Komponisten Mike Verta stammt ihr Sohn Draco.

Jetzt lesen:  Lina Larissa Strahl: Die süße „R3BELLIN“ aus Hamburg ist erwachsen geworden

Das Trio aus „Wunderbare Jahre“

Wie du siehst, ist die zauberhafte Danica McKellar immer noch fest etabliert im Filmgeschäft und hat ihren festen Platz in Hollywood gefunden. Auch ist sie unverändert schön und man sieht ihr ihr Alter von über vierzig Jahren überhaupt nicht an. Während ihr Schauspielkollege Josh Saviano ganz aus dem Filmgeschäft ausgestiegen ist und heute als Anwalt tätig ist, arbeitet Fred Savage nach wie vor als Schauspieler, Regisseur und als Synchronsprecher. Er war als Regisseur bei „2 Broke Girls“ sowie bei „Modern Family“ mit dabei und spielte zahlreiche Rollen im Film und Fernsehen.

Die drei ehemaligen Teenagerfreunde aus „Wunderbare Jahre“ sind immer noch Freunde geblieben. Sie treffen sich immer wieder mal zum ausgiebigen Plaudern über vergangene Zeiten. So sind aus Fred Savage, Josh Saviano und Danica McKellar Freunde fürs Leben geworden, die sich als Kevin Arnold, Paul Pfeiffer und Winnie Cooper in die Herzen ihren vielen Fans gespielt haben.

 

Fotos: American Broadcasting Company (ABC), Hallmark Channel