Die 5 besten Abnehmtabletten und Appetitzügler im Test – Schnell Abnehmen

Übergewicht ist nicht gut für unsere Gesundheit und auch nicht für unser Aussehen. Daher wollen wir erfolgreich abnehmen, doch das ist mitunter leichter gesagt, als getan. Das liegt nicht zuletzt auch an der Ursache des Übergewichtes und das ist nicht einfach nur Essen. Wir essen zu viel, ja, aber das geschieht auch, weil wir ständig unter Stress stehen. Daher brauchen wir Mittel, die uns auch dann helfen, wenn wir täglich unter dieser Belastung stehen. In unserem Test haben wir die besten Diätpillen und Appetitzügler zum schnellen Abnehmen für dich zusammengefasst.

Die Top 5 besten Abnehmtabletten und Appetitzügler in unserem Test

  1. Piperinox: Klicke hier für den besten Preis
  2. Keto Actives: Klicke hier für den besten Preis
  3. Burn Booster: Klicke hier für den besten Preis
  4. Fast Burn Extreme: Klicke hier für den besten Preis
  5. Slimymed: Klicke hier für den besten Preis

1. Piperinox

Piperinox

Mit diesem Mittel ist das Abnehmen leicht gemacht, denn Piperinox sorgt für eine gute Absorption der Nährstoffe durch den Körper. Damit braucht dieser weniger Nahrung für seinen täglichen Bedarf. Das heißt, der Appetit bzw. der Hunger wird gehemmt.

Damit nicht genug, verbessert Piperinox auch den Fett- und Kohlenhydratstoffwechsel. Das führt dazu, dass sich der Stoffwechsel nicht nur auf die leicht zu verarbeitenden Kohlenhydrate stürzt. Stattdessen geht er auch das Fett und damit eben auch das Körperfett mit an. Dieses schmilzt dahin und schon nehmen wir ab.

Weiterhin stimuliert Piperinox die Regeneration von Muskeln. Damit bleiben diese erhalten, während sie oft bei Diäten schnell abgebaut werden. Die Muskeln wiederum verbrauchen mehr Energie und sorgen damit ebenfalls für ein schnelleres Abnehmen.

Vorteile:

  • Verbesserte Absorption der Nährstoffe
  • Stärkt die Muskeln
  • Verringert Hunger und Appetit

Nachteile:

  • Starke Dosierung, nur eine Kapsel pro Tag ist genug

» Probiere Piperinox jetzt – Klicke hier

2. Keto Actives

Keto Actives
Einfach 10 Kilo abnehmen, mit Keto Actives kann es dir gelingen.

Es führt den Zustand der Ketose herbei. Damit wird der Stoffwechsel mehr auf die Verwertung von Fett als auf Kohlenhydrate ausgerichtet. Das heißt, er greift sofort die gespeicherten Fettreserven an.

Der Fettstoffwechsel bedient sich nicht nur aus dem Körperfett, er setzt damit auch sofort eine Menge Energie frei. Das heißt, man empfindet keinen Hunger. Stattdessen erhält man einen Energieschub. Dieser wird noch durch die anregende Wirkung von Koffein verstärkt. Damit wird man unternehmungslustig. Man verbraucht also mehr Energie und diese stammt aus den Fettreserven, nicht aus der Nahrung.

Zugleich verbessert Keto Actives die Aufnahme von wichtigen Vitalstoffen aus der Nahrung. Damit wird diese besser verwertet und der Körper verlangt nicht ständig nach mehr Essen. Das heißt, das Mittel wirkt auch aus dieser Richtung appetithemmend.

Vorteile:

  • Regt den Fettstoffwechsel an
  • Stellt dem Körper die gespeicherte Energie zur Verfügung
  • Hilft bei der Aufnahme von Nährstoffen

Nachteile:

  • Das enthaltene Koffein wirkt anregend, so dass eine Einnahme am Abend vermieden werden sollte, damit der Schlaf nicht beeinträchtigt wird

» Probiere Keto Actives jetzt – Klicke hier

3. Burn Booster

Burn Booster

Willst du effektiv abnehmen, dann ist dieses Mittel deine Wahl. Der Burn Booster beschleunigt den Stoffwechsel. Das erhöht den Grundumsatz des Körpers, der nun mehr Energie benötigt.

Zugleich hemmt es den Appetit. Damit isst du weniger, was die Zuführung von Energie vermindert. Daraus entsteht ein Kaloriendefizit. Der Körper möchte nun das Kaloriendefizit ausgleichen. Dafür kann er die Fettreserven angreifen.

Dies wird ihm nun erleichtert, indem Burn Booster den Fettstoffwechsel befördert. Das heißt, der Stoffwechsel verbrennt nun das Hüftgold und setzt eine Menge Energie frei. Die Energie ist deutlich spürbar und sorgt für eine gute Stimmung.

Zugleich macht sie aktiver und das steigert erneut den Verbrauch.  Zudem verhindert sie, dass ein neuer Hunger entsteht, mit dem das Defizit ausgeglichen werden soll.

Vorteile:

  • Beschleunigt den Stoffwechsel
  • Verbrennt das Fett
  • Stellt dem Körper eine Menge Energie zur Verfügung

Nachteile:

  • Die Aufnahme an Nährstoffen wird nicht verbessert, damit kann ein Mangel durch die Verringerung der Nahrungsaufnahme auftreten

» Probiere Burn Booster jetzt – Klicke hier

4. Fast Burn Extreme

Fast Burn Extreme zum Abnehmen

Fast Burn Extreme regt zuerst einmal den Stoffwechsel an. Damit wird der Energieverbrauch im Körper erhöht. Das dadurch entstehende Defizit wird dann über die Fettreserven ausgeglichen. Der Stoffwechsel wird dabei bewusst auf dieses Fett ausgerichtet, um ihn dessen Verarbeitung zu erleichtern. Zugleich wird der Körper mit Energie versorgt.

Das geschieht einmal aus dem Mittel selbst und einmal aus der Energie, die durch das Aufbrauchen der Reserven freigesetzt wird.  Damit fühlt man sich aktiver und unternimmt mehr, was den Kalorienverbrauch erhöht. Dank der ausreichenden Energieversorgung ist man zugleich auch nicht mehr so hungrig, so dass die Nahrungsaufnahme reduziert wird.

Ebenfalls hemmt Fast Burn Extreme die Ablagerung von Energie in Fettreserven. Dies ist jedoch ein wenig benötigter Nebeneffekt, denn der Energieverbrauch soll die Zufuhr überschreiten. Dementsprechend wird ein Defizit aufgebaut, das selbst bereits die Anlagerung von neuem Fett verhindert.

Vorteile:

  • Der Stoffwechsel wird angeregt
  • Der Körper wird mit Energie versorgt
  • Die Fettverbrennung wird gefördert

Nachteile:

  • Die Anlagerung von Fett wird verhindert, doch das ist redundant

» Probiere Fast Burn Extreme jetzt – Klicke hier

5. Slimymed

Slimymed

Abnehmen ohne Diät, das ist mit Slimymed kein Problem. Es wirkt gleich in vierfacher Weise.

Erstens macht es mit einem Füllmittel schneller satt. Dadurch hat man sofort weniger Hunger. Zugleich aktiviert es den Stoffwechsel.

Damit verbraucht dieser mehr Energie, sprich, mehr Kalorien.

Weiterhin verbessert Slimymed die Absorption von Nährstoffen.  Damit brauchen wir weniger Nahrung, um die Bedürfnisse des Körpers über einen Tag hinweg zu erfüllen. Das Resultat ist weniger Hunger und auch weniger Appetit.

Zu guter Letzt hilft schützt Slimymed den Körper und stärkt die Gesundheit. Dafür enthält es unter anderem Antioxidantien. Das heißt, dass auch dadurch der Körper einen geringeren Bedarf an Nährstoffen aufweist, da er sich weniger regenerieren muss. Damit wird das Hungergefühl noch einmal verringert.

Vorteile:

  • Sofortige Sättigung
  • Verbesserung der Gesundheit
  • Aktivierung des Stoffwechsels

Nachteile:

  • Die Wirkung muss sich erst ein wenig aufbauen, man muss also Geduld haben

» Probiere Slimymed jetzt – Klicke hier

Diätpillen und Appetitzügler – Gesund und schnell abnehmen

Gesund abnehmen, das ist ein edles Ziel. Leider ist es nicht ganz so leicht. Diäten bringen meistens gar nichts. Das liegt daran, dass sie nur das Gewicht angehen, aber nicht die Ursachen. Darum essen wir bald nach dem Ende der Diät wieder so, wie zuvor. Dann sind die Pfunde auch bald wieder zurück. Das ist als der Jojo-Effekt bekannt.

Wer gesund abnehmen möchte, muss seine Ernährung umstellen und dazu noch Sport treiben. Dazu haben die meisten jedoch keine Kraft und keine Zeit. Es geht aber auch anders. Die Ernährung umzustellen heißt in den meisten Fällen, weniger zu essen. Sport zu treiben, heißt, den Kalorienverbrauch des Körpers zu erhöhen. Beides lässt sich einfacher erreichen.

Die Nahrungsmenge zu verringern, kostet uns eine Menge Disziplin. Das gilt umso mehr, wenn uns der Stress zum Essen verführt. Einfacher ist es, einfach den Appetit zu verlieren. Den Körper mit Sport anzutreiben, das kostet Zeit und Überwindung. Einfacher ist es, ihn den ganzen Tag über einfach ein wenig mehr zu beschäftigen und das nebenbei.

Um diese Wirkung zu erreichen, kannst du zum Abnehmen Tabletten, wie sie als Medikamente bzw. Nahrungsergänzungsmittel hier vorgestellt werden, verwenden. Auf verschiedenen Wegen führen sie dazu, dass es uns weniger nach Nahrung verlangt. Dann essen wir auf ganz natürliche Weise weniger. Zugleich treiben sie unseren Stoffwechsel an, so dass wir auf ebenso natürliche Weise mehr Kalorien verbrauchen. Dafür müssen wir nicht hungern, nicht im Fitnesscenter schwitzen oder uns irgendwie umgewöhnen.

Richtig abnehmen ohne Sport

Gerade das Abnehmen ohne Sport liegt vielen Betroffenen am Herzen. Wer ihre Leben kennt, wird das nachvollziehen können. Wer den ganzen Tag überlastet ist, der hat danach einfach nicht mehr die Kraft, den Gang ins Fitnessstudio anzutreten. Der Sport dient im Falle des Abnehmens jedoch dazu, den Kalorienverbrauch des Körpers zu erhöhen.

Das kann aber auch alternativ über den Grundumsatz erreicht werden. Der Grundumsatz ist der Mindestverbrauch unseres Körpers, den er immer aufweist. Darunter fällt auch der Stoffwechsel. Die Mittel in unserem Test treiben genau diesen an. Damit steigt der Grundumsatz, ohne dass man sich dafür abrackern muss. Dann verlieren wir die Pfunde ganz einfach daheim vor der Glotze oder im Büro auf der Arbeit.

Unsere Abnehmen-Tipps

Wer das Abnehmen ernsthaft betreiben möchte, kann sich die Arbeit ein wenig erleichtern. So lassen sich Snacks mal eben durch Obst und Salate ersetzen. Wem dies nicht füllend genug ist, der kann sich auch ein paar Eier dazu kochen. Diese machen schön lange satt.

Zu den Hauptmahlzeiten, besonders dem Mittagessen, darf es ruhig mal deftiger sein. Wer hier ausreichend isst, kann dann für den Rest des Tages auf Nahrung verzichten und nimmt darüber ab. Der Körper braucht nämlich sehr lange, um deftige Nahrung zu verarbeiten. Das macht nicht nur satt, das erhöht auch den Kalorienverbrauch des Stoffwechsels.

Weiterhin ist es immer gut, wenn man ein wenig Bewegung in den Alltag einbauen kann. So nimmt man einfach die Treppen, anstatt den Aufzug zu benutzen. Das mag am Anfang anstrengend sein, doch dann fängt man einfach mit dem Weg nach unten an und stellt dann später auch den Weg nach oben um. Das Auto lässt sich auch ein wenig weiter weg parken, so dass man ein paar Schritte mehr geht.

Es muss nicht immer ein Marathon sein, es genügt schon, sich über den Tag verteilt immer ein wenig mehr zu bewegen.

Häufig gestellte Fragen

Häufig gestellte Fragen zum Abnehmen

Was ist der Grundumsatz?

Der Grundumsatz ist der Kalorienverbrauch, der entsteht, ohne dass wir körperlich aktiv werden. Dieser entsteht durch das Denken, unseren Herzschlag, die Atmung und das Verdauungssystem. Je höher der Grundverbrauch liegt, desto leichter nehmen wir ab. Übrigens helfen viele Muskeln dabei, den Grundumsatz hochzuhalten.

Wie erreiche ich ein Kaloriendefizit?

Ein Kaloriendefizit ist praktisch nur ein Mangel an Kalorien. Dieser lässt sich durch eine Verringerung der Einnahme, eine Erhöhung des Verbrauches oder durch eine Kombination beider Faktoren erreichen. Je größer das Defizit ausfällt, desto mehr und desto schneller nehmen wir ab. Umgedreht führt ein Kalorienüberschuss dazu, dass Fett aufgebaut wird.

Wie helfen Antioxidantien beim Abnehmen?

Unser Körper ist permanent negativen Umwelteinflüssen ausgesetzt. Dazu gehören auch sogenannte Oxidantien. Diese schädigen die Zellen auf molekularer Ebene. Dann muss der Körper diese Schäden reparieren, sprich, die Zellen regenerieren. Dafür braucht er Nährstoffe. Diese bezieht er aus der Nahrung. Das bedeutet, dass wir uns hungrig fühlen.

Antioxidantien verhindern die Zellschäden. Damit braucht der Körper nicht mehr so viele Nährstoffe. Das heißt, dass wir uns nicht mehr hungrig fühlen und damit auch weniger essen. Wir senken also die Zufuhr der Kalorien und schaffen damit ein Defizit. Der Körper bedient sich daraufhin aus den Fettreserven und baut diese so mit der Zeit ab.

Warum ist der Stoffwechsel bei manchen aktiver und bei machen nicht?

Wie aktiv unser Stoffwechsel ist, hängt sehr stark von unseren Genen ab. Wer heute eher zu dick wird, der hat einen Stoffwechsel, der behäbiger ist und damit weniger Kalorien verbraucht. Wenn dich das tröstet, solltest du aber auch wissen, dass du damit im Falle von Hungersnöten eher überlebst. Das heißt, hundert Jahre zuvor wären deine Überlebenschancen eindeutig größer als die anderer.

Heute aber, in Zeiten des Überangebotes, musst du noch weniger essen oder aber deinen Stoffwechsel antreiben. Indem du ihn aktiver machst, kann er dann helfen, die Kalorien zu verbrauchen. Damit werden sie nicht als Fettpolster abgelagert.

Wieso fühle ich mich oftmals schlapp und kraftlos?

Oftmals fühlen wir uns schlapp und kraftlos, weil der Stress uns überfordert. Es gibt aber auch Nahrungsmittel, die sich in unserem Körper als Schlacke absetzen. Diese vergiften ihn langsam und er braucht mehr Energie, um sich dagegen zu wehren. Die richtige Ernährung und ein Leben ohne Stress helfen jedoch, mehr Energie zu tanken und nicht mehr kraftlos zu sein.

Wie kann ich den Fettstoffwechsel anregen?

Der Fettstoffwechsel ist wichtig, wenn das körpereigene Fett abgebaut werden soll. Er wird am besten angeregt, indem man auf Kohlenhydrate weitestgehend verzichtet. Dann hat der Körper keine Wahl und muss sich aus dem Fett bedienen. Alternativ kann man auch bestimmte Stoffe einnehmen, die die Verwertung des Fettes erleichtern. Diese kurbeln ebenfalls den Fettstoffwechsel an.

Was ist Cholesterin?

Cholesterin wird gebraucht, um Fettpolster zu bilden. Wenn der Körper zu viel Energie, zum Beispiel als Zucker, erhält, wandelt die Leber diese in Fett um. Dieses Fett muss nun an die richtigen Stellen des Körpers transportiert werden, um dort als Reserve angelagert zu werden.

Der Transport von Fett über das Blut ist jedoch chemisch nicht möglich. Es kann sich nicht in Wasser lösen und würde sich daher an den Gefäßwänden ablagern. Daher wird es mit Proteinen zu Cholesterin verbunden. Die Proteine können das Fett lösen und als Cholesterin den Weg durch die Blutbahnen antreten.

Dabei gibt es gutes und weniger gutes Cholesterin. Das weniger gute Cholesterin verfügt nur über einen geringen Anteil an Proteinen und kann sich leicht an den Gefäßwänden anlagern. Das gute Cholesterin hat einen hohen Anteil an Proteinen. Es kann sich mit Ablagerungen verbinden und dann die Gefäße wieder reinigen.

Wie oft muss ich die Diätpillen einnehmen?

Die meisten Diätpillen folgen der gleichen Anwendung. Zwei davon, eine am Morgen und eine zum Mittagessen, reichen für den Tag. Das kann sich jedoch im Einzelfall unterscheiden. Daher empfiehlt es sich, die Anweisungen auf der Verpackung zu lesen und zu befolgen.

Wie lange dauert eine Kur?

Wie lange eine Kur dauert, hängt wesentlich von dem Gewicht, dem Mittel und dem Ziel ab. Je mehr Gewicht man verlieren möchte, desto länger dauert es. Je besser das Mittel wirkt, desto schneller ist die Kur geschafft. Als Faustregel lässt sich jedoch mit einem Zeitraum von 4 Wochen bis 6 Monaten rechnen.

Wo kann ich die Diätpillen kaufen?

Diätpillen lassen sich über verschiedene Wege kaufen. Das geht über Online-Händler, in Apotheken und dergleichen. Oftmals findet man jedoch die besten Angebote direkt beim Hersteller.

Andere Händler schlagen dem nämlich noch ihren eigenen Profit drauf. Auch liefern die Hersteller häufig Garantien und sie bieten eine Menge Informationen auf ihren Seiten.

Sind Tabletten zum Abnehmen ungesund?

Tabletten zum Abnehmen werden mitunter ein wenig mit Skepsis angesehen und es ist richtig, immer wieder vorsichtig zu sein. Solange diese Präparate jedoch natürliche Inhaltsstoffe verwenden und damit den Körper zu mehr Aktivität anregen oder den Appetit zügeln, sind sie unbedenklich.

Tatsächlich sind die Abnehmprodukte sogar indirekt gesund. Sie ermöglichen das Abnehmen ohne Hunger. Das heißt, die Anwender können damit bequem und ohne Rückfälle ihr Übergewicht loswerden. Dadurch wird ihre Gesundheit auf lange Sicht verbessert. Das gilt jedoch nur mit der Einschränkung, dass bei der Einnahme auf die entsprechenden Dosierungshinweise geachtet wird.

Muss ich die Abnehmpillen auch noch nach dem Erreichen meines Wunschgewichtes weiternehmen?

Die Einnahme der Abnehmpillen erfolgt mit einem bestimmten Zweck und dazu steuern sie den Körper entsprechend. Damit wird das Abnehmen ohne Hunger ermöglicht.

Das heißt, die Abnehmprodukte verringern die Aufnahme von Nahrung und erhöhen den Verbrauch an Kalorien. Sobald das Wunschgewicht erreicht wurde, ist diese Wirkung nicht mehr nötig. Dann kann die Einnahme der Abnehmpillen beendet werden.

Fazit

Fazit Abnehmen
Es gibt eine Reihe von Wegen, auf denen sich das Abnehmen erreichen lässt. Die hier vorgestellten Mittel haben ihre eigenen Wirkkombinationen, um diesen Erfolg zu erreichen. Das bringt für jedes Mittel seine eigenen, individuellen Vor- und Nachteile. Damit hast du eine Auswahl aus dem, was auf dem Markt verfügbar ist. So kannst du das Mittel für dich darauf basierend auswählen, was deinen Bedürfnissen am nächsten kommt.

 

Fotos: nutrirhino.net