So kannst du deine Vorfreude steigern

So kannst du deine Vorfreude steigern

Darauf kannst du dich freuen!

So kannst du deine Vorfreude steigern

Vorfreude – ist sie wirklich die schönste Freude?

Bekanntlich sagt man, dass Vorfreude die schönste Freude sei. Der Volksmund stellt sie also über die Freude des Erlebens, welche man zum Zeitpunkt des Ereignisses fühlt, auf das man sich gefreut hat. Doch ist das wirklich so? Wissenschaftler sagen ganz klar ja – zum einen haben Studien ergeben, dass ein Erlebniskauf (z. B. Urlaub) glücklicher macht als ein Produktkauf, und zum anderen hält Vorfreude länger an, als die berühmte Freude des Moments. So freuen sich Menschen im Schnitt ca. 8 Wochen lang auf ihren Urlaub, wenn er fest gebucht ist. Neurologisch ist Vorfreude ganz einfach nachzuweisen. Es handelt sich dabei um eine Mischung aus Hormonen, die vom Gehirn ausgeschüttet werden. Diesen Hormon-Cocktail könnte man im Alltag ruhig öfter trinken!
 

Was löst Vorfreude aus?

Es ist die Aussicht auf bevorstehende Ereignisse, die in unserem Gehirn den fröhlichen Tanz auslöst. Um im Touristen-Modus zu bleiben, ist ein toller Strandurlaub mit der besten Freundin oder dem Liebsten ein schönes Beispiel. Wir wissen, dass wir dort Erholung, braune Haut und leckeres Essen bekommen werden, es uns währenddessen also super gehen wird. Zudem gibt es noch die Vorfreude auf „Premieren“ im Leben, d.h. Ereignisse, die sich zum ersten Mal überhaupt ereignen werden. In jungen Jahren kann dies die Vorfreude auf den Führerschein und das erste eigene Auto sein, in fortgeschrittenem Alter beispielsweise die Vorfreude auf das erste Baby. Hier ist die Phase der Glücksgefühle besonders lang – ganze neun Monate!

Allerdings können es auch die kleinen Dinge im Alltag sein, die uns Grund zur Freude bereiten: der geplante Kinoabend mit der besten Freundin, ein aufregendes Date oder die Weihnachtsfeier der Firma.
 

Wieso macht Vorfreude so glücklich?

Vorfreude macht glücklich, weil sie uns vor Augen führt, dass „Highlights“ anstehen – die man im Leben braucht, um Antrieb, Motivation und Begeisterung zu verspüren. So sind Menschen, die öfter in Kurzurlaub fahren, glücklicher als Menschen, die nur ein oder zwei Mal pro Jahr in Urlaub gehen. Die Erholung beginnt dabei schon davor, weil die freudige Erwartung Stresshormone reduziert. Auch ein Besuch im Massagestudio oder ein Abend bei einer Comedyshow sind schöne Beispiele dafür.

Wer freudige Gefühle und Erwartungen kultiviert, wird schnell merken, dass die Stimmungslage zwar nicht immer komplett stabil ist, man sich durch negative Erlebnisse tagsüber jedoch nicht so schnell aus der Ruhe bringen lässt.

Praktisch an Vorfreude ist übrigens auch, dass sie meistens auf andere im Umfeld abfärbt, da sie selten verborgen bleibt. Auf einmal interessieren sich z. B. Arbeitskolleginnen auch für den tollen neuen Kinofilm oder lassen sich anstecken von der Begeisterung über den gebuchten Traumurlaub. Was wäre das Leben ohne Highlights?
 

Vorfreude möchte kultiviert werden

Vorfreude ist etwas, was man erlernen und trainieren kann. Mit äußerst positiven Auswirkungen: Euphorie macht attraktiv, Glücksgefühle stabilisieren die Gesundheit und freudige Erwartung schürt gute Laune.

Das Schöne daran ist, dass es keine Unmengen an Geld braucht, um Vorfreude empfinden zu können. Es müssen nicht das teure Cabrio oder die tollen Louboutin Pumps sein, die sie auslösen. Der Alltag bietet genug tolle Ereignisse, auf die du dich freuen kannst, du musst nur den Fokus darauf richten. Ein simples Beispiel kennen wir alle: Die Vorfreude auf das Wochenende, die meistens 5 Tage lang anhält. Um Vorfreude zu kultivieren, kann es hilfreich sein, eine Highlight-Liste zu führen – hierauf könnte stehen: Freitagabend Salsa tanzen, Mittwoch mit Freunden ins Kino, Sonntag Pärchen-Ausflug…

Autosuggestion kann ebenfalls helfen, beispielsweise wenn du dir selbst den Satz „Ich bin vorfreudig“ immer wieder eintrichterst.
 

Auf was kannst du dich „vorfreuen“?

Der Alltag bietet große und kleine Ereignisse, auf die du dich zu hundert Prozent vorfreuen kannst.

Kleinere Dinge:

  • Kaffee trinken in der Sonne
  • Wellness-Wochenende mit den Mädels
  • ein tolles Date/romantisches Abendessen mit dem Partner
  • Abschluss eines Projekts auf der Arbeit / in der Uni
  • den Winter-/Sommerschlussverkauf
  • die neue Haarfarbe/Frisur
  • der gebuchte Erholungsurlaub

Größere Dinge:

  • das erste eigene Auto
  • das erste Kind
  • Hausbau/Kauf einer Immobilie
  • Uniabschluss/Gehaltserhöhung
  • Weihnachten und Silvester
  • für frisch Vermählte: die Flitterwochen

 

Das Leben bietet also genügend Gelegenheiten, die Anlass zur Vorfreude geben – sowohl auf kleinem als auch größerem Level.

 

Foto: jacoblund / Getty Images

WEITERE ARTIKEL, DIE DICH INTERESSIEREN KÖNNTEN

So kannst du nächtliches Grübeln abschalten

So kannst du nächtliches Grübeln abschalten

Viele Menschen kennen das Problem: Du liegst nachts wach im Bett, kannst nicht einschlafen und machst dir pausenlos

MEHR
7 Tipps, wie du Gebrauchtes schneller verkaufst

7 Tipps, wie du Gebrauchtes schneller verkaufst

Wir kennen sie alle, die Kisten mit aussortierten Dingen im Keller oder auf dem Dachboden. Eigentlich wollen wir si

MEHR
So kannst du besser mit Kritik umgehen

So kannst du besser mit Kritik umgehen

Kritik ist in den meisten Fällen unangenehm und wird schnell als Angriff auf die eigene Person wahrgenommen. Oft s

MEHR
So schaffst du jede Woche ein neues Buch

So schaffst du jede Woche ein neues Buch

Es ist gar nicht so schwer, Lesegewohnheiten aufzubauen. Wenn du ein Buch gefunden hast, das dich an seine Seiten f

MEHR

Kommentieren