Lily Collins im Portait

Lily Collins ist ein wahres Multitalent und steht bereits seit ihrer Kindheit im Rampenlicht. In ihren 32 Lebensjahren hat sie es geschafft, sich von der Tochter eines berühmten Musikers zur erfolgreichen Journalistin, einem bekannten Model und zur Schauspielerin hochzuarbeiten. Ein Grund für ihren Erfolg ist die sichtbare Leidenschaft, die hinter allem hervorlugt, was die Collins-Tochter sich vornimmt. Doch wie hat sie es geschafft, sich von der Berühmtheit ihres Vaters zu befreien und was beschäftigt Lily Collins privat? Erfahre hier die wichtigsten Eckdaten ihrer Vergangenheit, blicke in ihre steile Filmkarriere und lerne die Britin von einer anderen Seite kennen.

Steckbrief und Biographie

Vorname: Lily Jane
Name: Collins
Geburtstag und Geburtsort: 18.03.1989 in Guildford/Surrey / England
Sternzeichen: Fische
Größe: 1,65 m
Lebenspartner:
• 2010 – 2011: Taylor Lautner
• 2012 – 2013: Zac Efron
• 2013 – 2015: Jamie Campbell Bower
• Seit 2019: Charlie McDowell (seit 2021 verheiratet)

Lily Collins wurde als Tochter des berühmten Musikers Phil Collins und seiner zweiten Ehefrau Jill Tavelman geboren. Zwar kam das spätere Model und Schauspielerin in England auf die Welt, jedoch wuchs sie nach der Scheidung ihrer Eltern seit ihrem sechsten Lebensjahr in Los Angelos bei ihrer Mutter auf. Ihre Vorliebe für die Schauspielerei entdeckte die Collins-Tochter schon früh und so begann sie an der Youth Academy for Dramatic Arts Theater zu spielen. Auch das Interesse am Journalismus zeigte sich schon in Lily’s Jugendjahren. Zu Beginn schrieb sie als Kolumnistin für die britische Ausgabe der „Elle Girl“ sowie für die „Teen Vogue“ und die „Los Angeles Times“, bevor Lily später als Moderatorin des Disney-Senders Nickelodeon bekannt wurde.

Auch nach ihrem Schulabschluss kam die hübsche Brünette ihrem einstigen Hobby weiter nach und studierte an der University of Southern California Journalismus. Während all dieser Zeit ließ sie die Leidenschaft der Schauspielerei jedoch nicht ganz los und im Jahr 2009 begann ihre steile Schauspielkarriere, die bis heute anhält.

Ihr Fernsehdebüt gelang Lily Collins mit einem Gastauftritt in der beliebten Serie „90210“. Dabei trat sie in zwei Folgen als Phoebe Abrams auf. Kurz darauf folgte ihr Kinodebüt mit dem Film „Blind Side – Die große Chance“, in welchem sie als Tochter von Sandra Bullock zu sehen war. Nachdem der Film sogar für den Oscar nominiert wurde (und Sandra Bullock eine Oscar als beste Hauptdarstellerin erhielt), stand ihrem Karrierepfad nichts mehr im Weg.

Jetzt lesen:  Ohne Mascara und Eyeliner fühle ich mich wie ein halber Mensch - Summer Lee im Interview
Lily Collins in Blind Side – Die große Chance
Lily Collins in Blind Side – Die große Chance (2009)

Nach dem Footballdrama folgten 2011 gleich zwei Thriller-Produktionen: in „Priest“ ist die hübsche Britin an der Seite von Paul Bettany zu sehen, während sie in „Atemlos – Gefährliche Wahrheit“ zusammen mit ihrem Ex Taylor Lautner eine Hauptrolle ergattern konnte.

Neben ihren Karrieren als Schauspielerin und Journalistin, lässt sich die Tochter von Phil Collins regelmäßig als Model ablichten, wobei sie für Modeaufnahmen unterschiedlicher und namenhafter Zeitschriften gebucht wird.

Filmographie

Lily Collins ist für ihre vielfältige Art bekannt und diese liebenswerte Eigenschaft spiegelt sich auch in den unterschiedlichen Film- und Seriengenre wider, in denen sie bisher zu sehen war. Neben Thrillern und Dramen konnte sie auch in Liebesfilmen wie „The English Teacher – Eine Lektion in Sachen Liebe“, Fantasyfilmen und Disney-Adaptionen glänzen. Im Folgenden findest du eine Liste aller Film- und Serienproduktionen, in denen das Ausnahmetalent zu sehen war:

Steckbrief und Biographie

  • „90210“ (Serie von 2009, 2 Folgen, in der Rolle als Phoebe Abrams)
  • „Blind Side- Die große Chance“ (Film von 2009, in der Rolle als Collins Tuohy)
  • „Priest“ (Film von 2011, in der Rolle als Lucy)
  • „Atemlos- Gefährliche Wahrheit“ (Film von 2011, in der Rolle als Karen)
  • „Spieglein, Spieglein- Die wirklich wahre Geschichte von Schneewittchen)“ (Film von 2012, in der Rolle als Schneewittchen)
  • „Love Stories- Erste Lieben, zweite Chancen“ (Film von 2012, in der Rolle als Samantha Borgens)
  • „Chroniken der Unterwelt- City of Bones“ (Film von 2013, in der Rolle als Clary Fray)
  • „The English Teacher- Eine Lektion in Sachen Liebe“ (Film von 2013, in der Rolle als Hallie Anderson)
  • „Love, Rosie- Für immer vielleicht“ (Film von 2013, in der Rolle als Rosie)
  • „Regeln spielen keine Rolle“ (Film von 2016, in der Rolle als Marla Mabrey)
  • „The last Tycoon“ (Film von 2017, in der Rolle als Celia)
  • „Okja“ (Film von 2017, in der Rolle als Red)
  • „To the Bone“ (Film von 2017, in der Rolle als Ellen)
  • „Les Misérables“ (Serie von 2018, in der Rolle als Fantine)
  • „A Wizard’s Tale“ (Zeichentrickfilm, Stimme der Prinzessin Dawn)
  • „Tolkien“ (Film von 2019, in der Rolle als Edith Bratt)
  • „Extremely Wicked, Shockingly Evil and Vile“ (Film von 2019, in der Rolle als Elizabeth Kloepfer)
  • „Inheritance – Ein dunkles Vermächtnis“ (Film von 2020, in der Rolle als Lauren)
  • „Emily in Paris“ (Serie von 2020/2021, 1. Staffel in der Rolle als Emily Cooper)
  • „Calls“ (Serie von 2021, in der Rolle als Camila)
  • „Titan“ (Film von 2021, in der Rolle als Emma)
  • „Polly Pocket“ (geplanter Film für 2022)
  • „The Cradle“ (geplanter Film für 2023)
Jetzt lesen:  So stylst du deinen eigenen Bridgerton-Look mit Regency-Flair!

Lily Collins und ihr Privatleben

Wie sich bei ihrer erfolgreichen Modelkarriere schon erahnen lässt, hat die Britin eine Vorliebe für Mode und Trends. Ihr hervorstechender Style wird gerne in den unterschiedlichsten Frauenzeitschriften der ganzen Welt abgebildet und mit Lob überschüttet. Im Jahr 2014 wurde ihr die Ehre zuteil, als das Gesicht des erfolgreichen, französischen Kosmetikherstellers Lancôme aufzutreten.

 

 

Auch ihr Liebesleben war bisher immer bunt gemischt und ihre Lebenspartner lernte Lily meist am Filmset kennen. Während der Dreharbeiten zu „Chroniken der Unterwelt – City of Bones“, lernte sie ihren Schauspielkollegen Jamie Campbell Bower kennen und verliebte sich in ihn. Zuvor lernte sie Taylor Lautner am Set zu „Atemlos- Gefährliche Wahrheit“ kennen und auch er war kurzfristig mehr als ihr Kollege. Das Gleiche ist über Zac Efron bekannt.

Doch seit 2019 ist sie glücklich in den Händen des Regisseurs Charlie McDowell, dem sie am 4. September 2021 in engem Familien- und Freundeskreis in Colorado offiziell das Ja-Wort gab. Ihre großen Glücksgefühle darüber teilte sie mit einem Hochzeitsfoto stolz auf Instagram mit ihren Fans. Unter das Bild postete die hübsche Brünette den Satz „I’ve never wanted to be someone’s someone more than I do yours, and now I get to be your wife.“

 

 

Sechs kleine Geheimnisse über Lily Collins

Sicherlich hast du schon so Einiges über die erfolgreiche Collins-Tochter gehört, doch wie bei jedem Prominenten, gibt es auch über Lily Collins ein paar interessante Fakten, die zwar bekannt, aber nicht jedem geläufig sind. Damit du beim nächsten Mädelsabend punkten kannst, haben wir für dich sechs News über die Britin zusammengefasst:

  • Wahrscheinlich weißt du schon, dass Phil Collins der Komponist des Liedes „Dir gehört mein Herz“ für den Disney-Film Tarzan war. Aber ist dir bewusst, dass er diesen herzzerreißenden Song für seine Tochter geschrieben hat?
  • Schon während ihrer anfänglichen Karriere als Journalistin interessierte sich der damalige Teenager für Prominente und den roten Teppich. Ihr berühmter Vater und das damit verbundene Interesse der Presse an Lily haben diese Neugierde sicherlich angefeuert. Als sie im Jahr 2008 vom roten Teppich aus berichten durfte, wurde sie sogleich mit dem ‚Young Hollywood Award‘ in der Kategorie „Newest Red Carpet Correspondent“ ausgezeichnet. Das nennen wir einen steilen Karrierestart!
  • Die britische Schauspielikone ist kein Einzelkind. Stattdessen hat sie vier Halbgeschwister. Davon drei Halbbrüder und eine Halbschwester. Ihre Familienzusammenkünfte dürften also alles andere als langweilig und ruhig verlaufen.
  • Bücher sind am schönsten, wenn sie erfolgreich verfilmt werden? Nach diesem Motto scheint Lily Collins ihre Filme auszuwählen, wenn man bedenkt, dass der Großteil ihrer Filmprojekte auf erfolgreichen Buchvorlagen oder Comics beruhen. Zu diesen Adaptionen zählen „Blind Side – Die große Chance“, „Priest“, „Spieglein Spieglein – Die wirklich wahre Geschichte von Schneewittchen“, „Chroniken der Unterwelt – City of Bones“ und „Love, Rosie – Für immer vielleicht“.
  • Lily Collins ist leidenschaftliche Instagrammerin und liebt es, ihre Fans über das soziale Medium unter dem Namen @lilyjcollins auf dem Laufenden zu halten.
  • Die Brünette hat ein Faible für Schneewittchen! Zuerst wollte sie ihre Ikone in „Snow White and the Huntsman“ verkörpern, ging nach dem Vorsprechen aber leer aus. Um so glücklicher war Lily, nachdem sie die Zusage für „Spieglein Spieglein – Die wirklich wahre Geschichte von Schneewittchen“ bekam.
Jetzt lesen:  5 außergewöhnliche Backbücher, auf die du nie mehr verzichten willst

Aktuell ist Lily Collins übrigens wieder in ihrer Rolle als Emily Cooper in der 2. Staffel von „Emily in Paris“ auf Netflix zu sehen.

 

Fotos: Carole Bethuel/Netflix; Alcon Entertainment