Lange wurde wild spekuliert über die begehrteste Rolle Hollywoods und jetzt ist klar: Beim Gipfeltreffen der Superhelden, bei dem sich 2015 Superman und Batman auf einer Kinoleinwand gegenüber stehen werden, übernimmt Oscarpreisträger Ben Affleck die Rolle des Dark Knight.

Runner-Runner-Ben-Affleck-Advance-International-Poster-Courtesy-of
Neuer Batman: Oscarpreisträger Ben Affleck Foto: Runner Runner Movie Poster (2013)

Nun steht es endlich fest: Die Nachfolge von Christian Bale im Fledermauskostüm wird kein geringerer als Multitalent Ben Affleck antreten. Für den von Regisseur Zack Snyder geplanten Blockbuster wurde der 41-Jährige neben Henry Cavill, der zum zweiten Mal in die Rolle von Superman schlüpfen wird, engagiert. Die zwei größten Namen im Superhelden-Universum auf einer Leinwand – ein Kinoereignis, wie es so schon lange nicht mehr gegeben hat. Nachdem im Vorfeld lange und viel diskutiert wurde, wer Bale wohl beerben darf, ließ das Branchenblatt Variety die Bombe heute morgen platzen und setzte allen Gerüchten ein Ende.

Affleck gewann erst im letzten Jahr den Oscar für sein Meisterwerk Argo (Bester Film), in dem er neben Regie und Produktion auch die Hauptrolle übernahm. Mit 41 Jahren war dies bereits sein zweiter Oscar, den ersten erhielt er für das beste Drehbuch für Good Will Hunting im Jahr 1997. Affleck zählt ohne Zweifel zur obersten Hollywood-Elite: Hoch angesehen sind seine Arbeiten als Filmemacher und -Darsteller, wie er in großen Blockbuster und auch in kleineren Produktionen unter Beweis stellt. Dass es aber nicht nur Begeisterung gibt, zeigten Projekte wie Gigli und Jersey Girl, für die es viel Kritik und auch den Anti-Oscar, die Goldene Himbeere, gab.

Ob Ben Affleck in die Fußstapfen Bales treten kann? Schließlich hinterlässt dieser mit drei der größten Batman-Filme überhaupt ein schweres Erbe, vor allem mit dem letzten Teil der Trilogie gelang ihm ein fulminanter Schluss. Für Affleck ist es übrigens nicht die erste Superheldenrolle: Bereits 2003 spielte er neben Jennifer Garner, seiner jetzigen Ehefrau, im Kinofilm Daredevil. Die Verfilmung des blinden Superhelden wird allgemein allerdings nicht unbedingt als sein bestes Werk angesehen. Nun lässt sich gespannt abwarten, wie Affleck die Rolle des älteren Batmans im Superheldenspektakel umsetzten wird. Geplant ist der Film für 2015.

Foto top: Batman Begins Movie Poster (2005)