Immer mehr Frauen entdecken Online-Casino-Spiele für sich

Frauen spielen immer mehr in Casinos – Emanzipation?

Wer sich einen Gambler vorstellt, der an den einarmigen Banditen spielt oder an einem Blackjack- oder Roulette-Tisch im Casino sein Geld einsetzt, dann ist noch immer das Klischee vorhanden, dass dieser männlich ist. Im Bereich der Online-Casinos handelt es sich in den Gedanken der Menschen eher um die Stubenhocker. Warum noch immer genau dieses Klischee vorherrscht, das ist unerklärlich. Denn das Online-Spiel wird immer bekannter, findet mehr Anerkennung und gewinnt an Beliebtheit – mehr interessante Details dazu auf onlineroulettedeutschland.com.

Schon lange spielen nicht nur Männer in den virtuellen Spielhallen, sondern auch immer mehr Frauen nutzen den spaßigen Zeitvertreib, um ihr Glück auf die Probe zu stellen. Und dabei stellen sie sich gar nicht so schlecht an.

Roulette online spielen – immer mehr Frauen spielen Online-Casino-Spiele

Bereits seit Jahrhunderten sind Glückspiele beliebt. Aber nicht immer waren Frauen ein Teil davon. Das Spielen wurde aufgrund von Sexismus über eine lange Zeit als „Männersache“ angesehen. In den Augen der Männer war das Spiel für Frauen nicht geeignet. Diese sollten lieber ihre Konzentration auf das Hüten der Kinder und den Haushalt legen. Aber es gab eine Zeit, in der auch die männlichen Spieler von oben herab betrachtet wurden.

Vor allem in England wurden viele Glücksspiele im 18. Jahrhundert verboten und waren in der Gesellschaft verpönt. Die Glücksspielbetriebe wurden als Treffpunkt für Kriminelle bezeichnet, in denen Geldwäsche betrieben wird. Selbst wenn viele der adligen Männer in privaten Räumen trotz des Verbotes weiterspielten, war das bei den Frauen nicht gern gesehen. Es ist kaum vorstellbar, doch es gab eine Zeit, in denen die Glücksspieler – vor allem Frauen – an einem Pranger öffentlich in der Mitte eines Platzes stehen mussten, um sich von dem vorbeilaufenden Volk beschimpfen und beleidigen zu lassen.

Die Lage ist heute wesentlich lockerer. Zwar waren bspw. 2016 erst wenige Frauen in den Casinos beschäftigt und vor allem diejenigen, die den Anfang machten, fanden sich oft in unangenehmen Situationen wieder. Doch das hat sich immer weiter gebessert und heute sind es sogar überwiegend Frauen, die als Dealerinnen und Croupiers beim Internet-Roulette in den Online-Casinos arbeiten.

Online-Roulette – besonders bei Frauen beliebt

Eines der beliebtesten Spiele ist Roulette. Interessant ist der Fakt, dass das Roulettespielen online bei Frauen noch beliebter ist als bei Männern. Der Vorteil von Roulette ist, dass das Spiel leicht zu erlernen ist und viel Spannung bietet, da hier allein das Glück entscheidet. In jeder Runde kann es beim Online-Roulette zu einer positiven oder negativen Wendung kommen. Hier wird das Glück herausgefordert.

Doch zu erwähnen ist, dass die Damen eher zu den entspannten Gelegenheitsspielern zählen. Das heißt, dass sie sich hin und wieder mit den spaßigen Spielen die Zeit vertreiben. Die Herren der Schöpfung sind zumeist an den klassischen Tischspielen anzutreffen, wie Poker oder Blackjack. Wobei auch hier oft das Klischee wieder durchkommt. Denn mittlerweile gibt es bekannte und sehr erfolgreiche Poker-Spielerinnen wie bspw. Annette Obrestad, Kathy Liebert oder Xuan Liu.

Von Bingo bis Blackjack – Frauenpower

Das beliebteste Spiel in den Anfangsjahren der Online-Casinos war bei den Frauen allerdings nicht das Roulette-Online-Spiel, sondern eher Online-Bingo. Den virtuellen Spielhallen gelang es, nicht nur den Spaß, sondern auch die Atmosphäre der Gemeindehallen, in denen ursprünglich die Bingo-Spiele stattfinden, auf ihre Online-Plattformen zu übertragen. Die Online-Bingoseiten sind nicht nur für die unterhaltsamen Spiele bekannt, sondern auch für die freundlichen Chat-Rooms.

Aber natürlich stehen nicht alle Frauen auf Bingo, und so fanden sie innerhalb kürzester Zeit ihre Nische unter den Online-Casinospielen. Neben dem Online-Roulette-Casino legte sich der Fokus der Damen auf Blackjack, Baccarat und natürlich die Slots.

Heutzutage ist das Klischee weitestgehend aufgehoben und die geschlechtsspezifische Kluft ist verschwunden – zumindest, wenn es um Online-Casino-Spiele geht.

Prämien, Boni & Promotions

Frauen lieben Gutscheine, mit denen es etwas umsonst oder günstiger gibt. Damit ist es klar, dass sie auch nicht nein sagen zu Casino-Aktionen wie einen Online-Roulette-Casino-Bonus oder einen Casinobonus ohne Einzahlung. Kurz gesagt, die Frauen haben für sich die Welt der herausragenden Werbeaktionen der virtuellen Spielhallen entdeckt. Somit profitieren sie von den Boni und Aktionen, mit denen ihre Einzahlung oftmals verdoppelt wird. Damit steht ihnen nicht nur ein höherer Bankroll zur Verfügung, der ein längeres Spiel ermöglicht, sondern auch die Gewinnchancen erhöhen sich dadurch.

Die Herren werden hier sicherlich bei folgender Behauptung mit dem Kopf nicken: Besonders Frauen besitzen die Fähigkeit, eine Vielzahl von lukrativen Angeboten zu finden. Dabei spielt es keine Rolle ob mit oder ohne Einzahlung. Beides ermöglicht es ihnen Geld zu sparen bzw. mehr für ihr Geld zu erhalten.

Fazit ist, dass Frauen in der Welt der Online-Casinos eine nicht mehr zu unterschätzende Rolle einnehmen. Die Internet-Casinos sind schon lange nicht mehr nur der Männerwelt vorbehalten, sondern immer mehr Frauen entdecken diese für sich.

 

Foto: nazarovsergey / stock.adobe.com