Für mich passen Nudeln und Fisch gut zusammen, gerade Lachs und Bandnudeln harmonieren auf dem Teller ganz besonders gut. Dieses Gericht ist leicht und schnell gemacht. Für einen geübten Koch dauert das Rezept kaum länger als die Pasta zum kochen braucht. Und auch für einen Ungeübten sollten die Nudeln in weniger als einer halben Stunde auf dem Tisch stehen.

2014_Tagliatelle_mit_Lachs_HeikeNiemoeller_1Was für mich dieses Rezept auszeichnet ist die Frische der Zitrone und des Dills, dazu kommt die cremige Sahne und der zarte Lachs.

Mit einem Glas gekühltem Weißburgunder auf einer sonnigen Terrasse, ist das ein perfektes Abendessen für mich.

 

Für zwei Personen

200 g Tagliatelle2014_Tagliatelle_mit_Lachs_HeikeNiemoeller_2

300 g Lachsfilet

100 ml Sahne

Abrieb von einer Bio-Zitrone

Saft einer halben Zitrone

1 Bio-Ei

50 g geriebenen Parmesan

3 Stängel Dill

Salz

Pfeffer

 

Die Tagliatelle in reichlich Salzwasser bissfest kochen und den Lach in etwas Öl in der Pfanne bei mittlerer Hitze braten. Der Lachs muss nach ungefähr fünf
Minuten gewendet werden, wenn der Lachs von unten leicht gebräunt ist.

Während Nudeln und Fisch vor sich hin garen, kannst Du die Sahne in einen kleinen Topf gießen. Die Zitronenschale anreichen und zusammen mit etwas Salz und Pfeffer zur Sahne geben. Den Parmesan reibst Du in eine kleine Schüssel und verrührst ihn mit einem frischen Bio-Ei.

Zwischendurch wirfst Du immer mal wieder einen Blick auf den Lachs. Er sollte gerade so lange gebraten werden, dass er in der Mitte nicht 2014_Tagliatelle_mit_Lachs_HeikeNiemoeller_4mehr roh ist. So bleibt er schön saftig und wird nicht trocken. Ist der Fisch vor den Nudeln gar, stellst Du die Pfanne einfach zur Seite.

Sind die Nudeln gar, schüttest Du sie in ein Sieb und kochst die Sahne kurz auf. Die Nudeln dürfen zurück in ihren Topf und die heiße Zitronensahne gießt Du darüber. Dann rührst Du die Miscung aus Ei und Parmesan zu den Nudeln in den Topf. Die Sahne dickt jetzt zu einer geschmeidigen Soße an. Sei aber vorsichtig, dass die Soße nicht mehr kocht denn sonst gerinnt das Ei und Du hast Nudeln mit Rührei im Topf. Wird die Soße zu fest, kannst Du sie mit etwas Sahne oder heißem Wasser verdünnen.

Zum Schluss gibst Du in Stücke zerteilten Lachs mit in den Topf und pflückst etwas Dill darüber. Einmal kurz umgerührt und eventuell mit etwas Salz und Pfeffer abgeschmeckt sind die Tagliatelle mit Lachs schon fertig.