Haarfarben-Trends 2022: Karamell, Mokka & Vanille

Neues Jahr – neue Haarfarbe? Was sind die TOP Trends für das Jahr 2022? Lass dich überraschen, denn es wird aufregend! Nur Mut zur Veränderung! Ein Trend, der wohl nie veraltet, ist Natürlichkeit. Naturfarben mit sanft aufgefrischten Highlights und harmonischen Übergängen, wie sie bei Balayage oder Painting erzielt werden, kommen wohl nie aus der Mode. Dieses Jahr wird es jedoch bunt und vielseitig.

Blondinen haben mehr Spaß im Leben?

Auch 2022 kommt die Haarfarbe blond voll auf ihre Kosten. Eis-Blond besticht mit skandinavischer Eleganz und sorgt für eine beinahe märchenhafte Stimmung. Nicht nur Daenerys Targaryen aus „Game of Thrones“ rockt diesen Look!

Wer es nicht ganz so extrem möchte, aber trotzdem auf einen skandinavisch-kühlen Look setzt, der greift zum neuen Trendton Vanille-Blond.

 

 

Aber auch Rose-Blond oder Erdbeer-Blond bringen einen Hauch von Süße in den Alltag und mit dem richtigen Make-up wirken auch diese Farben sehr elegant und stehen auf der Trend-Liste sehr weit oben.

Goldblond? Wirklich? Ja auch dies ist ein Trend in 2022. „Gold Honey“ extrem warmer Goldblond-Ton, der an Honig erinnert und – wenn nicht vom Profi gemacht – schnell ins Gelbliche gehen kann.

 

 

Wer es nicht ganz so krass, sondern eher dezenter möchte, für den wäre Sandy Blond vielleicht die richtige Wahl? Der perfekte Ton für Blondinen, die eher der natürliche Typ sind und einen dunkleren Blondton bevorzugen.

Jetzt lesen:  So einfach stylst du den trendigen Low Bun

Auch Weizenblond, welches etwas in die honigblonde Richtung geht, ist angesagt wie noch nie.

Karamell für den sonnengeküssten Look

Du hast von Natur her dunkle Haare und möchtest eine leichte Aufhellung, willst aber nicht blondieren? Dann ist Karamell deine Farbe! Wenn die Sonne auf das Haar trifft, bringt sie diese zum Leuchten. Oder aber du setzt lediglich Akzente mit feinen Highlights in Karamell und dein Look wirkt wie von der Sonne geküsst. Egal ob blond, brünett, braun oder schwarz, ein Karamell-Ton steht wirklich jedem!

 

 

Braun ist nicht gleich braun

Eine der Trendfarben im diesem Jahr ist braun…wie langweilig! Aber nein, braun ist nicht gleich braun! Die Haarfarbe Chocolate Cherry klingt vielleicht süß, dieser Ton sieht aber ganz schön sexy aus. Die Mischung zwischen Brünett und Rot entsteht durch die beliebte Balayage-Technik. Highlights in Rosé, Rot oder Kupfer verteilt in braunem Haar erzeugt das gewisse Etwas!

 

 

Wie wäre es mit Hazelnut Brown? Diese Trendfarbe rockt Kate Middleton und zeigt, dass braun auf keinen Fall langweilig ist!

Wenn du es aber etwas dunkler und mysteriöser möchtest, was hältst du von Mokkabraun? Ein dunkles Braun mit einem dezenten kastanienroten Touch wirkt elegant aber gleichzeitig verführerisch und steht hellen, aber auch dunklen Hauttypen. Bella Hadid zeigt den Trend vor!

Feurig mit Kupfer oder Rot

Ein feuriger Kupferton darf bei den Trendfarben 2022 natürlich nicht fehlen. Vor allem blasse Hauttypen sehen unwiderstehlich darin aus! Ginger Hair ist der absolute Trend. Aber Vorsicht, diese Farbnuance ist nicht so einfach zu bekommen! Beim Färben kann es schnell zu sehr ins rötliche gehen. Selbst wenn der gewünschte Ton erreicht ist, wäscht er sich leider schnell heraus und man sollte daher unbedingt einen Profi konsultieren.

Jetzt lesen:  Rizinusöl: Die Beauty-Geheimwaffe für Haut und Haare

 

 

Wenn du Mut zur Farbe hast, dann wäre vielleicht auch leuchtendes Kirschrot die richtige Nuance für dich. Auffallen wirst du mit diesen knalligen Haarfarben garantiert!

Diese Haarfärbe-Techniken sind 2022 angesagt

Aber nicht, dass du glaubst, dass die Trends lediglich die unterschiedlichsten Farben betreffen. Auch die entsprechenden Techniken ändern sich von Jahr zu Jahr und kreieren immer wieder neue Trends. Von Chunky Highlights bis Hair Frosting, Money Piece Hair bis Hair Conturing. Wir bringen dir nicht nur die trendigsten Farbtöne, sondern auch die beliebtesten Techniken rund um das Thema Haar näher.

Frost your hair

Frosting ist eine Technik, bei welcher einzelne Haarsträhnen vom Ansatz bis in die Spitzen in einen kühlen Blond Ton eingefärbt werden und sich somit vom restlichen, dunkleren Haar farblich abheben. Dieser Trend ist sehr pflegeleicht, da das gefärbte Haar mit dem restlichen Haar gekonnt vermischt wird und einen sehr weichen, multidimensionalen Look kreiert, der nie künstlich oder übertrieben wirkt. Stars wie Halle Berry oder Dakota Johnson leben den Trend vor!

Was versteht man unter dem Money-Piece-Hair Look und Hair Contouring?

Money-Piece-Hair wird auch Face Framing genannt, dabei werden lediglich die beiden vorderen Strähnen rund um das Gesicht aufgehellt. Diese Strähnen rahmen das Gesicht ein und geben eine frische Note. Der Name Money Piece Hair leitet sich davon ab, dass es natürlich beim Friseur günstiger ist, nur 2 Strähnen zu färben als den ganzen Kopf. Man zahlt also übersetzt nur ein paar Geldstücke für diesen Trend!

Jetzt lesen:  Haircut of the Moment: Der Chop

Hair Contouring im Gegensatz ist weicher als der Money-Piece-Hair Look, da bei dieser Technik nur die Babyhaare, welche das Gesicht umrahmen, zur Geltung gebracht werden. Die Strähnen, die gefärbt werden sind weniger definiert, der Kontrast zum restlichen Haar ist viel unauffälliger und dezenter und das Gesicht wird sehr schön in Szene gesetzt.

 

 

Chunky Highlights – ein Trend für Mutige

Kaum zu glauben aber wahr, diese breiten, auffälligen Blocksträhnen erobern die aktuellen Trends. Es werden dabei breite Strähnen, egal ob die Spitzen, der Ansatz oder auch rund um das Gesicht, blockartig koloriert. Ein Haartrend, der definitiv Mut braucht!

Freu dich auf ein spannendes Jahr in Sachen Haare, für jeden Geschmack ist der richtige Look dabei. Um aber auch das Ergebnis zu erzielen, das du dir wünschst, empfehlen wir unbedingt den Besuch eines Profis. Dieser kann dich nicht nur kompetent beraten, was deinen Typ und deine Persönlichkeit am besten unterstreicht, auch das Ergebnis wird stimmen. Und was wäre die schönste Farbe ohne die richtige Pflege. All dies und noch viel mehr verrät dir dein Friseur deines Vertrauens.

Foto: Prostock-studio / stock.adobe.com