Keratin Glättung: So funktioniert die Behandlung für glattes, glänzendes Haar

Eine glänzende, glatte Haarpracht gilt bereits schon seit etlichen Jahren als ein weitverbreitetes Schönheitsideal. Leider fehlt allerdings oftmals die Zeit für das tägliche Glätten mithilfe eines Glätteisens, sodass sich viele Frauen von dem Traum des langanhaltenden Sleek-Looks verabschieden. Hier kann sich allerdings die Keratin Glättung als eine perfekte Lösung erweisen. Du hast noch nie etwas von dieser Methode gehört? Wir verraten dir alle relevanten Informationen zu dieser spannenden Haartherapie.

Was ist Keratin und wie wirkt es?

Keratin ist ein elastisches Eiweiß, welches zum Beispiel aus Schafwolle gewonnen wird. Das Eiweiß dringt in die äußere Schuppenschicht ein und legt sich wie ein Schutzfilm um jede einzelne Strähne. Dieser Vorgang glättet nicht nur dein Haar, sondern lässt es obendrein unwiderstehlich erstrahlen. Glatte Haare sind vor allem eine perfekte Ausgangslage für diverse Frisuren und Haarschnitte. Somit kannst du deinen eigenen Stil ganz neu erfinden. Schon gewusst? Keratin ist sogar der Hauptbestandteil unserer Haarpracht.

Ablauf der Keratin Glättung

Eine Keratin Glättung solltest du bestmöglich professionell durchführen lassen. Bei zertifizierten Stylisten in Friseur- oder Kosmetiksalons bist du in besten Händen.

Keratin Glättung vorher - nachher

Unsere Empfehlung:

Rima mit ihrem Home-Studio „Wimpern Augenbrauen Haare“ in Bonn ist Expertin, wenn es um Haartherapien geht. Neben der Keratin Glättung bietet sie auch Haarbotox-Treatments und Hydramax Therapien für glänzende, gepflegtes Haare an. In einem Beratungsgespräch beantwortet sie dir alle Fragen rund um die verschiedenen Behandlungsmethoden und klärt mit dir, welche Behandlung für deine Haare die beste ist.

Natürlich bist du bei ihr auch in guten Händen, wenn es um professionelles Wimpernstyling geht. Neben der Einzeltechnik 1:1 bietet die zertifizierte Wimpernstylistin auch die Volumentechnik für einen unwiderstehlichen Augenaufschlag an.

Kontakt:

WhatsApp: 01 63 / 9 57 42 69
Facebook: Wimpern Augenbrauen Haare
Instagram: wimpernaugenbrauenhaare
Twitter: @WimpernB

Vor der Behandlung wird das Haar erst einmal mit einem Reinigungsshampoo gewaschen, sodass es von allen Styling-Rückständen befreit ist. Schließlich beginnt der Friseur, das Keratin-Produkt Strähne für Strähne auf das trockene, frisch gewaschene Haar mithilfe eines Pinsels aufzutragen. Mit einem Kamm wird das Produkt gleichmäßig verteilt. Nach der Einwirkzeit werden die Haare schließlich trockengeföhnt. Zum Schluss wird mit einem extra Glätteisen jede einzelne Strähnenpartie geglättet, sodass der beliebte Sleek-Look entsteht.

Die Dauer der Behandlung hängt von der Haarlänge sowie von der Haarstruktur ab. Ein bis zwei Stunden solltest du auf jeden Fall einplanen, bei besonders dickem Haar musst du allerdings sogar drei bis fünf Stunden einkalkulieren.

Für wen eignet sich die Behandlung?

Das Tolle ist, dass die Keratin Glättung für jeden Haartypen geeignet ist. Sogar colorierte, getönte oder blondierte Haare dürfen behandelt werden. Egal ob krauses, lockiges oder welliges Haar, das Keratin glättet zuverlässig sämtliche Haarstrukturen. Auch die Länge spielt bei der Behandlung keine Rolle. Bei der Keratin Glättung gilt: je gepflegter die Haare, desto geringer die möglichen Schäden.

Keratin Glättung vorher - nachher Vergleich

Kosten der Keratin Glättung

Die Kosten der Behandlung hängen von unterschiedlichen Faktoren ab. Einerseits spielt es eine entscheidende Rolle welchen Salon du aufsuchst, aber auch die Länge der Haare werden beim Preis berücksichtigt. Grundsätzlich solltest du jedoch mit ungefähr 200 bis 400 Euro rechnen.

Pflege nach der Behandlung

Nach der Behandlung bei einem Friseur oder in einem Kosmetiksalon musst du die neue Traummähne ausreichend pflegen, damit der attraktive Glanz erhalten bleibt. Hierfür solltest du auf Pflegeprodukte speziell für Keratin behandeltes Haar zurückgreifen. Diese kannst du sowohl in der Drogerie wie auch im Internet erwerben. Zusätzlich ist es von Vorteil, wenn du die Haare nach den ersten Haarwäschen noch einmal glättest. Mithilfe von Kuren kannst du zudem für eine extra Portion Pflege sorgen.

Des Weiteren sehr wichtig ist, dass du deine Haare nicht unmittelbar nach der Keratin Glättung färbst oder blondierst. Denn diese Kombination kann im schlimmsten Fall sogar zu einem Haarbruch führen. Aus diesem Grund gilt es beim Friseurbesuch besser einmal nachzufragen, wie lange du bis zu nächsten Färbung warten solltest. Somit kannst du sicherstellen, dass du deinem Haar nicht unnötig schadest.

Wie lange bleiben die Haare glatt?

Die Keratin Glättung hält sich nicht dauerhaft, aber immerhin ca. 3 bis 5 Monate. Danach kann eine weitere Behandlung erfolgen oder du lässt dir die Haare ganz einfach rauswachsen. Da sich das Keratin nach und nach herauswäscht, entsteht meist ein fließender Übergang. Nach einer gewissen Zeit kehrt das Haar somit wieder in seine ursprüngliche Form zurück. Das Praktische ist, dass du dir nach der Keratin Glättung trotz allem Locken und Wellen ins Haar zaubern kannst. Somit lässt sich bei Bedarf für Abwechslung sorgen. Selbstverständlich sind die Haare ebenso feuchtigkeitsresistent, sodass ein plötzlicher Regenschauer keine vollkommene Katastrophe mehr darstellt.

Keratin Glättung vorher - nachher Test

Ist eine Keratin Glättung schädlich?

Die Behandlung wurde vor allem vor ein paar Jahren noch kritisch betrachtet, da in amerikanischen sowie in brasilianischen Produkten eine großzügige Menge an Formaldehyd und Methylenglycol gefunden wurde. Besonders Formaldehyd gilt als krebserregend und kann überdies Allergien auslösen.

Keine Sorge: Die neuen Produkte sind frei von derart gesundheitsschädlichen Stoffen. Du kannst auch vor der Behandlung nachfragen, welche Produkte bzw. Inhaltsstoffe der Salon des Vertrauens verwendet. Die heutigen Produkte sind darüber hinaus auch nicht mehr schädlich für das Haar wie noch vor ein paar Jahren zuvor.

Fazit

Für eine Keratin Behandlung musst du zwar etwas tiefer in den Geldbeutel greifen, dafür bleibt dir allerdings der alltägliche Griff zum Glätteisen erspart. Somit kannst du morgens getrost ein paar Minuten länger im Bett liegen bleiben und dich trotzdem über glatte, glänzende Haare freuen. Bei der Behandlung solltest du vor allem viel Wert auf einen absoluten Profi legen, um das bestmögliche Ergebnis zu erzielen.

 

Fotos: puhhha / stock.adobe.com; „Wimpern Augenbrauen Haare“ in Bonn / Rima