So wird deine Mom-Jeans zum stylischen Hingucker!

Man sieht sie momentan überall: die Mom-Jeans. Sie ist stylisch und trendy, obwohl sie mit ihrem leichten Vintage-Style an frühere Zeiten erinnert. Du kannst sie mit verschiedenen Kleidungsstücken kombinieren und vielseitige, kreative Styles kreieren. Die Mom-Jeans passt zu jedem Typ – ob sportlich, verspielt oder elegant. Noch dazu schmeichelt sie jeder Figur. Frauen mit langen Beinen können diese betonen und Frauen mit etwas mehr Kurven können einen aufregenden Curvy-Look zaubern.

Mit ein paar einfachen Tipps findest du die richtige Mom-Jeans für dich und den passenden Style, mit dem du alle Blicke auf dich ziehst.

Die passende Jeans finden

Es gibt die trendige Hose in verschiedenen Jeansstoffen in helleren und dunkleren Farben. Die meisten Mom-Jeans sind High-Wasted, wodurch sie eine wunderschöne Taille und einen flachen Bauch zaubern. Doch natürlich gibt es sie auch mit normalem Bund, falls du diesen bevorzugst. Durch den lockeren Sitz ist sie sehr gemütlich und passt zu jedem Anlass. Außerdem setzt sie deinen Po durch große Taschen gekonnt in Szene.

Ein weiteres Detail, worauf du beim Kauf achten solltest, ist der Saum am unteren Ende der Beine. Er ist häufig trendig ausgefranst, doch es gibt auch abgeschlossene oder umgekrempelte Hosenbeine. Du solltest dabei auch daran denken, welche Schuhe du voraussichtlich am häufigsten zu der Hose tragen wirst.

Außerdem sollte die Hose nicht zu eng am Po und an den Beinen sitzen. Denn sie ist genau dafür bekannt, dass sie eng an der Taille sitzt, deinen Körper aber sonst lässig und weit umspielt.

Das Oberteil

Kombiniert mit schlichten T-Shirts lässt sich ganz einfach ein lässiger Look kreieren. Hier eignen sich ganz einfache weiße T-Shirts, doch auch verschieden Prints sind eine gute Wahl. Wenn du den 90er-Style noch deutlicher hervorheben willst, gibt es zahlreiche Vintage-T-Shirts mit Bands oder Schauspielern aus dieser Zeit.

Doch etwas ganz Besonderes bekommt dein Outfit durch die Kombination mit einer süßen Bluse oder einem eleganten Trägertop. Da die Mom-Jeans an sich schon sehr sportlich wirkt, kannst du so ein modernes Outfit zusammenstellen, indem du zwei unterschiedliche Styles gekonnt miteinander kombinierst. Blusen in sanften Pastelltönen mit weiten Ärmeln wirken besonders elegant zu der meistens hell verwaschenen Jeans.

Ein weiterer wichtiger Tipp: Du solltest das Oberteil immer in den Bund stecken. So kommt deine Figur besser zur Geltung.

Gürtel kombinieren

Der Effekt, dass die Mom-Jeans eine schmale, schöne Taille schafft, wird verstärkt, wenn du dazu einen Gürtel trägst. Dieser lenkt den Blick genau auf die schmale Stelle deines Körpers. Außerdem dient er als modisches Accessoire und gibt deinem Look das gewisse Extra. Dafür eignen sich Gürtel in bunten Farben oder bedruckt mit schicken Mustern. Mit einem breiten Gürtel kannst du diesen Effekt noch zusätzlich hervorheben.

Knöchel zeigen

Der Saum an den Hosenbeinen sieht bei einer Mom-Jeans hochgekrempelt einfach am besten aus. Falls du eine Hose hast, die bereits gekürzte Beine hat, dann erübrigt sich das natürlich. Dadurch, dass man deine Knöchel sieht, wirken deine Beine schlanker und eleganter.

Auch bei den Schuhen solltest du darauf achten, dass die Knöchel möglichst zu sehen sind. Stiefel passen hier in den meisten Fällen nicht so gut. Weiße Sneaker kannst du besonders gut zu sportlichen Outfits kombinieren. Wenn du ausgehst oder die Hose auf einem Event tragen möchtest, kannst du selbstverständlich auch High-Heels oder Pumps zu deiner Hose tragen. Sehr stylisch ist es, wenn du darunter Netzstrumpfhosen trägst, die dem ganzen Look eine sexy Note geben und interessanter gestalten.

Die richtige Jacke zur Mom-Jeans

Da die Jeans sehr vielseitig ist, gibt es auch zahlreiche Möglichkeiten, eine Jacke zu ihr zu kombinieren. Sportlich und gleichzeitig total angesagt ist es, eine Jeansjacke zur Hose zu tragen. Manche sind abgeschreckt von dem vielen Jeansstoff, doch wenn du darauf achtest, dass die Farben und die Musterung harmonieren, kannst du nichts falsch machen!

Auch Lederjacken wirken sehr cool und gleichzeitig elegant. Eine Top-Kombination ist hier die Mom-Jeans mit einer Lederjacke und schwarzen Pumps!

Insgesamt passen kürzere Jacken besser zur Mom-Jeans, da sie dir einen schönen Po formt, der gesehen werden sollte. Doch wenn es kälter ist, kannst du auch leichte Mäntel zu ihr tragen. Du solltest versuchen, diesen nicht zu schließen und lieber einen warmen Pulli darunter zu tragen. So kann man deine langen Beine und die schöne Taille, die die Hose schafft, noch sehen. Mäntel mit trendigen Karomustern oder Animal-Prints passen besonders gut zu den schlichten Jeans.

 

Foto: NesolenayaAleksandra / stock.adobe.com