StartFashionTrends & StylingKombiniere die Farbe Blau wie ein Fashion-Profi: Top Styling-Tipps

Kombiniere die Farbe Blau wie ein Fashion-Profi: Top Styling-Tipps

Blau ist nicht nur eine Farbe, sie ist eine Aussage. In der Welt der Mode steht Blau für Vielseitigkeit, Eleganz und eine unendliche Vielfalt an Kombinationsmöglichkeiten. Von tiefem Marineblau, das an klare Sternennächte erinnert, bis hin zu lebhaftem Türkis, das die Frische des Meeres einfängt, bietet Blau für jeden Stil und Anlass die perfekte Nuance. In diesem Artikel tauchen wir ein in das Meer der Blautöne und entdecken, wie du Blau geschickt mit anderen Farben kombinieren kannst, um atemberaubende Outfits zu kreieren. Ob du ein Fan von monochromen Looks bist oder nach Inspirationen für mutige Farbkombinationen suchst, hier findest du Tipps und Tricks, um Blau in deinem Kleiderschrank zum Strahlen zu bringen.

Blau und du

Bist du ein Sommertyp oder Wintertyp? Diese Frage ist essentiell, wenn es darum geht, die perfekten Blautöne für deinen Kleiderschrank zu wählen. Für Sommer- und Wintertypen sind die kühleren Blautöne wie Himmelblau oder Azurblau besonders schmeichelhaft. Diese Farben spiegeln die Klarheit und Frische wider, die typisch für kältere Jahreszeiten sind. Himmelblau, das an einen wolkenlosen Sommertag erinnert, bringt Leichtigkeit und Frische in dein Outfit. Azurblau hingegen, mit seiner Tiefe und Intensität, erinnert an die unendlichen Weiten des Ozeans und verleiht deinem Look eine geheimnisvolle Aura.

Kalte Blautöne:
Kühle Blautöne

Für Frühlingstypen oder Herbsttypen hingegen empfehlen sich wärmere Blautöne. Ein prächtiges Beispiel dafür ist Türkis. Diese lebendige Farbe fängt das Licht und die Wärme der sonnigen Jahreszeiten ein. Türkis, eine Mischung aus Blau und Grün, strahlt Lebensfreude und Energie aus. Es eignet sich hervorragend, um deinem Outfit einen Hauch von Exotik zu verleihen und deine natürliche Ausstrahlung zu unterstreichen. Egal ob in Form eines auffälligen Accessoires oder als Hauptfarbe deines Outfits, Türkis ist ein wahrer Blickfang und bringt deine Persönlichkeit zum Strahlen.

Warme Blautöne:
warme Blautöne

Indem du die richtigen Blautöne für deinen Farbtyp wählst, kannst du sicherstellen, dass deine Kleidung nicht nur modisch ist, sondern auch harmonisch mit deinem natürlichen Teint und deiner Ausstrahlung zusammenwirkt. Es geht darum, die Farben zu finden, die deine natürliche Schönheit unterstreichen und dir ein strahlendes, selbstbewusstes Auftreten ermöglichen.

Blau und andere Farben

Bei blau handelt es sich um eine enorm vielfältige Farbe. Sie steht jedem und jeder und lässt sich mit fast allen Farbtönen kombinieren. Allerdings ist blau nicht gleich blau. Von dieser Farbe gibt es verschiedenste Nuancen mit teilweise sehr unterschiedlichen Wirkungen.

Himmelblau/Azurblau

Azurblau

Wie viele Blautöne ist dieser eher kalt. Er steht für Anstand. Gleichzeitig leuchtet dieser Farbton und strahlt eine gewisse Leichtigkeit und Freundlichkeit aus, die an einen sonnenlichtdurchfluteten Sommerhimmel erinnert. Mit einem entsprechenden Kleidungsstück strahlst du eine feminine Leichtigkeit aus. Neutrale Farben wie weiß, grau und crème unterstreichen dies auf eine stilvoll-dezente Weise. Flieder, rosé, mintgrün oder zitronengelb passen ebenfalls sehr gut dazu. Durch sie wird der Eindruck von sommerlicher Leichtigkeit deutlich stärker betont.

Kobaltblau

Kobaltblau

Auch hierbei handelt es sich um ein kaltes, jedoch deutlich dunkleres Blau. Der bei Künstlerinnen und Künstlern beliebte Farbton symbolisiert Reinheit und Brillanz. Kombiniere ihn mit weiß, grau oder beige und du erhältst ein dezent-elegantes Outfit. Ein Zusammenspiel mit rosa oder einem leuchtenden Gelb ist etwas auffälliger, jedoch sehr schön anzusehen. Ein Look aus kobaltblau und schwarz oder anthrazit wirkt besonders ausgesucht und edel.

Königsblau/Royalblau

Royalblau

Obwohl er leicht ins Rötliche übergeht, ist auch dieser Blauton eher kalt. Seine hohe Intensität verleiht ihm eine gewisse Strahlkraft. Wie sein Name bereits vermuten lässt, wirkt königsblau sehr edel und eignet sich bestens für festliche Abendgarderoben oder als Teil eines Businessoutfits. Für schlichte Eleganz solltest du es mit weiß kombinieren. Eine Kombination mit gelb wirkt etwas auffälliger, erfrischend und ausdrucksstark. Dieser Eindruck kommt dadurch zustande, dass der Charakter von königsblau hierbei noch stärker betont wird. Durch ein Zusammenspiel mit ruhigeren Farben wie hellgrau, silber, crème oder beige strahlst du ein besonders hohes Maß an Souveränität aus.

Navy

Navy

Ebenfalls ein kalter Blauton. Sein Name leitet sich von den Uniformen der Offiziere der britischen Royal Navy her. Die Farbe ist sehr dunkel, wodurch sie tief und gesättigt wirkt. Sie strahlt Seriosität aus und hat eine beruhigende Wirkung. Aus diesem Grund lässt sich navy hervorragend mit rot, pink oder gelb kombinieren. Diese sehr lebhaften Farben bilden einen Kontrast zu der Ruhe, welche der Blauton ausstrahlt, wodurch dieser noch besser zur Geltung kommt. Wenn du ein maritimes Outfit kreieren möchtest, empfiehlt sich ein Zusammenspiel aus navy sowie rot und weiß. Für einen besonders dezenten Look solltest du hingegen lieber auf Rot verzichten. Es besteht auch die Möglichkeit, eine weitere neutrale Farbe wie etwa beige hinzuzunehmen oder das Weiß entsprechend zu ersetzen. Durch Goldschmuck bekommt dein ansonsten dezentes Äußeres einen oder mehrere kleinere Hingucker, während sich Silberschmuck eher unauffällig in das übrige Ensemble einfügt.

Türkis

Türkis

Im Gegensatz zu vielen anderen Blautönen strahlt türkis ein gewisses Maß an Wärme aus. Viele Menschen assoziieren diese Farbe mit Urlaub an einem exotischen Ort. Weil türkis eher grell und auffällig wirkt, harmoniert dieser Blauton hervorragend mit ruhigen Farbtönen. Besonders gut passt ein strahlendes Weiß. Wie wäre es z. B. mit einem entsprechenden Oberteil in Kombination mit einer türkisfarbenen Hose oder einem türkisfarbenen Rock? Alternativ passen auch Braun- oder Beigetöne hervorragend. So harmoniert ein türkisfarbenes Kleid sehr gut mit einem klassischen beigefarbenen Trenchcoat darüber. Oder du kombinierst ein türkisfarbenes Oberteil mit einer beigefarbenen Sommerhose. Möchtest du hingegen deine Weiblichkeit besonders hervorheben, eignet sich ein Zusammenspiel aus türkis und flieder. Einen echten Blickfang stellen Outfits mit einer Kombination aus türkis und orange dar.

Petrol

Petrol

Diese Farbe erinnert ein wenig an türkis, ist jedoch deutlich dunkler. Gleichzeitig strahlt sie ebenfalls Wärme aus. Petrol wirkt stets edel. Für einen eleganten Look empfiehlt sich eine Kombination aus petrol und weiß. Im Zusammenspiel mit weiß leuchtet der Blauton. Mit petrol und einer Farbe wie beige oder crème kreierst du dir ein tolles Businessoutfit. Ein Ensemble aus petrol und schwarz passt hervorragend in die Wintermonate. Wenn dir hingegen der Sinn nach einem echten Hingucker steht, kombiniere einmal petrol und pink.

Blau und blau gesellt sich gern

Du liebst blau? Warum kleidest du dich dann nicht einfach von Kopf bis Fuß darein? Solche monochromen Looks liegen gerade sehr im Trend. Hiermit strahlst du Eleganz, Entspannung und ein gewisses Maß an Minimalismus aus. Allerdings solltest du nie mehr als drei verschiedene Blautöne miteinander kombinieren. Der entspannte Eindruck kehrt sich sonst schnell ins Gegenteil und das Ganze wirkt unruhig. Für eine gewisse Ausgewogenheit ist es außerdem ratsam, warme und kalte Blautöne miteinander zu kombinieren.

Monochrom Blau Outfit

Einen absoluten Klassiker stellt sicherlich eine blaue Jeans mit einem dazu passenden blauen T-Shirt oder Pullover dar. Wenn du lieber etwas mehr auf Eleganz statt auf Lässigkeit setzen möchtest, empfiehlt sich eine blaue Stoffhose oder ein blauer Rock, vielleicht in Kombination mit einer blauen Seidenbluse.

Blaue Kleidungsstücke

Ein Kleidungsstück stellt ein Gesamtensemble aus seiner Farbe und allen übrigen Eigenschaften dar. Aus diesem Grund ist es wichtig, nicht nur generell die Farbe Blau, sondern auch die Eigenschaften einzelner blauer Kleidungsstücke zu betrachten.

Blaue Kleider

Du schätzt elegante Outfits, hast aber bisher immer zu einem schwarzen Kleid gegriffen? Dann ersetze dieses doch einfach einmal durch ein dunkelblaues. Du wirst feststellen, blau wirkt deutlich weniger düster und daher freundlicher. Deine Garderobe büßt dennoch nichts von ihrer Eleganz ein. Und mit beigefarbenen oder schwarzen Schuhen rundest du das Ganze perfekt ab. Solltest du hingegen auch einen kleinen Kontrapunkt zu deinem ansonsten dezenten Outfit setzten wollen, stellen rote Schuhe eine sehr gute Option dar.

Für wärmere Tage empfehlen sich besonders hellblaue Kleider. Hiermit drückst du die für den Sommer typische Leichtigkeit und Lebensfreude aus. Dazu noch weiße Turnschuhe oder beigefarbene Espadrilles, und du hast den perfekten Look für die warme Jahreszeit.

Blaue Hosen

Nicht umsonst gehört die Jeans mittlerweile zu den beliebtesten Kleidungsstücken. Dieser Allrounder lässt sich auf unterschiedlichste Weise kombinieren. Kreiere dir beispielsweise ein Outfit aus Jeans und einem gelben oder rosa Top und du erhältst einen lässig-farbenfrohen Look.

Es geht jedoch auch anders: Ziehst du zu deiner Jeans eine weiße Bluse an, strahlt dies klassische Eleganz aus. Kommt zu dem Ensemble aus blauer Jeans und weiß auch noch rot hinzu, erhält das Ganze eine maritime Note.

Blaue Blusen

Alle, die ihre weiße Bluse einmal durch eine hellblaue ersetzt haben, werden feststellen, wie vielseitig auch dieses Kleidungsstück ist. Du kannst sie im Büro in Verbindung mit einem dunklen Bleistiftrock tragen, was einen dezenten Businesslook ergibt oder du kombinierst die Bluse mit einer eher knalligen Hose zu einem lässigen Freizeitoutfit.

Schwarze Blusen können ausgezeichnet durch dunkelblaue ersetzt werden. Der Vorteil liegt darin, dass man so weniger blass wirkt. Dazu empfiehlt sich als Kontrast ein weißer Rock oder eine weiße Hose. Wenn du hingegen eine Freundin von monochromen Looks bist, bietet sich ein ebenfalls blaues Kleidungsstück an.

Blaue Pullover

Diese sind besonders prädestiniert für Outfits, welche auf einem starken Kontrast beruhen. Ein legerer blauer Pullover in Kombination mit einem besonders markanten Kleidungsstück ergibt ein großartiges Gesamtensemble, welches keinesfalls überladen wirkt. Zusammen mit ein paar schicken Accessoires eignen sich blaue Pullover auch zum Ausgehen.

Blaue Sakkos

Das schwarze Sakko ist ein absoluter Klassiker, den jede und jeder von uns kennt. Tauschst du es hingegen hin und wieder durch ein dunkelblaues Modell aus, wirkt dies gleich sehr viel freundlicher. Die vielseitige Einsatzbarkeit bleibt dabei erhalten. Mit schwarzen Hosen oder Röcken ergeben blaue Sakkos einen dezent-eleganten Look.

Hellblaue Sakkos harmonieren wunderbar mit weiß, beige oder crème. Zusammen mit blauen Jeans und einem weißen T-Shirt bekommst du einen lässigen und dennoch eleganten Freizeitlook.

Blaue Schuhe

Monochrome Looks aus verschiedenen blauen Kleidungsstücken lassen sich durch solche Schuhe perfekt abrunden. Es ist jedoch ratsam, dass der Blauton der Schuhe im übrigen Outfit noch einmal vorkommt, am besten bei einem der Accessoires wie z. B. Handtasche oder Gürtel. So kommt dein Styling mit blauen Schuhen erst richtig zur Geltung.

Unser Fazit zum Fashion-Liebling Blau

Egal, ob Business- oder Freizeitlook, blau kann überall einen passenden Platz finden. Das gilt auch in Bezug auf Abendgarderoben. Die Farbe ist ein hervorragender Begleiter für alle Lebenslagen. Viel Spaß bei neuen modischen Abenteuern!

Fotos: agcreativelab, jetrel2 / stock.adobe.com; Pantone

AJOURE´ Redaktion
AJOURE´ Redaktion
Wir legen wir größten Wert auf die Qualität und Verlässlichkeit unserer Inhalte. Um sicherzustellen, dass unsere Artikel stets korrekt und vertrauenswürdig sind, stützen wir uns ausschließlich auf renommierte Quellen und wissenschaftliche Studien. Unsere redaktionellen Richtlinien gewährleisten dabei stets fundierte Inhalte. Informiere dich über unsere hohen journalistischen Standards und unsere sorgfältige Faktenprüfung.

BELIEBTE BEITRÄGE

AKTUELLE BEITRÄGE