Accessoires für den Sommer - 3 absolute Essentials

Solange die Temperaturen warm sind, werden auch die Outfits leichter. Nach wie vor bietet sich natürlich die Gelegenheit, mit den passenden Accessoires für eine ganz besondere Note zu sorgen. In diesem Artikel werfen wir einen Blick auf drei Accessoires für den Sommer, die dabei nicht zu kurz kommen dürfen und die sich sehr gut kombinieren lassen.

Bambus- und Strohtaschen

Wer möchte schon im Sommer ganz auf die Hilfe der praktischen Handtasche verzichten? Doch die schweren Exemplare aus dickem Leder sind an heißen Tagen wirklich nicht die beste Lösung. Ein Trend verspricht Abhilfe und ist darüber hinaus noch sehr gut für die Umwelt: Handtaschen aus Bambus oder Stroh. Was sich zunächst nach einem instabilen Konstrukt anhört, kann in der Praxis seine ganze Qualität unter Beweis stellen.

Durch ihr neutrales Aussehen lassen sich diese Taschen außerdem mit praktisch allen Outfits kombinieren. Also ein Grund mehr, um die aktuellen Design Trends genau unter die Lupe zu nehmen. Schon längst sind sie mit ganz unterschiedlichen Mustern und in diversen Größen verfügbar.
 


 

Die passende Armbanduhr

Wie könnte man die Zeit stilvoller ablesen, als mit einer sauber gearbeiteten Armbanduhr? So verwundert es nicht, dass die Zeitmesser auch im Zeitalter des Smartphones in keinem Fall ausgedient haben. Gebraucht sind die Exemplare der luxuriösen Hersteller schon vergleichsweise günstig zu haben. Dies gilt zum Beispiel für eine gebrauchte Omega-Uhr mit 2 Jahren Garantie. Auf diese Weise muss der Weg in die Oberklasse der Produktpalette nicht länger verschlossen bleiben.

Auch bei der Armbanduhr ist es derweil wichtig, auf Aussehen und Anlass zu achten. Experten raten aus dem Grund dazu, die Wahl der Uhr an der Auswahl der Schuhe zu orientieren. So kannst du sicherstellen, dass das gewünschte Modell auch zum jeweiligen Anlass passt. Wer über eine etwas größere Auswahl mit ein paar verschiedenen Exemplaren verfügt, der tut sich anschließend bei der Feinabstimmung dieses so besonderen Accessoires noch leichter. Es lohnt sich also, auch im Sommer nicht auf dieses so ästhetische Utensil und seine besondere Strahlkraft zu verzichten. Da kann die digitale Uhr des Smartphones in keinem Fall mithalten.
 


 

Accessoires für den Sommer: Hüte wieder im Kommen

Er war zwar nie ganz weg, und doch fühlt es sich jetzt an wie ein großes Comeback. Sommerhüte erleben wieder einen klaren Aufschwung und dürfen für das sommerliche Outfit auf keinen Fall fehlen. Zum einen sind sie von den großen Designern schon in vielen verschiedenen Varianten in die Regale gewandert. Dadurch bietet sich die Chance, zu praktisch jedem Outfit den passenden Hut zu finden und damit die eigene Persönlichkeit zum Ausdruck zu bringen.

Auf der anderen Seite gibt es im Sommer nichts praktischeres, als einen leichten Hut. Dieser bietet einerseits die Chance, sich vor einer zu starken Sonnenstrahlung zu schützen. Schon aus gesundheitlicher Perspektive macht das Tragen aus dem Grund durchaus Sinn. Darüber hinaus ist der Sommerhut eine gute Chance, um gerade an heißen Sommertagen etwas Kühle zu genießen. Umso mehr lohnt es sich, gleich mehrere Ausfertigungen dieses so praktischen und gut aussehenden Accessoires im Schrank parat zu haben. Dann ist es möglich, bei Bedarf zu jeder Zeit darauf zuzugreifen.
 

View this post on Instagram

Summer in the city 💭🥀

A post shared by Zoé A. || LBDZ (@babiolesdezoe) on

 

Foto: halayalex / stock.adobe.com