Blazer mit Rock: Die Power-Kombination

Wenn du auf der Suche nach einem Outfit bist, das du zu (fast) allen Gelegenheiten und Anlässen tragen kannst, dann ist die stylische Kombination aus Rock und passendem Blazer bestimmt genau das Richtige für dich. Denn mit diesem Look liegst du nicht nur voll im Trend, sondern bist damit auch immer gut angezogen.

Besonders toll sieht ein Blazer zu den sogenannten Midi-Röcken – also zu Röcken, die etwa bis zur Mitte der Wade reichen (und die zurzeit auch wieder total angesagt sind) aus. Wenn der Rock dabei aus fließenden Materialien gefertigt ist und somit wunderbar romantisch und feminin wirkt, wie es zum Beispiel bei einem Plisseerock aus weicher Viskose, Chiffon oder feinster Seide der Fall ist, kannst du dazu perfekt einen eher maskulin erscheinenden Blazer kombinieren.

Jetzt lesen:  Get some Color now! Anja Gockel
Jetzt lesen:  Entdecke die schönsten nachhaltigen Jeans-Labels

Dieser sollte im Over-Size-Look geschnitten sein und aus eher festen und fast schon „derben“ Materialien – wie Wolle oder Tweed – gefertigt sein. So entsteht im Handumdrehen ein toller Look im angesagten und gewollten „Stilbruch-Mix“.

Ungemein gut eignen sich für die Power-Kombination aus Blazer und Rock übrigens Blazer, die du mit einem Bindegürtel ganz leicht auf Taille bringen kannst. Voll im Trend liegen dieses Jahr immer noch karierte Blazer oder solche im Glencheck-Stil.

Jetzt lesen:  Modetrend: Vinyl-Röcke

Die Kombination aus feminin wirkendem Rock und einem Blazer mit einem eher maskulinen Touch kannst du zu den verschiedensten Anlässen tragen. Der Trend-Look eignet sich dieser in gleicher Weise für den Alltag, für den Job, für den Kinobesuch oder für das erste Date in einem romantischen Ambiente.

 

Fotos: PR / AboutYou / Tracdelight