StartFashionTrends & StylingKleid Brautjungfer: Die schönsten Hochzeits-Looks für den besonderen Anlass

Kleid Brautjungfer: Die schönsten Hochzeits-Looks für den besonderen Anlass

Der Sommer ist die beliebteste Jahreszeit für Hochzeiten. Die Chance auf gutes Wetter ist recht hoch und lädt zu Hochzeitsfeiern im Freien ein. Wenn du diesen Sommer auch auf eine Hochzeit eingeladen bist, dann haben wir hier für dich ein paar Styling-Regeln und gleich auch noch wunderschöne Kleider, mit denen du sowohl bei einer standesamtlichen Hochzeit, als auch bei einer kirchlichen samt eleganter Feier im Anschluss eine super Figur machen wirst.

Wichtigste Regel überhaupt: Stehle der Braut niemals die Show! Sprich: Du darfst nicht schöner aussehen, als die Braut selbst und nicht zu viel Aufmerksamkeit auf dich ziehen. Was jetzt natürlich nicht heißen soll, dass du dich nicht zurechtmachen darfst oder im Kartoffelsack erscheinen sollst. Ganz im Gegenteil: Die Braut wird sich über eine elegante Hochzeitsgesellschaft sicherlich freuen. Nur solltest du immer im Hinterkopf behalten, dass es IHR großer Tag und IHR großer Auftritt ist.

Wenn du also perfekt gekleidet auf der Hochzeit erscheinen möchtest, solltest du diese Dinge beherzigen:

Styling-Regeln für dein Brautjungfer-Kleid:

  • Beachte die Kleiderordnung: Schaue dir die Einladung an oder frage die Gastgeber, um die Kleiderordnung der Hochzeit zu erfahren. Es gibt verschiedene Arten von Hochzeitskleidung, wie formell, semi-formell oder leger. Achte darauf, dass dein Outfit zum Stil der Hochzeit passt.
  • Vermeide Weiß: Weiß ist traditionell die Farbe der Braut und sollte von den Gästen vermieden werden, um die Aufmerksamkeit nicht von der Braut abzulenken. Wähle stattdessen andere Farben, die deinem Teint und deinen Vorlieben schmeicheln.
  • Vermeide Schwarz: Diese Farbe wird zu sehr mit Beerdigungen assoziiert, weshalb sie auf einer Hochzet eher unangemessen ist.
  • Achte auf die Länge: Achte darauf, wie lang dein Kleid ist. Für formelle oder traditionelle Hochzeiten sind knielange oder bodenlange Kleider üblich. Bei informelleren Hochzeiten kannst du auch ein knielanges Kleid oder einen eleganten Hosenanzug tragen.
  • Stilvolle Eleganz: Wähle ein Kleid oder einen Anzug, der deinem persönlichen Stil entspricht und gleichzeitig angemessen für den Anlass ist. Vermeide zu freizügige oder zu eng anliegende Kleidung. Ein eleganter und geschmackvoller Look ist passend.
  • Wähle passende Accessoires: Ergänze dein Outfit mit passenden Accessoires. Denke an Schuhe, Handtasche, Schmuck und eventuell eine Kopfbedeckung wie einen Hut oder Fascinator, falls dies zur Kleiderordnung oder zum Stil der Hochzeit passt.
  • Nicht zu extravagant: Vermeide es, die Braut oder den Bräutigam mit einem übertrieben auffälligen Outfit zu übertreffen. Es ist ihre besondere Veranstaltung, und es ist wichtig, ihre Präsenz zu respektieren. Deshalb solltest du auch die Farbe Rot meiden, da sie zur viel Aufmerksamkeit erregt, besonders bei traditionellen Feierlichkeiten.
  • Achte auf Bequemlichkeit: Stelle sicher, dass du dich in deinem Outfit wohl fühlst und dich frei bewegen kannst. Hochzeiten können lange dauern, und du möchtest den Tag genießen, ohne durch unbequeme Kleidung eingeschränkt zu sein.

Diese Regeln dienen als allgemeine Leitlinien, aber es ist auch wichtig, den spezifischen Stil der Hochzeit, kulturelle Traditionen und individuelle Vorlieben der Gastgeber zu berücksichtigen. Bei Unsicherheiten kannst du dich am besten an die Gastgeber oder andere Gäste wenden, um sicherzugehen, dass du angemessen gekleidet bist.

 

Diese Kleid Brautjungfer Auswahl bringt dich zum Strahlen:

 

Foto: gartmanart / stock.adobe.com

Amazon: Affiliate-Link - mehr Infos / Letzte Aktualisierung am 19.05.2024 / Bilder der Amazon Product Advertising API

AJOURE´ Redaktion
AJOURE´ Redaktion
Wir legen wir größten Wert auf die Qualität und Verlässlichkeit unserer Inhalte. Um sicherzustellen, dass unsere Artikel stets korrekt und vertrauenswürdig sind, stützen wir uns ausschließlich auf renommierte Quellen und wissenschaftliche Studien. Unsere redaktionellen Richtlinien gewährleisten dabei stets fundierte Inhalte. Informiere dich über unsere hohen journalistischen Standards und unsere sorgfältige Faktenprüfung.

BELIEBTE BEITRÄGE

AKTUELLE BEITRÄGE