StartFashionAccessoiresDiese cleveren Schuh-Hacks erleichtern dein Leben

Diese cleveren Schuh-Hacks erleichtern dein Leben

Schuhe sind nicht nur ein Modeaccessoire, sondern auch ein wichtiger Begleiter in unserem Alltag. Doch manchmal können sie für so manches Ärgernis sorgen – sei es, dass sie drücken, Blasen verursachen, oder nach einem regnerischen Tag voller Schlamm und Pfützen aussehen. Zum Glück gibt es eine Fülle von cleveren Schuh-Hacks, die dir helfen, diese Probleme zu bewältigen und deine geliebten Schuhe in Topform zu halten. Egal, ob du deine Schuhe bequemer machen, sie pflegen, oder kleine Reparaturen durchführen möchtest, in diesem Artikel erfährst du die besten Tipps und Tricks.

Zu eng

Manche Schuhe fallen einfach eng aus. Oder aber du hast eine Zwischengröße, dann wird es eh kompliziert. Wenn du den Schuh eine Nummer größer nehmen würdest, dann wäre er wiederum zu groß. Was also tun? Den Schuh weiten, indem du erst dicke Wollsocken anziehst und dann die Schuhe! Lauf nun ein wenig in deiner Wohnung umher und föhne dann mit heißer Luft für ein paar Minuten über deine Schuhe. Danach werden sie sich etwas geweitet haben.

Das Ganze kannst du aber auch machen, indem du anstatt auf Hitze auf Kälte setzt! Dafür musst du deine Schuhe mit Wasser gefüllten Gefrierbeuteln füllen und in den Gefrierschrank stellen. Das Wasser wird gefrieren, sich ausdehnen und somit auch deine Schuhe weiten.

Schmerzen adé

Bekommst du schnell Schmerzen, wenn du zu lange auf High Heels läufst? Dann klebe den zweiten und dritten Zeh (ausgehend vom kleinen Zeh) mit einem hautfreundlichen Tape zusammen. Da durch diese beiden Zehen ein Nerv verläuft, der bei zu starker Belastung schmerzen kann, hilft das Tape dabei, diese Stelle zu entlasten.

Rutschfest

Klebe Streifen doppelseitiges Klebeband oder rutschfeste Aufkleber auf die Sohlen deiner High Heels, um das Ausrutschen auf glatten Oberflächen zu verhindern.

Bye-bye Blasen

Um Blasen an den Füßen vorzubeugen, kannst du deine Schuhe und Füße mit einem Deo-Roller, am besten ohne Alkohol und Parfüm, einreiben.

Hochglanz

Wenn du keine Schuhcreme griffbereit hast, um deine Lederschuhe wieder zum Glänzen zu bringen, kannst du auch zu parfümfreier Bodylotion greifen. Gib eine kleine Menge davon auf den Schuh und massiere die Lotion mit kreisenden Bewegungen ein. Das Gleiche funktioniert übrigens auch optimal mit der Innenseite einer Bananenschale.

Schweißfrei

Um deine Füße schweißfrei zu halten, vor allem in Ballerinas, ist es hilfreich farbloses Trockenshampoo in die Schuhe zu sprühen.

Weiß, weiß, Baby

Damit deine weißen Sneakers wieder wie neu glänzen, musst du zu Spülmittel und weißer Zahnpasta greifen! Dafür schäumst du zunächst mit einer Spülbürste etwas von dem Spülmittel auf und reibst damit über deine Schuhe. Danach wiederholst du es noch einmal mit Zahnpasta. Verwende anschließend weißen Nagellack, um kleine Kratzer oder Abnutzungen auf weißen Schuhen zu kaschieren.

Trockengelegt

Schwitzende Füße haben wir Frauen auch, vor allem dann, wenn wir barfuß in Ballerinas oder Sneakers stundenlang laufen oder den ganzen Tag lang Nylonstrümpfe tragen. Um die Feuchtigkeit aus deinen Schuhen zu bekommen, kannst du dünne Söckchen mit Katzenstreu befüllen und diese dann in deine Schuhe legen. Das Streu saugt die Feuchtigkeit und die Gerüche auf. Ebenso bewährt hat sich Backpulver, das ebenfalls die Feuchtigkeit absorbiert und Gerüche neutralisiert.

Wildleder

Wildlederschuhe sind anfällig für Flecken und Verschmutzungen. Um Wildlederschuhe zu pflegen, verwende eine weiche Bürste, um den groben Schmutz zu entfernen, und spezielle Wildlederpflegeprodukte oder weißen Essig, um Flecken zu behandeln. Das hilft, das Aussehen und die Haltbarkeit der Schuhe zu erhalten.

Weitere Schuh-Hacks in Kürze

… mit Schleifpapier kannst du glatte Sohlen anrauen

… sprühe deine Füße mit Haarspray ein, damit du nicht aus deinen Heels rutschst

… mit einer feinen Nagelfeile kannst du kleine Schmutzflecken von deinen Samtschuhen entfernen

… wickle deine Schuhe beim Transportieren in eine Duschhaube, um andere Sachen in deiner Tasche nicht zu beschmutzen

Unser Fazit zu den besten Schuh-Hacks

In diesem Artikel haben wir eine Vielzahl von Schuh-Hacks erkundet, die dir das Leben mit deinen Lieblingsschuhen erleichtern können. Doch die Schuhpflege endet nicht nur bei der Verwendung dieser cleveren Hacks. Die richtige Aufbewahrung und Lagerung deiner Schuhe ist genauso wichtig. Schuhe sollten an einem trockenen, kühlen Ort gelagert werden, vorzugsweise in einem Regal oder einem Schuhschrank. Vermeide es, sie gestapelt oder gequetscht aufzubewahren, da dies die Form und Qualität der Schuhe beeinträchtigen kann. Verwende Schuhspanner, um die Form zu erhalten, und bewahre sie in Staubbeuteln oder Schuhkartons auf, um Staub und Feuchtigkeit fernzuhalten. So können deine Schuhe nicht nur bequem, sondern auch länger in bestem Zustand bleiben.

Foto: YuriF / Getty Images

Amazon: Affiliate-Link - mehr Infos / Letzte Aktualisierung am 22.05.2024 / Bilder der Amazon Product Advertising API

AJOURE´ Redaktion
AJOURE´ Redaktion
Wir legen wir größten Wert auf die Qualität und Verlässlichkeit unserer Inhalte. Um sicherzustellen, dass unsere Artikel stets korrekt und vertrauenswürdig sind, stützen wir uns ausschließlich auf renommierte Quellen und wissenschaftliche Studien. Unsere redaktionellen Richtlinien gewährleisten dabei stets fundierte Inhalte. Informiere dich über unsere hohen journalistischen Standards und unsere sorgfältige Faktenprüfung.

BELIEBTE BEITRÄGE

AKTUELLE BEITRÄGE