Pimm’s Cup No. 1 ist wohl eins der bekanntesten britischen Sommergetränke und läutet bei mir den Start in die Schönwettersaison ein. Denn sobald  das Wetter schön wird wächst bei mir die Minze im Garten, die für mich in einen Pimm’s Cup gehört. Nach ein paar Stunden Gartenarbeit ist dieser Sommercocktail im Liegestuhl eine wahre Freude.

2014_PimmsCup_HeikeNiemoeller_2

 

Es gibt bestimmt hundert verschiedene Rezepte einen Pimm’s  Cocktail zu mixen, aber im Prinzip besteht er aus Pimm’s und Zitronenlimonade. Pimm’s ist ein mit Kräutern aromatisierter Ginlikör mit 25% Alkoholgehalt, der herb fruchtig schmeckt. Dazu wird er mit Gurkenscheiben und Obst auf Eis serviert.

 

Diesen Cocktail kannst Du beliebig aufwändig mixen. Zum Beispiel kannst Du die Zitronenlimonade selber machen oder Dir einen Gurkensirup einkochen, um den Gurkengeschmack zu intensivieren. Zum Einstig habe ich Dir hier mein liebstes Basisrezept aufgeschrieben.

 

Pimm’s Cup No. 1

60 ml Pimm’s

90 ml Zitronenlimonade

2 dünne Gurkenscheiben

2 Erdbeeren

1 Zweig Minze

1 Scheibe Zitrone

 

2014_PimmsCup_HeikeNiemoeller_3Ein Glas mit Eiswürfeln füllen und den Pimm’s hineingießen. Die Gurke mit einem Sparschäler längs dünn aufschneiden, die Erbeeren halbieren. Die Gurkenscheiben, Erdbeeren und die Zitronenscheibe ebenfalls in das Glas geben und mit Zitronenlimonade aufgießen. Zum Schluss den Minzzweig hinstecken und vorsichtig umrühren.

Mit dem Obst kannst Du variieren, anstatt Zitronenscheiben schmecken sehr gut Orangenscheiben. Himbeeren oder Brombeeren passen auch ganz hervorragend in diesen Cocktail.