Face Hacking – Die neue Dimension des Kopfkinos

Face Hacking – Die neue Dimension des Kopfkinos

Face Hacking – Die neue Dimension des Kopfkinos

Ein absolut beeindruckendes Projekt zeigt uns der japanische Künstler Nobumichi Asai. Er selbst nennt es Face Hacking. Was wie eine blutige Prozedur klingt, basiert tatsächlich allein auf einer 3D-Projektion, die per Projection Mapping dem Gesicht digitales Make-up auflegt.
 

 

In faszinierenden Bildern verwandelt Asai zwei Männer in sekundenschnelle von Leoparden in Frauen oder auch Androiden. Die Übergänge sind nahtlos, die Projektion folgt jeder Bewegung.

Mit Face Hacking setzt er auf seinen großen Erfolg Omote auf, mit dem er bereits im Sommer 2014 für Begeisterung sorgte.
 

 

Foto: YouTube Screenshot

WEITERE ARTIKEL, DIE DICH INTERESSIEREN KÖNNTEN

Alles, was du über die letzte Staffel Game of Thrones wissen solltest

Alles, was du über die letzte Staffel Game of Thrones wissen solltest

Endlich! Die letzte Staffel der Erfolgsserie Game of Thrones wird ab dem 14. April dieses Jahres zu sehen sein, wie

MEHR
Attilus Kaviar: Reden ist Silber, Schmecken ist Gold (Anzeige)

Attilus Kaviar: Reden ist Silber, Schmecken ist Gold (Anzeige)

Mit erstklassigem Kaviar lässt sich wirklich jedes Event aufwerten. Der Name „Attilus“ dürfte in dieser Hinsi

MEHR
Sneating: Was steckt hinter der sexistischen Dating-Masche?

Sneating: Was steckt hinter der sexistischen Dating-Masche?

Auch hierzulande nutzen immer mehr Männer namhafte Singlebörsen, um online ihre Traumfrau kennenzulernen. Doch w

MEHR
ITB Berlin 2019: Die Highlights und Trends der Reisemesse

ITB Berlin 2019: Die Highlights und Trends der Reisemesse

An einem Tag um die ganze Welt – das war das Motto der diesjährigen ITB, die vom 6. bis 10. März Reiselustige n

MEHR

Kommentieren