StartBeautyMake-upNatural Look - So siehst du geschminkt ungeschminkt aus

Natural Look – So siehst du geschminkt ungeschminkt aus

Du stehst eher auf den natürlichen Look, möchtest aber dennoch nicht auf Make-up verzichten? Dann schmink dich so, dass du trotzdem ungeschminkt aussiehst.

Klingt nicht logisch? Ist es aber! Denn mit den richtigen Nude-Produkten schaffst du es, trotz Make-up fast wie ungeschminkt auszusehen.
Wie das geht? Ganz einfach. So entsteht der perfekte Natural Look:

1. Ein Hauch von Frische

Ein leichter, frischer Teint ist essenziell für den Natural Look. Ein feuchtigkeitsspendendes Gesichtsspray oder ein leichter Primer mit lichtreflektierenden Partikeln kann dir helfen, diesen Effekt zu erzielen. Diese Produkte sorgen nicht nur für ein erfrischtes Aussehen, sondern helfen auch, dein Make-up länger haltbar zu machen.

2. Benutze eine softe Foundation als Basis

Um dein Gesicht ebenmäßig zu grundieren und dabei natürlich zu bleiben, solltest du zu einer Foundation mit leichter Textur greifen, die deine Haut atmen lässt und gleichzeitig kleine Unreinheiten und Rötungen sanft abdeckt, ohne dabei maskenhaft zu wirken. Oft reicht auch nur eine BB Cream oder eine getönte Tagescreme, die zusätzlich Feuchtigkeit spendet und mit einem Lichtschutzfaktor ausgestattet sein kann, um deine Haut vor schädlichen UV-Strahlen zu schützen, während sie dir einen frischen, kaum geschminkten Look verleiht.

3. Contouriere dein Gesicht

Mit einer Contouring-Palette kannst du die natürliche Schönheit deines Gesichts unterstreichen. Der Bronzer hilft dir, bestimmte Bereiche wie die Wangenknochen und die Kieferlinie zu definieren und ihnen Tiefe zu verleihen. Mit dem Highlighter setzt du gezielt Highlights auf Stirn, Nasenrücken und oberhalb der Wangenknochen, um diese Partien hervorzuheben und deinem Gesicht eine strahlende Dimension zu verleihen. Das Rouge rundet das Ganze ab, indem es deinen Wangen eine gesunde, natürliche Farbe verleiht und für ein frisches Aussehen sorgt. Durch das geschickte Spiel mit Licht und Schatten bringst du so die individuelle Schönheit deines Gesichts optimal zur Geltung.

4. Nudefarbene Augen

Für ein natürliches Make-Up solltest du auf bunte Farben verzichten und stattdessen zu Nudetönen greifen. Am besten eignet sich dafür eine Lidschatten-Palette.

  1. Den hellsten Ton trägst du bis zu den Augenbrauen auf das ganze Lid auf.
  2. Mit einem mittelbraunen Farbton konturierst du deine Lidfalte.
  3. Den zweithellsten Ton aus der Palette nimmst du nun, um dein inneres Augenlid zu akzentuieren.
  4. Die dunkelste Farbe trägst du am äußeren Augenlid auf und verblendest somit die äußeren Konturen des Auges mit dem unteren Wimpernkranz.

5. Natürliche Klimper-Wimpern

Für einen subtilen, aber wirkungsvollen Augenaufschlag ist braune Mascara ideal. Sie verleiht den Wimpern Länge und Volumen, ohne zu überladen zu wirken. Dieser natürlichere Ansatz eignet sich perfekt für den Alltag oder Anlässe, bei denen du dezent betonte Augen bevorzugst. Die braune Farbe harmoniert besonders gut mit helleren Haarfarben und bietet eine weichere Alternative zum klassischen Schwarz. So erzielst du einen ausgewogenen Look, der deine Augen sanft hervorhebt und ihnen Tiefe verleiht, ohne dass es zu intensiv oder künstlich aussieht.

6. Feine Augenbrauen

Deine Augenbrauen geben deinem Gesicht Kontur und Rahmen deine Augen natürlich ein. Für den Natural Look ist es wichtig, dass deine Augenbrauen gepflegt, aber nicht zu stark betont sind. Benutze einen Augenbrauenstift oder -puder, der deiner natürlichen Haarfarbe entspricht, um Lücken sanft zu füllen. Anschließend kannst du mit einem Bürstchen die Härchen leicht in Form bringen und mit einem transparenten Gel fixieren.

7. Softe Lippen

Zu einem natürlichen Look gehören natürlich auch nudefarbene Lippen. Achte bei der Wahl nur darauf, dass deine Zähne nicht zu gelbstichig wirken. Wähle einen Lippenstift oder Lipgloss, der deinem natürlichen Lippenfarbton entspricht oder diesen leicht hervorhebt. Produkte mit einem Hauch von Rosa oder Pfirsich können helfen, deine Zähne weißer erscheinen zu lassen. Für ein vollendetes Finish kannst du einen Lippenkonturenstift in einer ähnlichen Nuance verwenden, um deine Lippenform zu definieren und das Auslaufen der Farbe zu verhindern. Ein leichter Glanz verleiht zusätzlich Volumen und Frische, ohne dass es übertrieben wirkt. So ergänzt du deinen Natural Look perfekt mit einem Hauch von Farbe, der deine natürliche Schönheit unterstreicht.

8. Betone deine natürliche Schönheit

Statt zu versuchen, mit Make-up etwas völlig Neues zu kreieren, konzentriere dich darauf, deine natürlichen Vorzüge hervorzuheben. Hast du Sommersprossen? Lass sie durchscheinen, statt sie zu verdecken. Deine natürliche Lippenfarbe ist wunderschön? Ein transparenter oder leicht getönter Lippenbalsam reicht völlig aus, um sie zu betonen.

9. Weniger ist mehr

Beim Natural Look gilt definitiv: Weniger ist mehr. Vermeide es, zu viele Schichten Make-up aufzutragen. Es geht darum, frisch und natürlich auszusehen, nicht darum, makellos zu wirken. Akzeptiere kleine Unvollkommenheiten und arbeite mit dem, was du hast. Dieser Ansatz verleiht dir nicht nur ein natürliches Aussehen, sondern stärkt auch dein Selbstbewusstsein.

10. Pflege deine Haut

Eine gut gepflegte Haut ist die beste Basis für jeden Make-up-Look, besonders für den Natural Look. Investiere in eine Hautpflegeroutine, die zu deinem Hauttyp passt. Achte darauf, regelmäßig zu reinigen, zu tonisieren und zu feuchtigkeitspflegen. Ein wöchentliches Peeling kann helfen, deine Haut glatt und strahlend zu halten.

11. Nude Nails

Um dein Make-Up noch abzurunden, kannst du deine Nägel ebenfalls in soften Nudetönen erstrahlen lassen. Auch hier empfiehlt es sich darauf zu achten, dass du zu einer Farbe greifst, die gut zu deinem Hautton passt. Für einen harmonischen Look wähle einen Nagellack, der die Untertöne deiner Haut komplementiert – warme Nudetöne für einen warmen Hautton und kühle Nudetöne für einen kühlen Hautton. Ein mattes Finish sorgt für eine moderne, zurückhaltende Eleganz, während ein leichter Glanz den Nägeln eine gepflegte, frische Ausstrahlung verleiht. Für den letzten Schliff und eine längere Haltbarkeit des Nagellacks kannst du einen Überlack auftragen, der nicht nur den Glanz verstärkt, sondern auch vor Absplittern schützt. So werden deine Nägel zu einem subtilen, aber stilvollen Element deines Natural Looks.

Deine Produkte für einen natürlichen Nude-Look:

Foto: shumskaya/iStock.com

Amazon: Affiliate-Link - mehr Infos / Letzte Aktualisierung am 15.06.2024 / Bilder der Amazon Product Advertising API

AJOURE´ Redaktion
AJOURE´ Redaktion
Wir legen wir größten Wert auf die Qualität und Verlässlichkeit unserer Inhalte. Um sicherzustellen, dass unsere Artikel stets korrekt und vertrauenswürdig sind, stützen wir uns ausschließlich auf renommierte Quellen und wissenschaftliche Studien. Unsere redaktionellen Richtlinien gewährleisten dabei stets fundierte Inhalte. Informiere dich über unsere hohen journalistischen Standards und unsere sorgfältige Faktenprüfung.

BELIEBTE BEITRÄGE

AKTUELLE BEITRÄGE