Schlank bleiben: Ernährung als wichtiger Baustein

Wer auf seine Figur achtet, wählt in der Regel alle Lebensmittel für eine ausgewogene Ernährung sorgfältig aus. Überwiegend werden dann mageres Fleisch, Gemüse und vollwertige Produkte eingekauft. Bei der Zubereitung der Speisen wird auf eine bekömmliche Zubereitung geachtet und die Gerichte sollten reich an Nährstoffen sein.

Zudem solltest du die Kalorienzufuhr an die persönlichen Voraussetzungen angepassen. Hier spielen die Körpergröße sowie der tägliche Verbrauch eine wesentliche Rolle. Wer mehrere Stunden sitzt, hat in der Regel einen geringeren Bedarf. Wirst du im Beruf körperlich gefordert, erhöht sich der Umsatz. Grundsätzlich darfst du alles essen – damit du langfristig dein Wunschgewicht hältst, solltest du einige Tricks beachten.

Möchtest du schlank bleiben, solltest du die einzelnen Mahlzeiten planen. Deshalb musst du Naschereien oder das Menü im Restaurant separat berücksichtigen. Die Getränkeauswahl sollte jeder Einzelne für sich überdenken und bevorzugt zu Wasser oder Tee greifen. Dennoch darfst du dir deine persönlichen Freiheiten erhalten, denn das Essen soll nicht nur Nahrungsaufnahme sein, sondern auch Spaß machen.

Jetzt lesen:  Wie du deinen Partner glücklich machst

Ausreichende Bewegung nicht vernachlässigen

Viele Frauen und Männer wollen ihren athletischen Körper bis ins hohe Lebensalter erhalten und absolvieren deshalb ein individuelles Fitnessprogramm. Denn wer Muskelaufbau und Gymnastik betreibt, hat einen größeren Kalorienverbrauch und der gesamte Körper wird definiert. Außerdem ist Yoga für immer mehr Menschen ein Ausgleich zum alltäglichen Stress.

Wem es zu umständlich ist, im Fitnessstudio zu trainieren, kann sich in der eigenen Wohnung einen Gymnastikraum nach den persönlichen Vorlieben einrichten. Beim Kauf solltest du darauf achten, dass das Equipment zur Durchführung der einzelnen Übungen hochwertig und belastbar ist. Gorilla Sports bietet hierzu ein reichhaltiges Sortiment an populären Sportgeräten.

Jetzt lesen:  Sinnvolle und nachhaltige Geschenkideen für Weihnachten

Hanteln in verschiedenen Größen kannst du beispielsweise für Kraft und Ausdauer einsetzen. Sogar beim Aerobic verstärken die Allrounder die Wirkung. Zu den weiteren vielseitigen Accessoires gehören Gymnastikbälle in mehreren Durchmessern. Diese können passend zur Körpergröße oder je nach dem gewünschten Workout zum Einsatz kommen. Alternativ kannst du die Bälle für die Arbeit am Schreibtisch einsetzen.

Ebenso kannst du eine Yogamatte vielseitig verwenden. Die Unterlagen gibt es in bunten Farben sowie in verschiedenen Maßen. Die Matten können dabei platzsparend zusammengerollt werden, um sie bequem zu transportieren oder im Schrank zu verstauen.

Aller Anfang bereitet Vergnügen

Um mit einem persönlichen Bewegungsprogramm zu beginnen, ist man nie zu alt. Auch Senioren können ohne Leistungsdruck einige Sportarten ausüben, um fit zu bleiben. Schließlich verändert sich mit den Jahren der Stoffwechsel und es kann dadurch zu einer Gewichtszunahme kommen, die den Körper belastet. Die Koordinationsfähigkeit, das Gleichgewicht sowie die Ausdauer müssen schließlich noch lange erhalten bleiben. Auch das Herz-Kreislauf-System kannst du mit beliebten Disziplinen stärken. Zuvor sollte jedoch der Hausarzt eine Kontrolluntersuchung durchführen.

Jetzt lesen:  Glas ist nicht gleich Glas: Die aktuellen die Trends bei Duschkabinen

Neben dem Schwimmen oder Radfahren können Senioren durchaus ein geeignetes Krafttraining betreiben. Dies ist sogar ganz unproblematisch im eigenen Wohnzimmer möglich. Auch Walking ist eine verbreitete Sportart. Diese ist für ältere Menschen gelenkschonender als das herkömmliche Joggen. Wer die Gesellschaft mit Gleichgesinnten sucht, kann sich zu einer Gymnastikgruppe oder zum Tanzkurs anmelden.

Auch im fortgeschrittenen Alter sollte man verstärkt auf eine abwechslungsreiche Kost achten. Trinken ist ebenfalls wichtig. Zudem sollten Senioren auch dann Flüssigkeit zu sich nehmen, wenn sie momentan kein Verlangen verspüren, denn das Durstgefühl lässt bekanntlich nach.

 
Foto: alphaspirit / stock.adobe.com