Penn Badgley - You

Als TV-Fan und Serienjunkie kennst du Penn Badgley ganz sicher als romantisches Lästermaul Dan Humphrey in „Gossip Girl“. Inzwischen ist der Serien-Star in ein anderes Fach gewechselt und gibt in „You – Du wirst mich lieben“ einen unheimlichen Stalker.

Penn Badgleys frühe Jahre

Penn Dayton Badgley wurde am 1. November 1986 in Baltimore, an der Westküste der USA geboren. Aufgewachsen ist er in Richmond, Virginia und in Seattle. Als Penn Badgley elf Jahre alt war, ließen sich seine Eltern Duff und Lynne Badgley in Los Angeles ganz in der Nähe von Hollywood nieder.

Schon in der Grundschule stand Badgley auf der Bühne des Seattle Children’s Theater und hat Synchronstimmen für eine Kinderradiostation gesprochen. Der Weg des Jungen schien klar und Hollywood bot Badgley alle Möglichkeiten.

Trotzdem musste der smarte Schauspieler hart arbeiten und herbe Niederlagen einstecken, bevor sein großer Traum endlich wahr wurde.

Steckbrief Penn Dayton Badgley

  • Geboren: 01. November 1986, Baltimore, Maryland (USA)
  • Sternzeichen: Skorpion
  • Größe: 1,75 m
  • Ehefrau: Domino Kirke (seit 2017)
  • Exfreundinnen: Zoë Kravitz (2011-2013) und Blake Lively (2007-2010)
  • Kinder: Sohn James Badgley

Nach Erfolgen und Pleiten kam der große Durchbruch

Sein Debüt gab Badgley 1999 mit einem Gastauftritt in der beliebten Serie „Will & Grace“, doch es blieb bei einem kleinen Auftritt. Mit der Seifenoper „Schatten der Leidenschaft“ ergatterte der passionierte Schauspieler dann eine dauerhafte Rolle und wurde erstmals einem breiteren Publikum bekannt.
Für seine Rolle als Phillip Cancelor IV war er sogar für den Young Artist Award nominiert. 2002 klappte es dann schon mit dem ersten Kinofilm „The Fluffer“.

Auf die ersten Erfolge folgte eine wahre Pechsträhne: Badgley spielte in der Comedyserie „Do Over“ (2003) und in den Drama-Serien „The Mountain“ und „The Bedford Diaries“ (beide 2006). Doch alle Serien, in denen der Beau Hauptrollen ergattern konnte, wurden nach nur einer Staffel eingestellt. An Badgleys schauspielerischer Leistung lag das sicherlich nicht. Vielmehr gingen die Serien im US-amerikanischen Überangebot einfach unter oder ähnelten anderen Formaten, die sich bereits etabliert hatten.

Penn Badgley ließ sich davon nicht entmutigen. Er spielte weiter – und sollte mit seiner Beständigkeit recht behalten!

Do Over - Zurück in die 80er
Do Over – Zurück in die 80er // Penn Badgley als Joel Larsen

Gossip Girl: Penn Badgley spielte Dan Humphrey

Die Rolle des sanften und doch durchtriebenen Dan Humphrey machte Penn Badgley berühmt und katapultierte ihn schließlich doch noch in die Riege der amerikanischen Top-Serienstars.

Der Plot ist Kult: Der bodenständige Dan Humphrey kommt aus Brooklyn und hält zunächst nicht viel von den Allüren der „Rich Kids“. Als Gossip Girl lässt er sich über die Schönen und Reichen der Stadt aus und verrät deren illustre Geheimnisse.
Doch schließlich verliebt sich Dan in das It-Girl Serena (Blake Lively) und wird ein Teil der Gesellschaft, die er einst verachtete.

Eigentlich hatte sich Penn für die Rolle des „Chuck Bass“ beworben. Doch dann ergatterte er ganz nebenbei den Hauptpart des männlichen „Gossip Girls“.

Penn Badgley als Dan Humphrey
Gossip Girl // Penn Badgley als Dan Humphrey

Schon während der Spielzeit von Gossip Girl war Penn Badgley in der Neuauflage des Horrorstreifens „The Stepfather“ und in der Komödie „Einfach zu haben“ mit Emma Stone zu sehen. Weitere Kinoerfolge waren die Komödie „Rache ist sexy“, die Horrorkomödie „Drive Thru“ und das Sport-Drama „Forever Strong“.

Aktuell: die Netflix Serie „You – Du wirst mich lieben“

Mit „You“ vollzog der smarte Mime einen krassen Wandel. Vom Everybodys-Darling wurde Penn Badgley zum unheimlichen Stalker.
Bagley gab zu, dass ihm das Skript zur Serie anfangs gar nicht gefallen habe. Er konnte sich nicht vorstellen, den finsteren Joe Goldstein zu geben und sagte ganze dreimal ab, bevor er schließlich doch noch überzeugt werden konnte, den Job zu übernehmen.

Inzwischen machen ihm die Dreharbeiten Spaß. Privat nimmt er seinen Serien-Charakter gerne auf die Schippe. Manchmal wird er von Journalisten zu seiner persönlichen Verbindung oder Einstellung zum psychopathischen Stalker-Joe gefragt. Doch dann lacht Bagdley meistens nur und besteht darauf, privat ganz anders zu sein: ein „ganz normaler“ Ehemann und Vater eben.

You // Penn Badgley als Joe Goldstein
You – Du wirst mich lieben // Penn Badgley als Joe Goldstein

Badgleys Liebesleben unter die Lupe genommen

Es war eine dieser Schauspieler-Liebschaften, wie sie das Drehbuch nicht besser hätte schreiben können: Penn Badgley alias Dan Humphrey und Blake Lively alias Serena van der Woodsen liebten sich auch privat drei Jahre. Was viele Serien-Fans nicht wussten: Die beiden kannten sich bereits seit Kindheitstagen!

Nach dem Beziehungsaus des Traumpaares zog es Blake Lively zu Ryan Reynolds, den sie schließlich auch heiratete.

Penn dagegen verliebte sich in Zoë Kravitz, die Tochter der Musiker-Legende Lenny Kravitz. Die Liebe hielt zwei Jahre.

Schließlich war es die Musikerin Domino Kirke, die Penns Herz voll und ganz für sich gewinnen konnte. Das Paar heiratete 2017 in aller Stille und nur im engsten Kreis von Freunden und Familien. 2020 kam mit James Badgley der erste Sohn des Paares zur Welt.
Seine privaten Angelegenheiten hält Penn Badgley vorzugsweise geheim. Die Nachricht von seiner Hochzeit sowie von der Geburt seines Sohnes sickerten in echter „Gossip Girl“-Manier erst Monate später durch.

 


 

Penn liebt seinen Job und ehrt seine Fans, doch er gibt zu, dass er es manchmal hasst, im Rampenlicht zu stehen und er möchte sich durch seine Geheimnistuerei ein bisschen Privatsphäre bewahren.

10 Fakten über Penn Badgley

1. Sein ungewöhnlicher Vorname stammt von der US-amerikanischen Tennisball-Marke Penn. Als sein Vater den Fötus auf einer Ultraschallaufnahme gesehen hatte, soll er gesagt haben, dass das Baby wie ein Tennisball aussähe.

2. Penn Badgley hat schon mit 14 das California High School Proficiency Exam bestanden, danach noch zwei Jahre am Santa Monica College in Los Angeles studiert und obwohl er an die University of Southern California hätte wechseln können, lehnte er ab und konzentrierte sich voll auf die Schauspielerei.

3. Der Mann singt, textet und spielt Gitarre: Neben der Schauspielerei ist er festes Mitglied der Indie-Band „Mothxr“.

4. Die Schwester von Penns Ehefrau Domino ist Jemima Kirke, die unter anderem in der US-Serie „Girls“ zu sehen ist.

5. Penn ist ein großer Fan der Autorin, Komödiantin und Schauspielerin Tina Fey.

6. Für jede Frau, mit der er jemals zusammen war oder die er liebte, hat er einen eigenen Song geschrieben.

7. Penn Badgley hat bei „Mario Bros“ und einige Folgen „Pokémon“ gesprochen.

8. In seiner Freizeit liebt der Schauspieler Surfen, Skifahren und Snowboarden.

9. Penn Badgley ist ein großer Fußballfan, was in den USA eher selten ist. Dennoch ist er nicht alleine: Gemeinsam mit Brad Pitt setzte er sich dafür ein, den FIFA World Cup in die USA zu holen und 2026 wird es endlich so weit sein.

10. Er bekennt sich offiziell zum Bahai-Glauben. Dessen Ursprung liegt im Irak und in Indien. Die essenzielle Botschaft lautet, die Welt als ein Land und alle Menschen als ein Volk zu betrachten.

 

 

Fotos: The WB Television Network/Vivian Zink, Netflix