Bald locken die ersten Sonnenstrahlen wieder nach draußen zum Grillen. Wir haben den perfekten Snack für euch.

Die Grill-Saison steht schon wieder in den Startlöchern, herrlich! Zum Grillen brauche ich immer eine leckere Beilage und diese saftigen Krautsalattaschen eigenen sich sowohl als Beilage oder als perfekten WM-Snack.

Zutaten für 4 bis 6 Krautsalattaschen

  2014_Krautsalattasche_HeikeNiemoeller_1

1 Fladenbrot
400 g Krautsalat
4 eingelegt scharfe Chilis
einige Stängel frischen Koriander

Das Fladenbrot für fünf Minuten bei 200 Grad Umluft kurz knusprig aufbacken. Anschließen schneidet ihr das Brot in Viertel oder Sechstel. Jedes Fladenbrotdreieck schneidet ihr wie eine Tasche auf, so dass der Rand noch zu bleibt.
In die Fladenbrottaschen füllt ihr nun ordentlich Krautsalat und belegt diesen mit Chiliringen und einen Blättern frischen Koriander.
Ihr könnt für dieses Rezept fertigen Krautsalat mit Essig und Öl Dressing kaufen, für die ganz schnelle Variante oder ihr macht Euch einen Weißkrautsalat selbst.

Krautsalat

1 kleinen Weißkohl (ca. 1 kg)

1 grüne Paprika

50 ml Olivenöl

2 EL Weißweinessig

Salz

Pfeffer

Zuerst entfernt ihr die äußeren Blätter des Kohls und viertelt ihn dann. Nun schneidet ihr den Kohl in feine Streifen, dabei schneidet ihr den Kohl nur bis zum Strunk runter. Dies geht am schnellsten mit einem Gemüsehobel. Anschließend streut ihr einen Esslöffel Salz über die Kohlstreifen und kneten ihr kräftig mit den Händen durch bis Flüssigkeit austritt. Jetzt lasst ihr den Kohl zehn Minuten stehen und spült ihn anschließend gründlich mit Wasser durch. Die Paprika schneidet ihr ebenfalls in feine Streifen und gebt sie zum Weißkohl. Aus dem Olivenöl und dem Essig rührt ihr ein Salatdressing an, dass ihr mit Salz und Pfeffer abschmeckt. Dieses Dressing wird gut mit dem Weißkohl vermischt und dann sollte der Salat mit eine Stunde ziehen. Am besten schmeckt er jedoch am nächsten Tag.