Die 5 besten Arten Lachs zuzubereiten!

Lachs kann auf viele verschiedene Arten zubereitet werden. Dabei kannst du Lachs in der Pfanne, im Backofen, im Airfryer und auf dem Grill garen. Die Zubereitung von Lachs ist eigentlich sehr einfach, auch wenn es manchmal schwierig erscheinen kann. Lachs ist zügig angerichtet und eignet sich daher perfekt für eine Mahlzeit, die schnell auf dem Tisch stehen soll. Ob im Backofen, in der Pfanne oder im Airfryer, Lachs ist immer innerhalb von 20 Minuten gar. Mithilfe von verschiedensten praktischen Küchenutensilien, wie zum Beispiel einen Le Creuset Bräter oder eine tolle Bratpfanne, bereitest du Lachs ganz einfach zu!

Wir zeigen dir 5 verschiedene Arten, wie du Lachs einfach und lecker zubereiten kannst:

1. Lachs aus dem Ofen

Lachs aus dem Ofen ist vielleicht die einfachste Art, Lachs zuzubereiten. Du legst den Lachs zusammen mit leckerem Gemüse und Kartoffeln auf ein Backblech und der Ofen erledigt den Rest. Du brauchst dir also keine Sorgen zu machen und bist schnell fertig mit der Zubereitung. Der Lachs wird im Ofen bei 180 Grad in 12-15 Minuten gebacken. Lachsfilets eignen sich besonders gut für Lachs aus dem Ofen. Im Netz gibt es bereits unzählige Rezepte für Lachs aus dem Ofen. Lass dich also inspirieren vom Internet, einem Kochbuch oder vielleicht auch einem leckeren Gericht, das du schon mal in einem Restaurant gegessen hast!

Jetzt lesen:  Nussige Bananen Pancakes

2. Lachs aus dem Airfryer

Um den Lachs in einem Airfryer zuzubereiten, tupfst du erst den Lachs mit Küchenpapier trocken. Würze den Lachs mit Salz und Pfeffer und lege ihn in den Korb des Airfryers. Du kannst außerdem jedes beliebige Gemüse dazu legen. Der Lachs ist in 6-8 Minuten fertig, wenn du ihn bei 180 Grad Celsius garst. Abhängig von der Dicke des Lachses solltest du ihn länger oder kürzer garen.

Jetzt lesen:  Zucchini - Der gesunde Alleskönner

3. Lachs vom Grill

Nichts schmeckt besser als die Zubereitung von Lachs auf dem Grill. Dadurch erhält der Lachs den typischen, köstlichen Rauchgeschmack des Grills. Du kannst daraus leckere Lachs-Spieße machen, doch es schmeckt auch besonders gut, einen ganzen Lachs auf dem Grill zuzubereiten. Gare die Lachs-Spieße einfach 3 Minuten auf dem Grill – und fertig. Serviere verschiedene Salate und andere Beilagen dazu, und deinen Gästen wird es garantiert schmecken!

4. Lachs aus der Pfanne

Jeder kann Lachs in der Pfanne zubereiten! Du brätst den Lachs auf beiden Seiten kurz in etwas Olivenöl an. Die Dicke des Lachses bestimmt, wie lange du ihn garen musst. Wenn du den Lachs eher noch ein wenig saftiger halten willst, solltest du ihn nur 3/4 der Zeit, die auf der Verpackung angegeben ist, garen. Drehe ihn dann schnell um, damit auch die Oberseite kurz angebraten wird. Achte darauf, dass du die passende Pfanne verwendest. Ein Le Creuset Bräter ist hervorragend zur Zubereitung von Lachs in der Pfanne wie auch im Ofen geeignet!

Jetzt lesen:  Kalorienarm snacken - Leckereien unter 100 kcal

5. Lachstartar

Für einen Tartar musst du wirklich äußerst frischen Lachs verwenden. Sage deshalb deinem Fischhändler, wie du den Fisch zubereiten möchtest. Entferne eventuelle Gräten mit einer Pinzette. Schneide dann das Lachstartar mit der Hand. Pass aber auf, dass du ihn nicht zu fein schneidest, da er sonst leichter auseinander fällt. Stelle darum sicher, dass der Lachs noch eine gewisse Textur hat.

 

Wie du auch den Lachs zubereitest, es wird dir sicher schmecken. Vielleicht willst du ja auch alle fünf Arten im Laufe der Zeit ausprobieren. So wird es dir in der Küche niemals langweilig!

Hier haben wir auch noch ein weiteres leckeres Rezept für dich: Tagliatelle mit Lachs

 

Foto: amenic181 / stock.adobe.com