Der neue Online-Thrill - das sind die spannendsten Tätigkeiten im Internet

Das Internet bietet dem Nutzer eine Vielzahl spannender Tätigkeiten, mit denen er nicht nur seine Freizeit gestalten, sondern nebenbei auch noch Geld verdienen kann. Wer sich intensiv mit solchen Online-Thrills befassen möchte, benötigt eigentlich nur einen Computer und eine stabile Internetverbindung für unterbrechungsfreien Spielgenuss.

Was ist ein Online-Thrill?

Im Grunde handelt es sich um einen Überbegriff für das Erleben eines besonderen Nervenkitzels mithilfe des Internets, beispielsweise beim Spielen von Lotto, dem Ansehen von Livestreams, dem Spielen von Online-Videospielen, der Teilnahme an Wetten im Internet oder auch beim virtuellen Drehen an den Mr Bet Casino Spieleautomaten. Es geht um den gewissen Kick, der durch den Wechsel von Erfolg und Niederlage, von Gewinnen und Verlieren (auch von Geld) entsteht. Einem solchen Thrill kann man aber nicht nur im Internet nachjagen, auch die Nutzung besonders aufregender Fahrgeschäfte auf Jahrmärkten oder das Absolvieren gefährlicher Sportarten wie Klettern, Fallschirmspringen oder Bungee-Jumping sorgen für den gewünschten Nervenkitzel. Im Internet wird verstärkt mit gezielten Werbemaßnahmen nach Kunden gesucht. Vor allem Anbieter von Sportwetten bieten besonders attraktive „Bonbons“ für Neueinsteiger, wenn man sich bei ihnen anmeldet und sein Geld bei Sportwetten setzt.

Online-Casinos bieten besonderen Thrill

Es gibt wohl kaum jemanden, der nicht davon träumt, einmal so richtig viel Geld zu gewinnen. In den Online-Casinos wie das Syndicate Casino ist dies tatsächlich möglich. Dazu muss man sich lediglich registrieren und Geld investieren. Mit diesem kann man dann im virtuellen Casino an sämtlichen Spielen teilnehmen (Poker, Roulette, Baccara, Spielautomaten) und sein Geld einsetzen. Beliebte Spiele im Casino Mr Bet sind beispielsweise Super Joker, All Ways Hot Fruits oder The Dog House. Wer keine finanziellen Mittel einsetzen möchte, der hat auch die Möglichkeit, kostenfrei an verschiedenen Spielen teilzunehmen. Da viele Casinos beispielsweise einen Bonus für die Anmeldung verteilen, hat man zumindest ein gewisses Kapital, mit dem man im Casino arbeiten kann.

Jetzt lesen:  Albumtipp: This Unruly Mess I've Made - Macklemore & Ryan Lewis

Rechtslage zu Online-Casinos

Prinzipiell gilt nach deutschem Recht, dass nur die Bundesländer Online-Casinos betreiben dürfen. Allerdings existieren auch Casinos, die nicht in der Hand der Bundesländer sind und dennoch aufgrund einer früher erteilten Lizenz vollkommen legal sind. Solche Lizenzen wurden vom Bundesland Schleswig-Holstein ausgestellt. Inzwischen gilt zwar auch dort das Verbot für Online-Casinos, allerdings laufen die Lizenzen weiter, was den Betreibern die legale Möglichkeit gibt, ihren Casino-Betrieb aufrecht zu erhalten und ihre Websites zu nutzen. Zudem gibt es Differenzen zwischen dem deutschen Recht und der Gesetzeslage in der Europäischen Union. Bisher wurde noch nie ein Spieler rechtlich belangt, der in einem privaten Online-Casino seinen Online-Thrill befriedigt hat.

Sportwetten als beliebter Online-Thrill

Neben den Online-Casinos sind es vor allem die Sportwetten in den Online-Wettbüros, die großen Zulauf haben. Vor allem, weil sie ihren Neukunden einen hohen Bonus gewähren, sind sie für viele so attraktiv. Es ist ja auch sehr spannend, eine Wette in verschiedenen Sportarten abzuschließen und zu sehen, ob man richtig getippt hat. Solche Sportwetten werden hauptsächlich abgeschlossen für:

  • Fußballspiele (Liga, Europa-Cup, Champions-League, Europa- oder Weltmeisterschaft)
  • Pferderennen (Galopp, Trab)
  • Basketball
  • Football
  • Volleyball

Es gibt nahezu in jeder Sportart Möglichkeiten, Wetten in einem Online-Wettbüro zu platzieren und durch einen richtigen Tipp viel Geld zu gewinnen. Wer diese Art von Online-Thrill betreiben möchte, sollte sich aber mit den Sportarten, für die er Wetten abgibt sehr gut auskennen. Sicher kann auch ein sogenannter „Schuss ins Blaue“ zum Erfolg führen, aber dies sind meist Zufallstreffer. Viele Spieler befassen sich intensiv mit dem Thema und legen sich eigene Systeme für ihre Wetten zurecht.

Online-Wetten außerhalb des Sports

Man kann aber nicht nur auf Mannschaften, Einzelsportler, Windhunde oder Rennpferde wetten. Die Briten sind hier ein Quell der Inspiration, denn sie haben das Wetten auf alle möglichen Dinge zur Perfektion geführt. Beliebtes Ziel von Online-Wetten in Großbritannien sind natürlich die Mitglieder der königlichen Familie. Speziell bei einer sich anbahnenden Heirat oder anstehendem Nachwuchs wird auf vermutliche Vornamen ebenso gewettet, wie auf den Designer des Hochzeitskleides. In Großbritannien gibt es eigentlich nichts, worauf nicht gewettet wird und schon mancher Wetteinsatz hat sich für die Teilnehmer ausgezahlt. Je verrückter die Wette ist, desto höher ist die Wettquote. Zu den spektakulärsten Wetten gehörte etwa, dass ein Großvater darauf gewettet hat, dass sein knapp zweijähriger Enkel einmal für die walisische Nationalmannschaft spielen würde. Bei einer Quote von 1:2500 gewann er im Jahre 2013 tatsächlich 125.000 britische Pfund, als sein Enkel mit 16 Jahren sein Nationalmannschaftsdebüt gab. Eingesetzt hatte der stolze Großvater 50 Pfund.

Jetzt lesen:  Muskelkater: Weiteres Training oder Pause?

Online-Games als Thrill

Online-Gaming
Vor allem Jugendliche vermissen die Möglichkeit, Nervenkitzel real zu erleben, weil die Gesellschaft heute sehr sicherheitsorientiert ist. Aus diesem Grund suchen immer mehr Kinder und Jugendliche nach Möglichkeiten, sich den Thrill auf andere Weise zu verschaffen. Dazu greifen sie häufig zu Computerspielen. Der Einzelhandel hat inzwischen für nahezu jedes Interesse entsprechende Online-Games entwickelt, es gibt:

  • Actionspiele
  • Sport-Games
  • Science Fiction-Games
  • Mystery-Stories
  • Kriegsspiele
  • Killerspiele

Obwohl es sehr viele Fans von sogenannten „Killer- und Kriegsspielen“ gibt, wächst erstaunlicherweise die Zahl derer, die sich auf das Spielen von virtuellen Sport-Games konzentrieren, stetig an. Hier reicht die Palette an zur Verfügung stehenden Games vom FIFA-Weltmeisterschaftsturnier bis zum Tischtennis-Match und von der Leichtathletik-Veranstaltung bis zum Box- oder Wrestling-Kampf. Auch im Schach, Cricket, Basketball sowie weiteren Sportarten kann man sich mit anderen Spielern messen oder alleine spielen. Solche Games können auf allen gängigen Spielkonsolen gespielt werden oder man verwendet einfach seinen Computer und spielt sie online.

Hautnahes Erlebnis – Gaming im Livestream

Ein ganz besonders spannendes Erlebnis ist für viele Gamer die Teilnahme an einem sogenannten Livestream-Event. Solche Events gibt es nicht nur im Online-Casino (dort kann man beispielsweise auf diese Art an Poker-Turnieren teilnehmen), sondern auch in der E-Sports-Szene. Durch eine entsprechende Anmeldung für ein solches Event kann man an einem Turnier entweder als Spieler teilnehmen oder sich auch nur als Beobachter einklinken. Das Spannende dabei ist, dass alles in Echtzeit geschieht und man dadurch den Eindruck gewinnt, als säße man vor Ort direkt am Spieltisch beziehungsweise im Saal, wo das Event stattfindet. Auch bekannte Sportereignisse erfreuen sich im Live-Stream überaus großer Beliebtheit.

Jetzt lesen:  Die besten Selfie-Tricks

Klassische Variante – Online-Lotto

Glücksspiel ist in Deutschland von Seiten des Gesetzgebers mit wenigen Ausnahmen verboten. Eine dieser Ausnahmen bildet die Lotterie. Lotto kann man entweder in einem Geschäft mit angeschlossener Lotterie-Annahmestelle spielen oder eine der bekannten und offiziell anerkannten Websites für Online-Lotto nutzen. Zur Auswahl stehen zahlreiche in- und ausländische Lotterien, an denen man teilnehmen kann, etwa:

  • Lotto 6 aus 49
  • Mittwochslotto
  • Glücksspirale
  • Euro-Jackpot
  • SKL und NKL
  • EuroMillions

Bei manchen Lotterien ist darauf zu achten, ob man einen Umweg über einen Vermittler nutzen muss, um an der Lotterie teilnehmen zu können. Außerdem sollte man sich vergewissern, ob die Website seriös ist. Das zeigt beispielsweise ein ordnungsgemäßes Impressum.

Hohes Suchtpotenzial

Seine Freizeit mit Internet-Aktivitäten zu füllen, hat sicherlich einen extrem hohen Spaß-Faktor, bietet die Chance auf Geldgewinne und sorgt dafür, dass keine Langeweile aufkommt. Allerdings sollen auch die Nachteile dieser internetgestützten Freizeitbeschäftigung zumindest nicht ganz unerwähnt bleiben. Das Sitzen vor dem Computer und das Spielen von Games, das Spielen in Online-Casinos und auch das Wetten in Online-Wettbüros birgt ein sehr hohes Suchtpotenzial. Inzwischen gibt es den eigenen Fachbegriff der Internetsucht. Das verdeutlicht, dass man bei zu häufiger Nutzung des Internets in eine psychische Abhängigkeit geraten kann.

Es sind Fälle von Jugendlichen bekannt, die über mehrere Tage ununterbrochen im Internet an Games teilgenommen und nach langfristiger und exzessiver Internetnutzung therapiebedürftig waren. Nach Expertenmeinung sind etwa 3 Prozent aller Internetnutzer süchtig, bei Jugendlichen unter 18 Jahren sind es 8 Prozent. Vor allem männliche Nutzer im Alter zwischen 15 und 25 Jahren sind von Internetsucht betroffen. Eltern sollten also ganz besonders darauf achten, dass der Nachwuchs nicht zu früh zu viel Zeit im Internet verbringt.

 

Fotos: JenkoAtaman, Gorodenkoff / stock.adobe.com