SUP Yoga
SUP Yoga ist inzwischen zum absoluten Sommer Trendsport geworden.

Sonne, Wasser und Yoga, das ist die Mischung aus der SUP Yoga gemacht ist. Anstatt auf der Matte finden die Yogaübungen auf einem Board im Wasser statt. Ideal für alle Wasserratten, Surfer, Yogafreunde und Sommersportler.

Stand-up-Paddling, kurz SUP, ist das Paddeln auf einer Art Surfbrett und verbindet Sport, Spaß und Entspannung. Wer die Idee hatte, auf diesen Boards Yogastellungen auszuüben, ist nicht ganz klar. Ob nun Rachel Brathren oder andere Yogalehrer ist für den Spaß und Sport auch nicht entscheidend. Yoga auf dem Wasser oder Yoga on Water findet auch in Deutschland immer mehr Anhänger und lässt sich auf fast jedem Gewässer ausüben. Ob Meer, See oder Fluss – Hauptsache es ist nicht zu windig und wellig, denn je stärker die Wellen oder der Wind umso herausfordernder ist es, die Position zu halten. Mittlerweile gibt es sogar Kurse, die die Winterpause überbrücken und Indoor SUP Yoga anbieten.
 

Sport und Entspannung unter freiem Himmel

SUP Yoga punktet im Vergleich zur klassischen Yoga mit der freien Natur. Auf dem Wasser treibend die Stellungen auszuführen, ist ein ganz besonderes und meditatives Erlebnis. Die Übungen erfordern gerade bei Neulingen Konzentration und Achtsamkeit und sorgen für eine Auszeit vom Denken. Gleichzeitig trainiert SUP Yoga die Rücken-, Rumpf- und Beckenmuskulatur und die Tiefenmuskulatur der Gliedmaßen noch intensiver, da der Körper das Schwanken des Wassers ausgleichen muss. Das Training ist ein ideales Workout für die Ba-lance und den ganzen Körper. Die Atemübungen an der frischen Luft durchzuführen, ist ein wei-terer Vorteil gegenüber der im Studio praktizierten Yoga. Für Yoga-Kenner sind die alt bekannten Übungen aufgrund des schwankenden Untergrunds eine neue Erfahrung. Aber auch diejenigen, die keine Erfahrung mit SUP oder Yoga haben, müssen nicht zurückschrecken: Wer ins Wasser fällt, versucht es erfrischt erneut und bekommt zusätzlich zum Spaß eine gleichmäßige Bräune.
 
SUP Yoga Deutschland
 

Board, Paddel und Badekleidung

Für Einsteiger ist ein SUP Yoga Kurs ratsam: Dort lernst Du die richtige Paddeltechnik und kannst ausprobieren, ob SUP Yoga Dir gefällt. Bei einem Kurs stellt der Anbieter die Ausrüstung, die aus dem Board und dem Paddel besteht. Bei schlechtem Wetter gibt es auch Neoprenanzüge. Du musst nur noch Badekleidung, Sachen zum Wechseln, Handtücher und Proviant einpacken und dann kann es losgehen. Wer an diesem Sport Gefallen findet, kann sich ein Board kaufen. Spezielle Yoga-Boards sind darauf ausgerichtet, dass auf ihnen Yogapositionen geübt werden können. Aufblasbare Boards lassen sich am leichtesten transportieren. Yoga-Boards sind aber nichts für den schmalen Geldbeutel und an vielen SUP-Standorten lassen sich auch die passenden Boards günstiger ausleihen.
 

Für Könner und Anfänger

SUP Yoga ist für jeden geeignet. An Anfänger, die noch nie auf einem Board standen oder beim Begriff Hund an ihr Haustier denken, richten sich Einsteigerkurse. Bei denen startet das Training mit einer Einstimmung am Strand und anschließend gibt es Lektionen im richtigen Paddeln. Die Stellungen auf dem Board sind den jeweiligen bisherigen Erfahrungen angepasst. Leichte Übungen sind Asanas im Stand oder im Sitz. Die einfachen Positionen dienen dazu, sich der Bewegung des Wassers bewusst zu werden und die Atemtechnik zu üben. Auf dem Board lassen sich mit einiger Übung alle Yogastellungen ausüben. Am einfachsten sind die sitzenden, knienden und stehenden Positionen. Profis zeigen mitunter beeindruckende Stellungen wie den Kopfstand.
 
SUP Yoga Wassersport
 

SUP Yoga Kurse in Deutschland

Berlin Treptow-Köpenick: http://www.nalani-supsurfing.com
Berlin-Zehlendorf: https://www.steh-paddler.com/
Hamburg: http://www.supclubhamburg.de/sup-kurse-und-touren/sup-yoga/
München: http://sup-activity.com/angebote/sup-yoga/
Köln: http://supstationkoeln.de/
Pilsensee: http://namaste-yoga.de/paddleboard-yoga/
Koblenz: http://www.supnation.de/SUP-YOGA.html
Potsdam: http://www.sup-trip.de/angebot-sup-trip/sup-yoga/

SUP Yoga Retreat in Portugal: http://www.karmasurfretreat.com/de/sup-yoga.html

 

Fotos © JMichl/iStock.com