Die schönsten Ideen für romantische Winter-Dates

Der Winter klopft schon an die Tür, die Tage werden kürzer, die Temperaturen kühler, die Freizeitaktivitäten verlagern sich zunehmend nach drinnen und das Bedürfnis nach Gemütlichkeit, Kuscheln, Wärme, Licht und Geborgenheit steigt. Ideale Voraussetzungen, um sich die Zeit mit einem romantischen Winterdate zu versüßen! Auch die Auswahl an Outdoor-Aktivitäten verändert sich weg vom Badestrand hinein in den Schnee. Ein echtes Potpourri an tollen Ideen zur Gestaltung eines romantischen Winterdates tut sich auf! Wir wollen euch an unseren Lieblingsideen teilhaben lassen und inspirieren, dem Winter seine schönsten, unvergesslichsten Momente zu entlocken.

1. Ab auf die Eisbahn!

Schnapp dir die Schlittschuhe und verabrede dich mit deinem Date auf einem zugefrorenen See oder auf der Eisbahn. Egal ob Könner oder Anfänger, der Spaß ist garantiert! Wer anfangs noch wackelig auf dem Eis steht, ist dankbar für eine stützende Hand und schon ist man händchenhaltend unterwegs, ideal für ersten Körperkontakt!

2. Bummel über den Weihnachtsmarkt

Die Atmosphäre auf einem stimmungsvollen Weihnachtsmarkt ist an Romantik kaum zu überbieten. Wenn einem der Duft von Glühwein, gebrannten Mandeln und Zuckerwatte in die Nase steigt, kommen Glücksgefühle auf. Gemeinsam die vorweihnachtlichen Köstlichkeiten auf der Zunge zergehen lassen, dazu einen leckeren (und lockernden) Glühwein trinken und schon rückt man im Getümmel des Marktes näher zusammen.

Jetzt lesen:  Filmtipps im Dezember 2015

3. Warmes Wasser

Es gibt Hallenbäder, die am Abend länger geöffnet haben und in der kalten Jahreszeit Glühwein oder Punsch anbieten, was hilfreich sein kann, um die Stimmung beim (ersten) Date etwas aufzulockern. Man begegnet sich ja mit ziemlich viel entblößter Haut und ist vielleicht noch etwas unsicher, wie man beim Gegenüber ankommt (dem es vermutlich genauso ergeht). Geht man dann noch gemeinsam in ein warmes Außenbecken während die Schneeflocken fallen, ist das an Romantik kaum zu toppen!

4. Schlitten fahren

Was uns als Kinder begeistert hat, ist auch im Erwachsenenalter ein Riesenspaß. Zusammen den Hang hinabrodeln, sich dabei aneinander festhalten und gerne auch eine weiche Bruchlandung im Schnee riskieren: Liegt man erst zusammen im Schnee, ist der erste Kuss nicht weit entfernt…

5. Winterspaziergang

Was sich zunächst etwas öde anhört, hat viel romantisches Potential. Packt euch warm ein und lauft eng umschlungen (wenn ihr schon ein Paar seid, oder eben einzeln in der Hoffnung, dass ihr bald Hand in Hand spaziert) einen schönen Weg entlang, am besten an einem Fluss oder See und ihr werdet sehr stimmungsvolle Winterimpressionen aufnehmen, die eure Sinne stimulieren. Als liebevolle Geste könnt ihr eurem Liebsten bei bitterkalten Temperaturen einen Knickhandwärmer in die Jackentasche stecken – gibt´s für wenig Geld, dafür aber mit großer Wirkung.

Jetzt lesen:  Power Napping - Mehr Energie für den ganzen Tag

6. Wellnesswochenende

Wer etwas mehr Zeit und Geld in sein romantisches Winterdate investieren möchte und sich bereits gut kennt, findet zahlreiche tolle Angebote für Pärchen im Internet. Die Seele baumeln lassen, gutes Essen genießen und das vielleicht noch mit einem knisternden Kaminfeuer im Raum und Blick auf die verschneite Landschaft – an Romantik kaum zu überbieten. Echte Quality-Time zu zweit.

7. Fondue essen

Kerzenschein, stimmungsvolle Musik, ein schön gedeckter Tisch und dazu ein leckeres Fondue – das kann ja nur romantisch werden. Je nach Vorliebe kann Fleischfondue mit verschiedenen Fleischsorten, Saucen, Salat und Baguette gereicht werden, oder ein uriges Käsefondue nach Schweizer Art mit Weißbrot. Für die Naschkatzen gibt´s die süße Fonduevariante mit Schokolade und Früchten – vielleicht ergibt sich dabei ja auch das ein oder andere Flirtspiel wie gegenseitiges Füttern…?

8. Indoor-Picknick

Beim Picknick denkt man sofort an Sommer. Ein Picknick ist jahreszeitlich jedoch nicht gebunden – es ist nur eine Frage der Fantasie, wie wir es gestalten. Picknick in der Wohnung hat durchaus Vorteile: Es ist warm, trocken und es gibt keine Stechmücken. Das Freiluftambiente, das das Sommerpicknick so toll macht, ersetzt im Winter die stimmungsvolle Atmosphäre, welche ihr in der Wohnung geschaffen habt: Viele Kerzen sorgen für romantische Beleuchtung, die Decke ist dick und kuschlig, statt Kartoffelsalat und Würstchen gibt´s ein paar leckere winterliche Köstlichkeiten aus dem Feinkostladen und eine gute Flasche Wein dazu.

Jetzt lesen:  Wieviel Altersunterschied hält eine Beziehung aus?

9. Lagerfeuer im Schnee

Wer abenteuerlich veranlagt ist, hat sicher großen Spaß an einem prasselnden und wärmenden Lagerfeuer im Schnee. Diese Idee wird viele Männer begeistern, die ja bekanntermaßen das Spiel mit dem Feuer lieben! Wer Lust hat, packt noch ein paar Bratwürste und Glühwein ein und fertig ist das winterliche Romantikdate mit Abenteuerfeeling.

10. Kutschfahrt mit dem Pferdeschlitten

Dieses Date wird euch garantiert in Erinnerung bleiben, denn es ist ein wunderschönes Erlebnis, warm in Schaffelle und Decken eingekuschelt durch die Winterlandschaft zu gleiten. Dazu das leise Läuten der Pferdeglöckchen, das Schnauben der Tiere und das gedämpfte Traben – schon kommt man sich vor wie Aschenputtel auf dem Weg zu Königsschloss – mit dem einzigen Unterschied, dass der Prinz schon an Bord ist.
 

Wir hoffen, dass ihr nun so richtig Lust auf den Winter mit all seinen Facetten bekommen habt und viele unserer Ideen für ein winterliches Date umsetzt. Viel Spaß dabei!

Noch mehr winterliche Date-Ideen?

10 originelle & romantische Ideen für dein Valentinstags-Date


 

Foto: gpointstudio / stock.adobe.com