StartLifestyleLiebe & BeziehungIntrovertiert und Single? Unsere Dating-Tipps für dich

Introvertiert und Single? Unsere Dating-Tipps für dich

Während Extrovertierte es lieben, neue Leute kennenzulernen, ist es für Introvertierte das pure Fegefeuer. Am liebsten würden sie ihre Abende im Kreise alter Freunde oder in Gesellschaft eines Haustieres verbringen. Aber eine neue Beziehung können sie kaum in den eigenen vier Wänden aufbauen.

Wir sind uns einig: Das erste Date ist immer eine Herausforderung! Um es zu überstehen, müssen wir jedoch unsere Komfortzone verlassen, während in uns eine Mischung verschiedener Gefühle hochkommt. Von Unbehagen über Angst bis hin zu Vorfreude. Viele Experten sind sich einig, dass eine Verabredung eine sehr stressige Situation ist, vor allem, wenn wir eine fremde Person treffen. Heute stellen wir dir jedoch nützliche Tipps vor, die dir helfen, ein Date mit links zu meistern. Mit unseren Dating-Tipps für Introvertierte steht deinem nächsten Rendez-vous nichts mehr im Weg!

Erst online, dann offline

Blickkontakt herzustellen, ein Getränk zu bestellen und ein Gespräch zu beginnen, ist nicht jedermanns Sache. Es erfordert eine gewisse Persönlichkeit und ein großes Maß an Selbstvertrauen, das manchmal hinter einem Bildschirm leichter zu erreichen ist.

Nutze die Errungenschaften der modernen Gesellschaft und lade dir eine Dating-App herunter. Wenn dich der Kontakt mit einem Fremden wirklich stresst, vertraue darauf, dass die App dir beim Kennenlernen helfen wird. Die Beschreibung deiner Persönlichkeit kann ein Gefühl der Sicherheit vermitteln und potenziellen Missverständnissen entgegenwirken, da Introvertiertheit und Zurückhaltung als Desinteresse oder Arroganz fehlinterpretiert werden können.

Im Netz ist es viel einfacher, offen zu reden, zumal dir niemand gegenübersitzt. Außerdem kannst du deine Nachrichten in Ruhe formulieren. Wenn du in deiner Biografie einige interessante Fakten über dich selbst mitteilst, kannst du eine gute Gesprächsbasis schaffen. Folglich ist das Eis schon geschmolzen, bevor es zum ersten Treffen kommt. Dadurch wird dein „Offline“-Date auch nicht von peinlicher Stille geprägt sein.

Sei ehrlich

Sei du selbst und verstelle dich nicht, um anderen zu gefallen. Wenn du deine Abende lieber zu Hause mit einem Buch verbringst, als mit Freunden feiern zu gehen, dann stehe auch dazu. Es ist nie gut, die Extrovertierte zu spielen. Bleibe die ruhige, nachdenkliche, etwas diskrete Person, die du bist. Du musst das Gespräch nicht unter dem Vorwand monopolisieren, deine Präsenz zeigen zu müssen. Nein, du kannst zuhören, interessiert sein und in deiner ruhigen und gelassenen Rolle bleiben.

Gerade in einem Online-Dating-Portal solltest du ehrlich sein. Damit ist nicht nur der Chat gemeint, sondern auch die Angabe deiner Interessen und Hobbys. Häufig nennen viele nur „Standardaktivitäten“, weil sie Angst davor haben, seltsam auszusehen. Das ist jedoch der größte Fehler! Du musst dich auf Dating-Seiten von den anderen abheben. Schreibe darüber, was du gerne in deiner Freizeit machst und was dich interessiert. Schließlich willst du jemanden treffen, der zu dir passt und dich akzeptiert, so wie du bist!

Der richtige Treffpunkt

Wähle für ein Date einen Ort aus, der dir gefällt. Es kann ein Park, ein Lieblingscafé oder ein Restaurant sein. Warum solltest du dir die Mühe machen, in ein Lokal zu gehen, in dem du dich nicht wohlfühlst und das du überhaupt nicht magst? Du bist ohnehin schon gestresst genug, da kann die Wahl der richtigen Umgebung schon viel bewirken.

Habe einen Fluchtplan parat

Und das gilt besonders für Blind Dates. Manchmal ist die Verabredung ein totaler Flop und du wünscht dir nur, so schnell wie möglich die Flucht zu ergreifen. Dann lohnt es sich, ein Telefonat vorzutäuschen oder eine überzeugende Ausrede für ein wichtiges Ereignis zu finden, das man vergessen hat.

Schluss mit negativen Gedanken

Jeder Introvertierte kennt nur zu gut die Flut negativer Gedanken. Lass sie los. Füttere sie nicht unnötig mit deiner Aufmerksamkeit, sondern versuche dich zu entspannen. Wenn du einen Small Talk in der Erwartung angehst, dass er langweilig und sinnlos ist, wird das wahrscheinlich auch der Fall sein. Anstatt bei negativen Gedanken zu verweilen („Ich hasse Smalltalk“ oder „Wann kann ich gehen?“), denke daran, dass erste Gespräche oberflächlich sein können. Und mit oberflächlich meinen wir nicht albern oder bedeutungslos. Vergiss niemals, dass dein Gegenüber wahrscheinlich genauso aufgeregt ist wie du.

Du darfst auch nicht vergessen, dass er keine Gedanken lesen kann. Er sieht nicht, wie dich deine Sorgen und Ängste vor diesem Treffen plagen. Deshalb ist es nur fair, wenn du deine Gefühle mit ihm teilst. Andernfalls wird er dein Schweigen falsch interpretieren und denken, dass du kein Interesse an ihm hast.

Wenn du also das Gefühl hast, dass du diesen Mann wieder treffen möchtest, habe keine Angst davor, sich ihm zu öffnen. Wer weiß, vielleicht hat er ähnliche Gefühle.

Finde das richtige Gleichgewicht

Für viele Introvertierte ist es typisch, dass sie während eines Gesprächs eher zuhören als kommunizieren. Auch wenn aktives Zuhören in einer Beziehung sehr wichtig ist, so ist es dennoch kein Ersatz für die Gegenseitigkeit im Gespräch.

Wenn du weißt, dass du ein „Zuhörertyp“ bist, scheue nicht davor zurück, dich auf das Treffen vorzubereiten. Schreibe dir ein paar Themen und Fragen auf, über die du gerne mit deinem Datingpartner reden würdest.

Analysiere den Verlauf deines Treffens

Introvertierte sind im Allgemeinen zurückhaltend und aufmerksam. Deshalb fallen sie Egoisten und Profitmachern gerne mal zum Opfer. Bei der Suche nach deinem Partner musst du darauf achten, einen klaren Blick zu bewahren und Männer zu erkennen, die nur von sich erzählen oder sich nur dann melden, wenn ihnen langweilig ist. Elemente, die bei genauer Aufmerksamkeit schon beim ersten Treffen sichtbar sind. Wenn dein Datingpartner nicht für einen Moment aufhört zu reden, um dir das Wort zu überlassen oder um dir eine Frage zu stellen, ist er nicht der richtige für dich.

Es ist wichtig, sich nicht von dem Wunsch überwältigen zu lassen, dem anderen um jeden Preis zu gefallen, sondern sich an die eigenen Empfindungen zu erinnern. Hast du dich wohlgefühlt? Hast du seine Gesellschaft genossen und konntet ihr euch gut unterhalten? Könntest du dir ein zweites Date vorstellen? Wenn du diese Fragen mit Ja beantwortet hast, dann freue dich schon auf dein nächstes Treffen mit ihm.

Relativiere die Ablehnung

Es kann passieren, dass dein Datingpartner dir während des Dates offen sagt, dass er das Treffen gerne abbrechen möchte. Wenn dies geschieht, solltest du dir nicht den Kopf zerbrechen. Diese Person kennt dich nicht genug und ist sich nicht bewusst, was sie verpasst. Vielmehr musst du dir klarmachen, dass da draußen noch der richtige Mann ist, der wirkliches Interesse daran hat, dich kennenzulernen.

Fazit zu unseren Dating-Tipps für Introvertierte

Dating kann auch als introvertierte Person durchaus erfolgreich sein. Dabei ist es wichtig, dass du deine Bedürfnisse klar kommunizierst und Grenzen setzt, um Missverständnisse zu vermeiden. Online-Dating-Plattformen können eine gute Möglichkeit sein, um jemanden in deinem eigenen Tempo kennenzulernen und potenzielle Partner zu finden, die das Bedürfnis nach Ruhe und Raum verstehen. Akzeptiere dich selbst und setze auf deine Stärken als introvertierte Person. Mit Geduld und Offenheit für neue Erfahrungen kann das Dating-Erlebnis für dich erfüllend und bereichernd sein. Finde jemanden, der dich so liebt, wie du bist, und genieße die Reise des Kennenlernens und der Partnersuche.

Unser Buchtipp

 

Foto: motortion / stock.adobe.com

Amazon: Affiliate-Link - mehr Infos / Letzte Aktualisierung am 29.02.2024 / Bilder der Amazon Product Advertising API

AJOURE´ Redaktion
AJOURE´ Redaktion
Wir legen wir größten Wert auf die Qualität und Verlässlichkeit unserer Inhalte. Um sicherzustellen, dass unsere Artikel stets korrekt und vertrauenswürdig sind, stützen wir uns ausschließlich auf renommierte Quellen und wissenschaftliche Studien. Unsere redaktionellen Richtlinien gewährleisten dabei stets fundierte Inhalte. Informiere dich über unsere hohen journalistischen Standards und unsere sorgfältige Faktenprüfung.

BELIEBTE BEITRÄGE

AKTUELLE BEITRÄGE