Entdecke das Geheimnis, um mit CBD loszulegen

CBD mag überall sein, wo man hinsieht, aber vielen Menschen ist nach wie vor nicht klar, was diese Verbindung genau bewirkt und wie sie das meiste aus seinem therapeutischen Potential herausholen können. Lies weiter, um mehr über die verschiedenen erhältlichen CBD-Produkte zu erfahren und wann du sie einnehmen solltest.

Was genau ist CBD?

Falls du CBD schon einmal online oder in den Regalen eines Reformhauses gesehen hast, aber noch immer nicht weißt, wozu es gut ist, musst du dir keine Sorgen machen. Bevor wir in die Geheimnisse rund um die Einnahme von CBD eintauchen, werden wir dir einige der Grundlagen dieser Verbindung erklären.

Zunächst einmal ist CBD die Abkürzung für „Cannabidiol“, eine Verbindung, die in Hanf- und Cannabispflanzen zu finden ist. CBD macht einen kleinen Teil der chemischen Struktur der Pflanze aus, aber mit genügend pflanzlichem Rohmaterial können Hersteller erhebliche Mengen isolieren und extrahieren.

Sobald CBD extrahiert wurde, wird es verschiedenen Ölen, Kapseln und Ergänzungsmittelrezepturen und Kosmetika hinzufügt – dies sind die Produkte, die du bereits online oder in Geschäften gesehen hast. Was CBD jedoch so besonders macht, ist nicht nur die große Vielfalt an Produkten, sondern seine Wirkung auf den menschlichen Körper.

Jetzt lesen:  Der Dresscode für Frauen im Casino: Elegant oder leger?

Wie wirkt CBD?

Der Anreiz von CBD auf die breite Masse stammt von seiner einzigartigen Wechselwirkung mit dem menschlichen Körper. Konsumiere CBD oral oder trage es auf die Haut auf und die Verbindung kann über das Endocannabinoid-System (ECS) Dutzende von biologischen Prozessen beeinflussen.

Wir werden nicht auf die technischen Details eingehen, aber das ECS verfügt über Rezeptoren, die über den ganzen Körper verteilt sind. Seine Aufgabe ist es, die Leistungsfähigkeit des Körpers zu überwachen und ihm zu helfen, einen ausgeglichenen Zustand aufrechtzuerhalten. CBD scheint diesen Drang nach Gleichgewicht zu unterstützen, wobei es die Funktionsweise des ECS verbessert und Bereiche des Körpers wie Verdauungssystem, Immunsystem und das zentrale Nervensystem beeinflusst.

Welche CBD-Produkte gibt es?

Wir haben die verschiedenen erhältlichen CBD-Produkte kurz gestreift, aber es lohnt sich, sie etwas detaillierter unter die Lupe zu nehmen, da die Art des Produkts den besten Einnahmezeitpunkt von CBD beeinflussen kann.

  • CBD-Öle: Dies ist die häufigste Form von CBD, die oral (auf der Zunge) oder sublingual (unter der Zunge) eingenommen wird. Die Wirkung von ersterer hält länger an, während die Effekte von letzterer nach fünfzehn Minuten einsetzen, jedoch schneller nachlassen.
  • CBD-Kapseln/Edibles: Edibles und Kapseln haben ähnliche Eigenschaften wie oral eingenommenes CBD-Öl. Ihre Wirkung setzt nach ungefähr einer Stunde ein, hält aber im Ergebnis einige Stunden lang an. Einer der Nutzen von Edibles ist ihre diskrete Natur – niemand wird merken, dass du den Tag hindurch CBD zu dir nimmst.
  • CBD-E-Liquids: E-Liquids sorgen für eine beinahe unmittelbar eintretende Wirkung, sind in verschiedenen leckeren Geschmacksrichtungen erhältlich und enthalten eine hohe Konzentration an CBD. Sie sind am effektivsten, wenn dein Wohlbefinden einen umgehenden Anschub benötigt.
Jetzt lesen:  Warum gehen Männer so gerne ins Casino?

Wann ist die beste Zeit, CBD einzunehmen?

Aber wann solltest du CBD einnehmen? In Wahrheit gibt es keinen idealen Zeitpunkt, der für jeden geeignet ist. Stattdessen hängt der perfekte Zeitpunkt für die Einnahme von CBD von deinen eigenen Wellness-Bedürfnissen und Zielen ab. Im Folgenden haben wir einige Vorschläge für dich, wann und warum du Cannabidiol einnehmen solltest.

Am Morgen

Wenn du CBD früh morgens einnimmst, liegt der Vorteil darin, dass seine Wirkung den Großteil des Morgens anhalten wird. Probiere mehrere Tropfen CBD-Öl in deinem Morgenkaffee oder CBD-Edibles zum Frühstück – beide sind fantastische Optionen. Falls du jemand bist, der morgens schwer in die Gänge kommt, ist die Einnahme von CBD ideal, um deinen Tag zu beginnen.

Am Nachmittag

Sobald du den Morgen hinter dich gebracht hast, ist es an der Zeit, die letzten paar Stunden deines Arbeitstages in Angriff zu nehmen oder dich auf einen geschäftigen und geselligen Abend vorzubereiten. Wenn du die Wirkung von CBD gestaffelt erleben möchtest, probiere ein paar weitere Tropfen CBD-Öl oder einige Kapseln.

Jetzt lesen:  Lachen ist gesund: Warum du öfter mal lachen solltest

Für einen sofortigen Schub solltest du eine Pause von fünfzehn Minuten machen, um etwas CBD-E-Liquid zu verdampfen. Das Vapen von CBD ist eine großartige Hilfe, wenn dir ein schwieriges Meeting oder eine stressige Situation bevorsteht. Die ausgleichende Wirkung wird zwar nicht so lange anhalten, jedoch weitaus spürbarer sein.

Am Abend

Egal, ob du zu Hause oder unterwegs bist, kann CBD dir helfen, die letzten Stunden des Tages gut ausklingen zu lassen. Es ist übrigens auch ein wertvolles Hilfsmittel zur Unterstützung eines erholsamen Schlafs. Denn mit Schlafproblemen haben viele von uns zu kämpfen. Falls also eine bessere Nachtrufe zu deinen Prioritäten zählt, solltest du es in Betracht ziehen, dein CBD-Ergänzungsmittel eine halbe Stunde vor der Bettzeit einzunehmen. Viele dieser Ergänzungsmittel enthalten zusätzliche Inhaltsstoffe, die mit CBD zusammenarbeiten, um deinem Körper und Geist zu helfen, in der Nacht abzuschalten.

Das Meiste aus CBD herausholen

Der Schlüssel, um das Meiste aus CBD herauszuholen, ist, damit zu experimentieren. Die Verbindung ist ungiftig und bewirkt kein High, so dass die meisten Menschen verschiedene Produkte ausprobieren können, ohne unerwünschte Nebenwirkungen zu riskieren. Damit CBD bei dir funktioniert und du den richtigen Zeitpunkt für die Einnahme herausfindest, solltest du Produkte ausprobieren, die zu deinem Lebensstil passen. Auf diese Weise knackst du das größte Rätsel rund um CBD – seine unglaubliche Vielseitigkeit.

 

Foto: RoyalQueenSeeds