StartBeautyPflegeBody Slugging: Der ultimative Hautpflege-Hack

Body Slugging: Der ultimative Hautpflege-Hack

Mit Body Slugging kannst du deine Haut über Nacht zum Strahlen bringen. Das klingt zwar wie ein wahrgewordener Traum, funktioniert aber wirklich. Zahllose Anwenderinnen präsentieren den neuen Trend auf TikTok. Dermatologinnen befürworten ihn ebenfalls, denn Body Slugging ist durchaus gesund!

Hast du schon von Body Slugging gehört?

Falls nicht: Hier ist eine kurze Erklärung. Slugging ist das Überziehen der Haut mit einem Schleim ähnlich dem, mit dem sich auch Schnecken schützen. Slug heißt auf Englisch die Nacktschnecke. Diese Schleimschicht schützt und repariert die Haut. Für die Anwendung trägst du abends nach deiner üblichen Hautpflegeroutine eine okklusive, besonders fetthaltige Schicht auf die Gesichtshaut und weitere Körperpartien auf. Beim Body Slugging soll am besten der ganze Körper davon profitieren.

Mit ihren okklusiven Eigenschaften schließt diese Schicht in deiner Haut die Feuchtigkeit ein und schützt sie gleichzeitig vor schädlichen äußeren Einflüssen. Es gibt spezielle Produkte für das Slugging, doch einfache Vaseline funktioniert auch.

Welche Effekte hat Body Slugging?

Die Effekte sind bemerkenswert:

  • Die Anwendung minimiert den Feuchtigkeitsverlust deiner Haut während der Nacht.
  • Die Nährstoffe deiner abendlichen Hautpflege werden versiegelt.
  • Body Slugging stärkt deine Hautbarriere.
  • Die Haut sieht gesünder und frischer aus. Sie wird auch zarter und weicher.
  • Body Slugging beruhigt empfindliche und gereizte Haut.
  • Die intensive Feuchtigkeitsversorgung reduziert feine Falten und Linien. Die Anwendung erzielt einen bemerkenswerten Anti-Aging-Effekt bei der Frau von 40+, deren Haut sie wieder ein jugendliches Aussehen verschafft.

Das Konzept des Sluggings ist eigentlich nicht komplett neu. Vaseline und weitere okklusive Mittel tragen Frauen schon seit Generationen auf, denn sie machen die Haut geschmeidig. Vaseline ist dabei ein traditioneller Stoff. Die altbewährte Methode des Sluggings wurde aber mit neuen Pflegeprodukten in jüngster Zeit so stark belebt, dass sich daraus sogar ein viraler Trend entwickelt hat.

Wie gehst du beim Body Slugging vor?

Die Anwendung ist einfach. Reinige deine Haut wie gewohnt vor dem Schlafengehen. Trage dann alle deine Skincare-Produkte auf. Es empfehlen sich Seren und eine anschließende Feuchtigkeitscreme. Ein spezielles Slugging-Produkt, das Vaseline enthält, kommt am Ende über die Hautpflege. Es schließt die Feuchtigkeit ein. Besonders trockene Stellen an den Händen, auf den Lippen und auf anderen Körperpartien profitieren davon.

Wann hilft dir Body Slugging besonders?

Probleme mit trockener Haut beklagen viele Menschen vor allem in der kalten Jahreszeit, doch auch die intensive UV-Strahlung im Sommer entzieht der Haut Feuchtigkeit. Daher eignet sich Body Slugging für dich zu jeder Jahreszeit. Über eine Extraportion Pflege freut sich deine Haut in jeder Saison. Daher hat sich der beliebte Beauty-Trend inzwischen vom Gesicht, wo er schon länger bekannt ist, auf den gesamten Körper ausgeweitet. Das ist im Grunde eine logische Konsequenz. Deine Haut benötigt Feuchtigkeit auch unterhalb des Gesichts.

Wenn die Haut sehr trocken bleibt, erleidet die Hautbarriere Schaden, weil aus ihr allmählich schützende Öle verschwinden. Die Feuchtigkeit verdampft bei einer geschädigten Epidermis zusätzlich sehr schnell, was einen Teufelskreis in Gang setzt. Ohne Feuchtigkeit und Öle wird deine Haut noch anfälliger gegen schädigende Einflüsse. Daher ist in dieser Situation Body Slugging dein perfektes SOS-Treatment.

Unsere Top-Produkte für dein Body Slugging Treatment:

Der nächste Morgen

Body Slugging soll deiner Hautbarriere nicht dauerhaft die Arbeit abnehmen. Die Haut muss immer wieder neu lernen, sich zu regenerieren. Daher, aber auch wegen des reinen Komforts wäschst du am nächsten Morgen die Extraschicht gründlich ab. Dann kannst du deine frisch aussehende, glatte und hydratisierte Haut bewundern! Beginne nun mit der üblichen Morgenroutine und gib deiner Haut diejenige Pflege, die sie in gesundem Zustand benötigt.

Hat die Anwendung auch Nachteile?

Nun, zunächst einmal wirst du beim Body Slugging nicht deinen gesamten Körper mit Vaseline einreiben, denn diese schmiert sich in die Laken und die Nachtwäsche. Außerdem könnte deine Haut dann nicht mehr ausreichend atmen. Wähle die Stellen, an denen die Haut besonders trocken ist, so etwa die Knie und Ellenbogen. Es können noch mehr Stellen sein, das unterscheidet sich von Frau zu Frau.

Zweitens könnte deine Haut empfindlich auf Vaseline reagieren. Das musst du zunächst an einer Stelle testen. Möglichen Hautreaktionen durch Slugging kannst du auch vorbeugen. So gehst du dabei vor:

  • Teste deine Haut auf ihre Reaktion.
  • Suche nach dem richtigen Produkt für das Body Slugging. Es kann sein, dass du einige Anwendungen ausprobieren musst.
  • Überlege dir einen Rhythmus für die Anwendung. Du musst sie nicht an jedem Abend durchführen.

Unser Fazit zum Body Slugging

Body Slugging funktioniert und macht deine Haut weicher, jugendlicher, strahlender und gesünder. Probiere mit den richtigen Produkten eine passende Routine für dich aus!

Foto: LStockStudio / stock.adobe.com
Quellen: prevention.com; Dr. Shari Marchbein via Instagram

Amazon: Affiliate-Link - mehr Infos / Letzte Aktualisierung am 23.02.2024 / Bilder der Amazon Product Advertising API

AJOURE´ Redaktion
AJOURE´ Redaktion
Wir legen wir größten Wert auf die Qualität und Verlässlichkeit unserer Inhalte. Um sicherzustellen, dass unsere Artikel stets korrekt und vertrauenswürdig sind, stützen wir uns ausschließlich auf renommierte Quellen und wissenschaftliche Studien. Unsere redaktionellen Richtlinien gewährleisten dabei stets fundierte Inhalte. Informiere dich über unsere hohen journalistischen Standards und unsere sorgfältige Faktenprüfung.

BELIEBTE BEITRÄGE

AKTUELLE BEITRÄGE