Karl Lagerfeld: Eine Legende unserer Zeit

Karl Lagerfeld: Eine Legende unserer Zeit

Karl Lagerfeld: Eine Legende unserer Zeit

Am 7. September strahlt VOX eine vierstündige TV-Dokumentation über Modezar Karl Lagerfeld aus. „Mode als Religion“ zeigt private Einblicke und persönliche Gedanken des Mannes, der die Designwelt so sehr beeinflusst wie kein Zweiter. Zeit, sich den größten deutschen Modeschöpfer mal genauer unter die Lupe zu nehmen.

Die Zeit schreitet voran. Unsere Umwelt und so auch die Mode unterliegen ihrer Natur gemäß einer steten Veränderung. Wie angenehm für unsere Augen, wenn sie etwas erblicken, was sie kennen, gerade weil es sich nicht verändert: Die große Linde, deren Blätter sich sanft im Wind wiegen, oder den Postboten, der in seinem gelben Shirt geduldig die Briefe in die hungrigen Kästen schiebt. Und eben Karl Lagerfeld, den wir nicht anders kennen, als in einem reinweißen Hemd, sauber zum Zopf gebundenen Haaren und mit einer großen Sonnenbrille.

397px-Karl_Lagerfeld_Cannes
Wie immer im Anzug und mit dunklen Gläsern: Karl LagerfeldFoto: wikipedia.de

Doch sein kreatives Schaffen zeugt, im Kontrast zu dieser Beständigkeit, von einem großen Willen zur Veränderung, Variation und Extravaganz. Dies bewies er bei der Präsentation der Chanel Cruise Collection im Mai diesen Jahres. Dort schwebten neo-barocke Elfen mit pastellfarbenen Pagenschnitten durch den Garten vom Schloss Versailles. Die Kollektion duftete nach Chérie, nach Chiffon und Zuckerrosen, nach Leichtigkeit und bravem Hedonismus. Wäre Marie Antoinette eine Dame unserer Zeit, hätte sie sich an diesem Nachmittag wohl ganz nah an die Seite des großen Modeschöpfers gesetzt, nicht nur um ihn seiner Kollektion zu loben, sondern auch, weil auch er ebenso eine Legende ist.
Woher nimmt Lagerfeld, nach nun mehr als 60 tätigen Jahren im Modegeschäft, die Energie und Inspiration, um immer wieder aufs Neue die Modewelt und deren Anhänger dermaßen überzeugen zu können? Der wohl entscheidenste Schritt seiner Karriere war der Umzug von Hamburg nach Paris im Jahr 1953. Anfänglich als Illustrator im Modebereich tätig, gewann er bereits zwei Jahre später einen Preis für einen selbst-designten Wollmantel. Danach arbeitete er unter anderem für Jean Patou, Fendi und vor allem für das Modehaus Chloé, für welches er von 1963 bis 1978 tätig war. Sein erstes eigenes Unternehmen gründete er bereits 1974 unter dem Namen Karl Lagerfeld Impression in Deutschland. Für Chanel ist Lagerfeld seit 1983 bis heute erfolgreich tätig und trug maßgeblich zum Erfolg der Marke bei, indem er ihr verstaubtes Altfrauen-Image hinter sich ließ und Coco Chanel’s Mode für die jüngere Generation neu interpretierte. Von Musen wie Inès de la Fressange und Claudia Schiffer getragen, traf er immer den Nerv der Zeit und erntete großen Erfolg mit seinen Kollektionen.

Heute lebt der große Modeschöpfer immer noch in Paris, in einer minimalistisch designten und irgendwie kühl anmutenden Wohnung. Es wirkt eher, als befände man sich in einem Hotel, anstatt an einem gemütlichen Rückzugsort. Aber gemütlich machen will es sich der nun mittlerweile fast siebzigjährige Lagerfeld nicht, das geschähe seiner Ansicht nach erst, wenn er auf dem Friedhof läge, wenn die Zeit dann auch ihn eingeholt hat.

Foto top: 2012 Youtube/netaporter

WEITERE ARTIKEL, DIE DICH INTERESSIEREN KÖNNTEN

Marie  Burchard: Ein Leben im Rampenlicht

Marie Burchard: Ein Leben im Rampenlicht

Es ist Mitte Juni und über Berlin zeigt sich die Sonne von ihrer besten Seite. Grund genug, das Treffen mit Marie

MEHR
Im Gespräch mit Julia Hartmann

Im Gespräch mit Julia Hartmann

Horrorfilme und Thriller anzuschauen ist nicht unbedingt ihr Ding, in diesen aber mitzuspielen dafür schon viel eh

MEHR
Der Liebesfilm des Jahres: „303“ – Mala Emde und ihre Reise durch Europa

Der Liebesfilm des Jahres: „303“ – Mala Emde und ihre Reise durch Europa

Mala Emde, zu Drehbeginn vor drei Jahren noch 19 Jahre jung, spielt ihre Rolle als Jule im Kinofilm „303“, der

MEHR
Iris Mareike Steen: „Das Leben ist schön!“

Iris Mareike Steen: „Das Leben ist schön!“

Sie ist ein menschgewordener Sonnenschein, die vor guter Laune und positivem Gefühl nur so strotzt und neben ihrem

MEHR

Kommentieren