All about Lips

All about Lips

Rosige Lippen sind seit jeher DAS weibliche Schönheitsideal: Sie sind ein Zeichen von Frische, Gesundheit und Jugend und in aller Welt gern gesehen. Bei der Lippenfarbe nachgeholfen hat man schon 3500 v. Chr. Damals oft noch ungesund und als verrucht angesehen, geht frau heute kaum noch ohne Lippenstift und Co. in der Tasche aus dem Haus.

Mittlerweile tun die kleinen Helfer nicht nur der Schönheit zu Gute, durch die pflegenden Inhaltsstoffe halten sie unsere Lippen zusätzlich gesund und durch die unendliche Auswahl an Farben könne wir auch nie genug von ihnen haben.

Lippenstift

Die älteste Form von den heute gängigen Lippenfarben: Der Lippenstift wurde Ende des 19. Jahrhunderts in Paris entwickelt und gelangte auch hier zuerst an Popularität. Zunächst noch verschrien und viel zu teuer für den Mainstream, avancierte der Lippenstift in den 1920ern zum absoluten Beauty-Must-Have – und das ist er heute noch. Seine Praktische Form erlaubt es, ihn überall problemlos und schnell aufzutragen. Von allen Lippenfarben haben Lippenstifte die höchste Deckkraft. Profis tragen ihn mit speziellen Pinseln auf, für den Alltag reicht’s aber auch ohne.

Lipgloss

In den 1930ern erschien der erste Lipgloss von Max Factor und seine Zusammensetzung hat sich bis heute nicht großartig verändert. Anders als Lippenstift besitzt Lipgloss deutlich weniger Deckkraft und hält auch im Vergleich nicht so lang, sorgt durch seine dickflüssige Konstistenz jedoch für mehr Glanz und Feuchtigkeit und sieht – in matter Form – auch wesentlich natürlicher aus. Lipgloss ist daher besonders beliebt bei der Jüngeren Generation. Aufgetragen wird Lipgloss meist mit Pinsel oder Applikatoren, manchmal auch mit den Fingern.

Lipstain

Was sind überhaupt Lipstains? Das sind diese merkwürdigen Filzstifte, mit denen man auch die Lippen bemalen kann (manchmal kommen sie auch in anderen Formen). Lipstains sollen nur ein Hauch von Farbe andeuten und damit besonders natürlich wirken. Sie sind aber deutlich schwerer aufzutragen als Lippenstifte und Lipgloss, da die Farbe an sich komplett flüssig ist und oft sehr schnell haften bleibt. Mit etwas Übung kriegt man aber tatsächlich einen fabelhaft natürlichen Look hin.

Lip Tint

Der Lip Tint ist der neuste Zuwachs in der Familie. Ihn gibt’s in flüssiger (dann dem Lipstain sehr ähnlich) und milchiger Form. Letzteres ist die perfekte Mischung aus Lip Stain, Gloss und Lippenstift: Er lässt sich sehr leicht Auftragen und gleichmäßig verteilen, wirkt extrem natürlich und muss nicht oft nachgeschminkt werden. Bereits ein Renner in Asien, findet Lip Tint langsam aber sicher den Weg zu uns.

Foto top: Alle Produkte auf douglas.de

WEITERE ARTIKEL, DIE DICH INTERESSIEREN KÖNNTEN

Die Brille als Modestatement:  Coole Styling-Tricks

Die Brille als Modestatement: Coole Styling-Tricks

Noch vor wenigen Jahren war sie ein notwendiges Übel, das sich nicht so recht mit modischem Styling anfreunden kon

MEHR
Home Spa –  So wird dein Zuhause zur Wellness Oase

Home Spa – So wird dein Zuhause zur Wellness Oase

Wer kennt es nicht? Der Alltag und der stressige Beruf zerren an den Nerven. Der persönliche Akku scheint verbrauc

MEHR
Acryl, Gel oder Shellack?  Der große Maniküre-Vergleich

Acryl, Gel oder Shellack? Der große Maniküre-Vergleich

Kleidungsstil, Frisur, Accessoires – viele Frauen nutzen ihr Äußeres als Ausdruck ihrer Persönlichkeit. Dazu g

MEHR
Make-up to go: Der perfekte Office-Look in 5 Minuten

Make-up to go: Der perfekte Office-Look in 5 Minuten

Oberflächlich zu sein, ist eine Sünde? Nun, so negativ der Begriff Oberflächlichkeit auch behaftet sein mag, sei

MEHR

Kommentieren