WIDE LEG – so stylst du weite Hosen!

Die Skinny Jeans ist seit gefühlt forever dein Must-have und es blutet dir das Herz, dass sie nun von den Laufstegen und Straßen dieser Welt gekickt wird? Wenn du einmal in den Genuss des aktuellen Megatrends Wide Leg gekommen bist, wirst du sofort in akute Schockverliebtheit verfallen – du wirst sehen! Der gerade omnipräsente Stil zeichnet sich nicht nur als elegant feminines Modehighlight aus, sondern kann genauso lässig und casual interpretiert werden. Tja, und bequem sind die Wide Leg-Hosen noch dazu. Wichtigste Konstante der Fashionformel lautet: Proportion bewahren – durch gekonnte Kombination!

WER | WIE | WIDE?

Die gute Nachricht zuerst: Der Wide Leg Trend eignet sich, anders als erwartet, auch perfekt für kleine, kurvige Frauen und findet seinen Einsatz sowohl im Büro als auch beim Kaffeeklatsch mit der Freundin. Und die schlechte Nachricht – gibt‘s nicht! Denn durch das fortlaufend weite Hosenbein und den hohen Bund schmeichelt der Trend richtig gestylt jeder Figur, streckt dich in den Himmel und lässt deine Taille zum aufregenden Hotspot werden.

Jetzt lesen:  Feuer bricht auf Eis! Marcel Ostertag Autumn/Winter 2014

Der Saum der Wide Leg Hose muss den Boden immer fast berühren. Dazu kannst du sowohl Blusen, Tops, Basic Shirts als auch Pullover kombinieren – unter einer Voraussetzung – das Oberteil muss eng im oder am Bund getragen werden. Wenn du auf Lagenlook stehst, kannst du sogar hier zur Wide Leg greifen. Dann aber obenrum am besten Oversize wählen. Besonders sexy und gewagt wirkt ein bauchfreies Bandeau-Top zur weiten Hose.

Und in Sachen Accessoires inspiriert dieser Trend von selbst: Endlich den auffälligen Modeschmuck aus dem Sale tragen können oder den Trench im Used-Look, der bereits in den Sphären deiner Garderobe zu verschwinden drohte, aber auch die Puk-Sonnenbrille vom letzten Sommer passt.

Jetzt lesen:  So kombinierst du stylisch deinen Sommer-Schal

Hilfe! Welche Schuhe? Auch hier lautet die Devise: Vielfältigkeit! Der Schuhwahl – echt gut, dass du doch das ein oder andere Paar im Schrank hast – sind keine Grenzen gesetzt. Kombiniere Sandalen, Sneaker oder High Heels. Einziger Tipp: Zur Wide Leg wählst du am besten nach vorne spitz zulaufende Zehenkappen, damit man noch was vom Schuh sieht.

Marlene, Palazzo und Co.

Die Superstars des Wide Leg-Looks heißen Marlene, Palazzo, Culotte und Paperbag.

  • Die Marlene ist für ihren hohen Bund und das gerade geschnittene Bein bekannt. Sie siehst du häufig mit Bundfalten und Aufschlägen versehen.
  • Bei der Palazzo musst du beim Kombinieren darauf achten, dass sie nicht völlig unschuldig als Jogginghose verdächtigt wird, da sie an den Beinen ganz besonders weit ausgestellt ist und durch ihre leichten und bequemen Stoffe besticht.
  • Die Culotte gehört zu den Wide Leg-Hosen, die du auch bei Regen gut tragen kannst, da sie bereits oberhalb des Knöchels endet – Ausnahmen bestätigen eben die Regel. Boots oder Sandaletten wirken hier besonders gut.
  • Bei der Paperbag-Hose wirkt der Teil des Bundes, der über dem Gürtel sitzt, wie eine zusammengeknüllte Papiertüte. Dieser Effekt setzt deine Taille besonders in Szene.
Jetzt lesen:  Schuhe zu klein oder zu groß? – Das kannst du tun

Und jetzt los – ab in den nächsten Fashion-Laden! Überzeuge dich von der Vielfalt der eleganten, lässigen und bequemen Wide Leg-Hosen. Wir wünschen viel Spaß beim ersten Date!

 

Fotos: PR / AboutYou