Das sind die Must-haves für den Herbst und Winter

Der Somme kommt gerade richtig in Fahrt, da sollst du schon an den Herbst und Winter denken? Aber sicher, denn wer sich jetzt bereits rüstet, startet top gestylt in die neue Saison. Daher haben wir hier schon einmal die Trends und Must-haves für den kommenden Herbst und Winter zusammengestellt.

Ohne diese Schuhe geht im Herbst/Winter 2018 gar nichts

Starten wir mit den Schuhen, dem wohl liebsten Mode-Accessoire sehr vieler Frauen. Die gute Nachricht vorab: Auch in der kalten Saison werden wir wieder mehr als einen Grund finden, uns ein neues Paar Schuhe zuzulegen, aber auch alte Bekannte bleiben. So wie schicke Sneaker in vielen verschiedenen Modellen und Farben. Wer jetzt noch kein Paar hat, der sollte definitiv nicht länger warten, sondern so schnell wie möglich zugreifen: Im Shop von allike gibt es beispielsweise eine große Auswahl an trendigen Sneakers – damit bist du im Herbst und Winter gerüstet!

Boots, Boots und… Boots!

Na, hast du schon eine Ahnung, welche Schuhe im Herbst/Winter besonders angesagt sein werden? Nein? Dann haben wir einen kleinen Hinweis für dich: Boots. Ganz genau, und zwar in allen möglichen Variationen. Angefangen bei groben Workerboots bis hin zu Westernstiefeln. Die hat die ein oder andere von uns vielleicht auch noch im Schuhschrank, denn auch so ein schönes Paar Cowboystiefel kommt einfach nie aus der Mode. Und das zeigt sich übrigens auch in der sonstigen Kleidung…

Im Herbst und Winter wird es wild

Ganz genau, der wilde Westen ist zurück. Und das freut uns natürlich ganz besonders dann, wenn wir noch ein Paar Westernstiefel im Schrank haben. Falls das nicht so ist, ist es aber auch nicht weiter schlimm, dann legen wir uns einfach ein Paar zu. Denn die muss man einfach haben. Der klassische Look aus Fransen und großen Mustern passt aber nicht nur zu dieser Art von Boots. Auch Overknee-Stiefel sehen dazu wirklich klasse aus. Und – welch ein Zufall – auch die sind in der kommenden Saison wieder einmal sehr angesagt. Wer noch keine Stiefel in Überlänge hat, der (oder besser die) sollte auf Stiefel in hochwertigen Materialien setzen. Erstens halten die länger und können damit noch in zukünftigen Jahren getragen werden, der Look aus Hochwertigem passt aber auch besser zum kommenden Western-Thema im Herbst und Winter 2018.

…und noch mehr Vintage

Wo wir gerade dabei sind, noch eine andere, längst vergessen geglaubte Mode wird uns in der kommenden Saison wieder begleiten: Die 80er. Einige unter uns haben dieses Jahrzehnt vielleicht selbst noch mit erlebt, wenn auch nur als Kinder, aber eine ungefähre Vorstellung hast du so vielleicht trotzdem davon. Was in diesem Jahrzehnt und damit auch im Herbst und Winter nicht fehlen darf, sind Jeans – und das nicht nur für die Beine: Jeanshemden, Jeansjacken, ärmellose Westen, Gürtel aus Jeans und auch Mützen und Taschen aus dem nahezu unverwüstlichen Material sind in der kommenden Saison total angesagt. Auch der eine zeitlang etwas verpönte sogenannte Canadian Tuxedo, also der Jeans Allover-Look ist im Herbst und Winter 2018 erlaubt, ja sogar erwünscht.

Jetzt lesen:  Victoria’s Secret – Engel in traumhafter Unterwäsche
Jetzt lesen:  Beautyfotografin Julia Blank

Was sonst noch? Natürlich ist kein echtes 80er-Outfit vollständig ohne Schulterpolster oder den oversized Look. Pullis und Jacken sollen nicht nur einige Kleidergrößen zu groß, sondern eben auch schön aufgepolstert sein. Das betont unsere Beine und lässt sie optisch schlanker wirken – also gar nicht mal so schlecht.

Ein weiterer Vorteil des oversized-Look: Unsere unerwünschten Pfunde lassen sich ganz einfach darunter verbergen.

Ein Beitrag geteilt von Stefanie Giesinger (@stefaniegiesinger) am

Du willst dich auch im Herbst und Winter nicht verbergen, sondern bevorzugst eher knappe und/oder eng geschnittene Kleidung? Auch dann wirst du in der nächsten Saison mit Sicherheit glücklich strahlen. Ein weiterer Trend, der auf uns wartet, sind nämlich lange und schmale Kleider, Blazer und Mäntel. Hier sind alle Variationen möglich: Enge Strickkleider mit Rollkragen, die uns vor den kalten Temperaturen schützen, oder lange und schmale Kleider ohne Ärmel, die uns die letzten Sonnenstrahlen im Herbst einfangen lassen. Erlaubt ist, was gefällt und auch dieses Kleidungsstück hat das Potenzial, uns die nächsten Jahre zu begleiten. Entscheidest du dich nämlich bei der Auswahl für ein Modell in uni, kannst du das Kleid oder den Blazer sicherlich auch in einer der kommenden Saisons tragen. Lange, eng geschnittene Kleider passen einfach immer, weil sie so wandlungsfähig sind.

Apropos figurbetont

Das Kleid muss in der kalten Saison übrigens nicht unbedingt eng und lang sein, um voll im Trend zu liegen. Es geht auch kurz und eng. Eine Variante des kleinen Schwarzen haben sicherlich viele Frauen Zuhause im Kleiderschrank. In der kommenden Saison darfst du diesen Klassiker aber auch noch etwas aufpimpen. Denn was ebenfalls sehr angesagt sein wird, sind alle Variationen von Glitzer. Wer möchte, kann also das eher zurückhaltende kleine Schwarze mit einem Blazer in Glitzer-Optik oder entsprechenden Gürteln aufhübschen.

Frauen, die lieber über die Farbe den nächsten Trend mitmachen, sollten sich im Herbst und Winter auf jeden Fall Richtung Neon orientieren. Das wird nämlich ein weiterer Trend, der auf uns wartet. Und da wir das jetzt schon wissen, können wir davon auch profitieren: Im Sommer-Sale gibt es mit Sicherheit das ein oder andere Teil in der kommenden Trendfarbe. Also jetzt schon eindecken und sich im Herbst und Winter freuen, dass du ein Schnäppchen gemacht hast und den neuen Trend gleich von Anfang an mitmachen kannst.

 

Foto: Andrey Kiselev / stock.adobe.com