Stiefel – Der stylische Begleiter durch die kalte Jahreszeit

Wenn es draußen langsam dunkler und kälter wird, beginnt sie: die Jahreszeit der Stiefel. Sie begleiten dich treu und passend bei Schmuddel-Wetter und in (fast) jeder Lebenssituation durch den Herbst und Winter. Derbe, elegant, bunt, schlicht, kurz, lang, eng, weit – Stiefel überzeugen in vielerlei Hinsicht durch ihre Vielfalt. Die perfekten Stiefel für jede Lebenslage lassen sich mit ein paar Tricks gut finden.

Unterschiedliche Formen nutzen

In Deutschland kennen viele Menschen ihre korrekte Schuhgröße nicht. Bei einer Untersuchung zeigte sich, dass 82 Prozent der zufällig ausgewählten Passanten eine falsche Schuhgröße trugen. Schuhe müssten in mehr Weiten angeboten werden, um den tatsächlichen Bedarf der Menschen zu decken und perfekt zu passen. Mangelnde Weite werde häufig einfach durch einen größeren Schuh ausgeglichen, dabei ist das Model in der Form für den Fuß schlichtweg nicht passend. Das gilt umso mehr beim Stiefel. Denn Stiefel sind nicht nur vielseitig, sie treten auch in sehr unterschiedlichen Designs auf. Ob die Trägerin breitere Füße hat oder eine kräftige Wade – den idealen Stiefel gibt es für jede Frau, denn Stiefel begeistern seit einigen Jahren in ganz unterschiedlichen Schnitten und Designs. In der großen Auswahl an hochwertigen Stiefeln findest auch du mit unseren Tipps die idealen Stiefel.

Beine mit kräftigen Waden

Auch wer kräftige Waden hat, kann wunderbare Stiefel finden. Wichtig ist, auf Modelle zu setzen, welche die Waden umschmeicheln. Bei kräftigen Waden helfen Stiefel mit einem sogenannten weiten Schaft. Bei diesen sind elastische Stretch-Einsätze eingearbeitet und sorgen dafür, dass sich der Stiefel perfekt anschmiegt. Optisch schön sind bei kräftigen Waden kniehohe Stiefel aus Veloursleder. Wer dazu noch ein Modell mit einem Absatz wählt, zaubert sein Bein optisch gleich noch etwas schlanker. Dabei sollten die Absätze eher breiter sein, denn dünne Absätze lassen das Bein schnell kräftiger aussehen. Das Bein sollte weder im Gehen noch im Sitzen eingeschnürt sein. Optisch negativ sind ebenso Stiefelmodelle, bei denen der Schuh in der Mitte der Wade endet oder glänzende Schuhe.

Sehr schlanke Beine

Auch bei sehr schlanken Beinen sehen nicht alle Stiefelformen schön aus. Denn ein abstehender Stiefel verliert sofort seine elegante Optik und wirkt eher wie ein Gummistiefel als ein edler Herbstbegleiter. Denn so sehr die Wettertauglichkeit von Stiefeln überzeugt, sollen Stiefel eben doch auch zu deinem Styling passen. Lange schlanke Beine setzen Overknees gekonnt in Szene. Ein Overknee sollte kurz über dem Knie enden, da er ansonsten die Figur staucht. Da es bei sehr schlanken Beinen tatsächlich schwer ist, den perfekten Wadenabschluss zu finden, sind enganliegende halbhohe Boots eine lässige Stylingvariante. Frauen mit kürzeren, schlanken Beinen sollten eine kürzere Stiefelform wählen. Ein zierlicher Ankle Boot betont bei eher kleineren Frauen mit sehr schlanken Beinen noch einmal zusätzlich die schlanken Fesseln. Ein Chelsea Boot wirkt sophisticated und entspannt. Er lässt sich gerade bei schlanken Beinen gut mit Hosen kombinieren.

Kurze Beine

Wer etwas kürzere Beine hat, dem stehen Ankle Boots perfekt. Denn Ankle Boots strecken das Bein optisch. Ideal sind Ankle Boots mit einem dünnen Absatz, da diese tatsächlich optisch den größten Effekt haben. Wer auf Absätzen unsicher ist, setzt auf Ankle Boots mit einem Keilabsatz. Diese geben beim Laufen deutlich mehr Halt als Stiletto-Absätze und strecken das Bein trotzdem. Nicht so ideal bei kurzen Beinen sind übrigens Stiefel in einer runden oder eher groben Form. Perfekt sind Ton-in-Ton-Kombinationen zwischen Hose und Stiefel, da gerade harte Übergänge optisch eher stauchen.

Lange Beine

Lange Beine sehen in fast jeder Stiefelform schön aus. Bei sehr langen Beinen sind flache Boots zum Schnüren und in einer derberen Form im Alltag perfekt. Sie schaffen optisch tolle Proportionen und überzeugen durch den Tragekomfort. Wer lange Beine hat, kann sich zudem bei hellen Stiefeln und jeder Art von Verzierung austoben. Denn lange Beine lassen sich mit Stiefeln gekonnt in Szene setzen.

Kurvige Beine

Wer unten sehr schmale Fesseln hat und oben kräftigere Waden, kann bei der Suche nach Stiefeln verzweifeln. Schön sind hier Ankle Boots in einer dunkleren Farbe und idealerweise mit einem Absatz, um das Bein zu strecken. Denn mit einem solchen Schuh wird die schmale Fessel betont und zugleich die kräftigere Wade optisch gestreckt. Wer zu einem hoch geschnittenen Modell greift, sollte auf stretchiges Material achten. Bei einem anderen Stiefelschnitt geht entweder die schmale Stelle des Beins unter oder die breitere Stelle des Beins wird gequetscht. Beides ist optisch nicht schön. Kurven an den Beinen sollten ebenso gefeiert und betont werden, wie Kurven am restlichen weiblichen Körper.

Trend: Fellstiefel

Das australische Label UGG hat die breite und gemütliche Variante von Stiefeln vor einigen Jahren auf den Markt gebracht und seitdem sind die kuscheligen Fellstiefel nicht mehr wegzudenken. Aber eignen sich die groben Schnitte der Boots tatsächlich für jede Frau? Für bequem und kuschelig, ja. Aber wer kräftigere Waden hat, sollte diesen Trend eher auslassen. Zum Ausgehen sind diese Stiefel bei kräftigen Waden oder sehr kurzen Beinen optisch wirklich nicht ideal.

Gefüttert oder nicht gefüttert?

Bei den Stiefeln sollte zwischen einem Herbst- und einem Winterschuh unterschieden werden. Denn weder permanentes Schwitzen an den Füßen noch kalte Füße sind gesund. Ideal sind aus diesem Grund eine gefütterte Stiefelvariante und eine Variante für die Übergangszeiten. Dabei gibt es die Modelle der Stiefel sowohl gefüttert als auch nicht gefüttert. Übrigens: Mit der passenden Kombination sind Ankle Boots für den Winter bestens geeignet. Thermostrumpfhosen machen dabei selbst das Tragen von Kleidern ohne Probleme möglich.

Für jedes Bein zu haben

Die Auswahl an unterschiedlichen Stiefeln und ihren Formen ist in den letzten Jahren stetig gestiegen. Die Trendschuhe für den Herbst und Winter verführen jedes Jahr mit einer großen Vielfalt. Sie sind wandelbar und durch unterschiedliche Passformen findest auch du den richtigen Stiefel. Muster und pastellige bis knallige Farben machen die Stiefellandschaft von Jahr zu Jahr aufregender, so dass du den Luxus genießen kannst, aus einer riesigen Angebotspalette zu wählen.

Cowboyboots
Nicht nur Cowboys dürfen eine Stiefelsammlung im Schrank haben. Wer nicht gleich sammelt, sollte zumindest einen Herbst- und einen Winterstiefel besitzen.

 

Fotos: Sviatlana / stock.adobe.com; Pixabay.com / skeeze (CC0 Creative Commons)