So stylst du deinen eigenen Bridgerton-Look

Bridgerton: Das Regency-Drama beeinflusst und setzt Fashion-Trends, von opulenten Haarreifen über zarte Pastell-Töne bis hin zu Empire-Kleidern – wir verraten dir, wie du die Key-Looks aus der Serie umsetzt!

Wie du den Bridgerton-Look stylst

Die Netflix-Sensation Bridgerton hat nicht nur die Herzen der Zuschauer höherschlagen lassen, sondern auch dafür gesorgt, dass Fashionistas auf der ganzen Welt die atemberaubenden, glamourösen Outfits zu kopieren.

Rate mal, was in den vergangenen Wochen fast immer die Nummer eins der Shopping-Suchanfragen bei Google war. Nicht etwa Atemschutzmasken oder gar pädagogische Hilfsmittel für das Homeschooling. Nein – es waren Tiaras.

Die Lockdown Online-Shopper wollten ihrem Leben offenbar ein wenig Glamour verleihen, indem sie mit Juwelen verzierte Haarreifen und Krönchen kauften. Ein Trend, der zweifelsohne mit den 82 Millionen Zuschauern zusammenhängt, die „Bridgerton“ seit seiner Ausstrahlung am ersten Weihnachtstag 2020 auf Netflix verbucht hat.

Tiaras, Federn und Empire-Linien: der Regency-Look

Online-Modehändler bestätigen den Trend: sie stellen fest, dass seit der Ausstrahlung von Bridgerton die Suchanfragen nach Korsetts, Perlen- und Federstirnbändern, langen Handschuhen und Empire-Kleidern (die für die Ära prägende Kleid-Silhouette) stark angestiegen sind. Die Suchanfragen nach bestickten Kleidern, Empire-, Millefleurs- und Seidenkleidern verzeichnen vierstellige Zuwachsraten.

Es scheint, als ob die Leute, während die meisten von uns noch immer zu Hause festsitzen, dem Schlamper-Look überdrüssig sind und einen Hauch von High-Fashion-Fantasie in unsere Garderobe bringen wollen.

 

 

Die Featherington-Mädchen, mit ihrem üppigen Busen und den bunten Farben

Kein Wunder: Die Kleider in dem fesselnden Drama sollten zwar nicht 100-prozentig der Regency-Ära entsprechen, aber sie wurden so entworfen, dass sie nie weniger als absolut spektakulär sind. Kostümbildnerin Ellen Mirojnick entwarf 7.500 Looks für die erste, achtteilige Staffel der Serie. Sie selbst beschreibt den Look als eine Mischung aus „eiscremefarbenen Pastelltönen, säurefarbene Blumen, Unmengen von Rüschen, strassbesetzte Puffärmel und Perücken, die es mit Marie Antoinette aufnehmen könnten“. Und das war genau das, was sie lieferte.

Jetzt lesen:  Film-Tipps im November

Wer hätte gedacht, dass ausgerechnet solch opulente Outfits und extravagante Kreationen plötzlich die Mode bestimmen würden, während der Alltags-Look von vielen von uns im Moment von Jogginghose, Jeans & Co. bestimmt wird.

Die Erklärung des Bridgerton-Trends: Teile für den Zeitpunkt zu kaufen, an dem wir wieder ausgehen können, gibt uns ein Gefühl von Hoffnung und etwas, auf das wir uns freuen können.

Wie gut, dass der „Bridgerton-Look“ nicht nur wunderschön aussieht, sondern auch sehr schmeichelhaft ist. Juwelen, Haarreifen und Federn sind Verzierungen, die leicht zu jedem Outfit hinzugefügt werden können, während Kleider mit Empire-Linie dank ihres lockeren Schnitts so manches Pölsterchen kaschieren, während sie das üppige Dekolleté betonen.

Aber Vorsicht: Natürlich kann der Versuch, den Look einer Show genau nachzuahmen, dazu führen, dass du eher ein wenig exzentrisch als stilvoll aussiehst. Hier erfährst du, welche Teile die absoluten Must-haves für den Regency-Look sind und wie du sie 2021-konform stylst, selbst wenn du damit erstmal nur im Wohnzimmer sitzt und Netflix schaust.

 

 

Corsagen

Bustiers und Korsetts sind in Bridgerton ein Muss. Auf die Unterwäsche der Figuren wird fast ebenso viel Wert gelegt wie auf die opulenten Kleider, die darüber getragen werden.

Das Ergebnis ist, dass die Popularität von Corsagen durch die Decke geht. Die gute Nachricht: während traditionelle Korsetts notorisch unbequem sind, haben sich die Dinge seit dem 19. Jahrhundert erheblich verbessert.

Wir müssen uns nicht mehr bis zur Ohnmacht einschnüren wie das arme Featherington-Mädchen in Bridgerton, aber den schicken Look eines Bustier-Oberteils können wir trotzdem tragen. Probier zum Beispiel eine Brokat-Corsage zu Jeans und Pumps zu stylen. Noch alltagstauglicher ist ein Bustier aus Denim. Bonuspunkte gibt es für Teile in Daphne Bridgertons Lieblingsfarbe Hellblau.

Jetzt lesen:  Herbstliebling Wickelkleid - Die schönsten Looks!

Pastell

Und damit wären wir schon beim nächsten Regency Essential: Pastellfarben! Allein für die Hauptdarstellerin Daphne Bridgerton (gespielt von der stets eleganten Phoebe Dynevor) gab es 104 Kostümwechsel – die meisten davon in ihrem typischen Pastellblau.

„Es sind blasse Blau-, Silber- und Grüntöne, die sich wie ein Hauch von Farbe anfühlen“, erklärte Kostümdesignerin Ellen Mirojnick in einem Interview die Farbwahl, „später, als Daphne älter wird, werden die Farben düsterer. Die Rosatöne und Blautöne sind satter und die Silbertöne werden tiefer, während sie als Frau reift.“

Obwohl wir (zum Glück) nicht mehr auf die Erlaubnis von Männern angewiesen sind und uns nicht mehr in Ohnmacht fallen lassen müssen, um Liebe zu finden, gibt es einige Elemente in Bridgerton, die wir auch im Jahr 2021 gerne tragen würden – Daphnes Stil ist eines davon. Von zierlichen Blumenstickereien und Millefleurs-Mustern bis hin zu durchsichtigen Tüllärmeln – pastellblaue Kleider, passen auch heutzutage zu jeder modernen Daphne.

Wenn dir Blumen und Pastelltöne im Komplett-Look too much sind, kannst du die zarten Sorbetfarben auch super zum Beispiel als Top mit einer hellen Jeans kombinieren.

 

 

Haarreifen

Regency verkörpert Luxus und was könnten wir nach einem schwierigen Jahr 2020 mehr brauchen, um unsere Stimmung zu heben, als etwas Opulenz, Eleganz und Raffinesse?

Der einfachste Trick für eine extra Portion Glamour: ein perlenbestickter Haarreifen, wie ihn auch die Bridgerton-Ladies tragen würden.
Auch ein Stirnband, eine glitzernde Haarspange oder – für echtes Bridgerton-Feeling – eine Tiara wird deinen Look sofort aufwerten.

Jetzt lesen:  Gong Bao

Empire-Kleider und Millefleur-Kleider

Dakota Fanning hat ein Händchen für Kleider mit Empire-Taille. Wenn du dich modisch von den zarten Silhouetten inspirieren lassen willst, denk mehr an Dakota und weniger an Jane Austen-Heldinnen. Was Farbe und Muster angeht, liegst du mit den bereits erwähnten Pastelltönen oder auch romantischen Millefleur-Mustern, die ebenfalls zu den absoluten Regency-Key Pieces gehören, genau richtig.

Reitstiefel

Doch in Brigerton werden nicht nur feenhafte Kleider zelebriert. Auch von Daphnes eleganten Reiteroutfits können wir uns modisch etwas anschauen. Die schlanken Stiefel machen sich nämlich nicht nur hoch zu Ross gut. Auch beim nächsten Bummel durch die Stadt, sind sie deine idealen Begleiter. Stylen kannst du sie ganz klassisch elegant zu Jeans und Blazer. Ein typischer Regency-Begleiter: ein Cape.


Unser Shopping-Tipp:

Bridgerton Ariat Palisade Reitstiefel
Ariat Palisade Reitstiefel // 325,00 € // erhältlich ab 13. März auf www.ariat.com

Die renommierte Reitstiefel-Kollektion der Marke Ariat perfekt für alle, die sich an die Regency-Mode heranwagen wollen. Die aus Vollnarbenleder gefertigten Stiefel in schlanken Silhouetten passen perfekt zu Allem. Von Jeans um Prinzessin Di’s Freizeitlooks zu rekreieren bis hin zu Präriekleidern für die ultimative Frühlingsgarderobe der Regency.

Der Palisade ist die neueste revolutionäre Markteinführung von Ariat, mit der neuesten Technologie und den neuesten Designkonzepten der Marke versehen. In einem schlankeren, abgespeckten Design mit einer versteckten Reißverschlussabdeckung ist der Palisade sehr schmeichelhaft für die Waden.


Capes

Ein Cape gehört zu den vielseitigsten Teilen des Bridgerton-Looks. Mit opulenten Brokatmustern zu eleganten Kleidern und traumhaften Roben für den großen Auftritt oder in einer schlichten Variante für einen Everyday-Look, der den Regency-Style sogar bürotauglich macht – wenn die Home-Office-Zeit dann endlich ein Ende hat. Aber zum Trost: bis dahin haben wir viel Zeit zum Netflix schauen.

 

 

Fotos: © NETFLIX