Die Top 10 Erotik-Filme auf Netflix

Wer sich gern auf Spaß alleine einstimmt oder wieder mehr Leben ins Schlafzimmer bringen will, der sollte sich unbedingt diese heißen Filme ansehen – völlig gleichgültig ob solo oder mit dem Partner. Pornos waren gestern – auch auf Netflix kann man sich von jetzt an einiges für das eigene Liebesleben abschauen. Und man muss sich dabei nicht mal mehr schmuddelig fühlen, denn seit „50 Shades of Grey“ ist das Thema sogar allgemein salonfähig geworden. Damit du deine Zeit allerdings nicht mehr mit der langwierigen Suche nach geeigneten Streifen verschwenden musst, haben wir dir die besten, heißesten und anregendsten Erotik-Filme in diese Liste gepackt. Wir wünschen viel Spaß!

Unsere Top 10 Netflix Erotik-Filme:

1. 365 Tage (2020)


Dieser polnische Film war vor nicht allzu langer Zeit in aller Munde. Kein Wunder, hat er doch das Erotikgenre nach der „50 Shades of Grey“-Reihe wieder zurück in die Köpfe der Masse gebracht, was prompt mit dem ersten Platz der Netflix-Charts belohnt wurde.
Die Story dreht sich um die Polin Laura, die von dem italienischen Mafioso Massimo entführt wird. Er gibt ihr genau 365 Tage, um sich in ihn zu verlieben – andernfalls kann sie nach Ablauf dieser Frist gehen. Während dieser Zeit kommt es nicht nur zu Spannungen zwischen den beiden, sondern auch zu mehr als nur leidenschaftlichen Sexszenen – von denen man munkelt, sie seien echt…
Auf Netflix ansehen »

2. Rocco (2016)


Überraschenderweise befindet sich gleich an zweiter Stelle dieser Liste eine Spielfilm-Dokumentation. Und die dreht sich um keinen geringeren als Rocco Siffredi, genannt „der italienische Hengst“ und einer der ganz großen in der Pornobranche (im wahrsten Sinne des Wortes; wir sagen nur 23 Zentimeter!). In dieser Verfilmung, die seinem Leben gewidmet ist, werden wir Zeuge, wie Rocco in einer extrem konservativen Familie aufwächst und sich weigert, eine Karriere als Priester einzuschlagen. Stattdessen widmet er 30 Jahre seines Lebens der Mitwirkung in etlichen Hardcore- und Softpornos (u.a. mit Gina Wild) und gewährt uns so auch einen Einblick auf die dunklen Seiten der verrufenen Industrie.
Auf Netflix ansehen »

3. Duck Butter (2018)


„Duck Butter“ erscheint auf den ersten Blick ziemlich skurril, aber er kann die Zuschauer nicht nur mit etlichen heißen Szenen in seinen Bann ziehen, sondern auch mit berührenden und überraschenden Wendungen punkten.
Die Handlung beginnt in einer Bar, wo sich die beiden weiblichen Protagonistinnen Naima und Sergio kennenlernen. Es wird reichlich gefeiert und die zwei landen im Bett. Beflügelt von diesem Erlebnis, wagen die jungen Frauen, die bis dahin immer unglücklich in ihren Beziehungen waren, ein Experiment: sie wollen die nächsten 24 Stunden miteinander verbringen – und einmal pro Stunde miteinander schlafen. Und auch wenn dieser Film längst nicht so endet, wie man es erwartet, können wir uns doch wenigstens diese Challenge für einen verregneten Sonntag vornehmen.
Auf Netflix ansehen »

4. White Girl (2016)


Dieses Drama leistet, was nicht viele Streifen dieses Genres schaffen – er kombiniert eine aufwühlende Story mit großen Gefühlen und heißen Sexszenen. Was will man mehr? Diese Charaktere werden dich auf jeden Fall mitreißen.
Alles dreht sich um Leah, die frisch das College hinter sich gebracht hat. Für ihr Praktikum in einer Zeitschriftenagentur verbringt sie ihre Zeit mitten in der Upper-Class New Yorks, wo sie inmitten des ganzen Glamours auch schnell Blue kennenlernt. Sie verliebt sich Hals über Kopf in ihn, ohne zu wissen, worauf sie sich einlässt – denn Blue ist eine große Nummer in der hiesigen Drogenszene. Trotz allem setzt Leah die Affäre fort und soll sich auch noch um die Führung des Kokainhandels kümmern, als ihr Liebhaber verhaftet wird…
Auf Netflix ansehen »

5. Das Spiel (2017)


Und noch ein unerwartetes Genre hat sich in unsere Liste eingeschlichen. Wer hätte auch ahnen können, dass ein Film nach einer der Geschichten des Meisters des Horrors Stephen King uns mit derart expliziten Sexspielchen begeistert?
Der Film erzählt von dem Ehepaar Jessie und Gerald, die ihr eingerostetes Liebesleben endlich mal wieder abstauben und aufpolieren wollen. Dazu mieten sich die beiden in einem abgelegenen kleinen Haus ein, um ganz für sich zu sein. Beim anschließenden Liebesspiel geht es heiß her – Gerald fesselt seine Frau mit Handschellen ans Bett uns vergnügt sich mit ihr. Im Eifer des Gefechts tötet Jessie ihn allerdings aus Versehen und muss nun versuchen, sich ohne fremde Hilfe von ihren Fesseln zu befreien. Dabei geschehen jedoch ungewöhnliche Dinge…
Auf Netflix ansehen »

6. Newness (2017)


Hierbei handelt es sich um eine sehr moderne Lovestory. Im Zeitalter der Millennials ist alles digitalisiert – auch die Liebe. So lernen sich auch die beiden Hauptfiguren Gabi und Martin über eine Dating-App kennen und verfallen einander Hals über Kopf. Ohne Nachdenken stürzen sie sich in ein heißes Abenteuer voller erotikgeladener Szenen und viel Zweisamkeit.
Allerdings dauert es nicht lange und die Leidenschaft kühlt sich etwas ab. Das Paar sehnt sich nach neuen Abenteuern, vor allem auch mit anderen Partnern. Kurzentschlossen einigen Gabi und Martin sich auf eine offene Beziehung – die ihre Gefühle füreinander jedoch rasch auf eine harte Probe stellt. Und so stellt sich die Frage, ob sie die richtige Entscheidung getroffen haben und ob ihre Beziehung überhaupt noch zu retten ist.
Auf Netflix ansehen »

7. Shame (2011)


Wie der Name des Films schon vermuten lässt, ist er nicht nur vollgepackt mit Erotik, sondern hält auch jede Menge Drama für uns bereit. Und on top auch noch Sahneschnittchen Michael Fassbender in der Hauptrolle – sogar vollkommen nackt. Da ist wirklich alles zu sehen!
Er spielt einen erfolgreichen Geschäftsmann namens Brandon Sullivan, der eine Affäre nach der anderen verschleißt. Da ist es klar, dass wir einige erotische Augenblicke zu sehen bekommen. Der Haken an dem Ganzen ist jedoch, dass Brandon unter seiner Sexsucht leidet, den Sex nicht genießen kann – ja sich sogar schämt, für das, was er tut.
Ändern möchte er an seinem Leben aber auch nichts, bis seine psychisch labile Schwester vor der Tür steht und alles ordentlich auf den Kopf stellt. Und Brandon wird klar, dass er etwas tun muss.
Auf Netflix ansehen »

8. Blau ist eine warme Farbe (2013)


Dieser Kracher wurde direkt aus Frankreich importiert und da jeder weiß, wie offenherzig die Franzosen sein können, könnt ihr euch denken, dass es ordentlich zur Sache gehen wird. In „Blau ist eine warme Farbe“ geht es um die 15-jährige Schülerin Adele, die entdeckt, dass sie nicht auf Jungs steht – sondern auf Frauen. Sie verliebt sich tief und leidenschaftlich in die Kunststudentin Emma, mit der zusammen sie ihre Sexualität entdeckt und auslebt. Dabei werden wir Zuschauer Zeuge davon, wie die beiden jungen Frauen sich nicht nur gegenseitig und ihre Liebe füreinander Stück für Stück entdecken, sondern auch von Sexszenen, bei denen man nicht mehr unterscheiden kann, was echt ist und was gespielt.
Auf Netflix ansehen »

9. After Porn Ends (2012/2017/2018)


Diesmal haben wir keinen Spielfilm für euch rausgesucht, sondern eine waschechte Dokumentation – die so erfolgreich war, dass sie mittlerweile drei Teile hat. Aktuelle und ehemalige Stars und Sternchen der Porno-Industrie nehmen uns in diesem Dreiteiler mit hinter die Kulissen dieses verrufenen Gewerbes und berichten von ihren eigenen, ganz persönlichen Erfahrungen beim Dreh. Auch ihre größten Erfolge und die dunkelsten Geheimnisse werden uns nicht vorenthalten. Wen schon immer interessiert hat, wie es wirklich am Set eines Pornos zugeht und was mit den Darstellern passiert, die sich von der Branche abwenden, für den ist diese Doku-Reihe ein absolutes Muss. Schonungslos ehrlich und ungeschminkt erfährt man hier einiges, was einem sonst verborgen bleiben würde.
Auf Netflix ansehen »

10. Amar (2017)


Der letzte Streifen unserer Liste kommt aus Spanien und wartet mit Sex und Gefühlen auf. Es geht um Laura und Carlos, die füreinander die erste große Liebe sind. Sie beschließen, dieses Gefühl in seiner ganzen Tiefe auszukosten und jeden Tag zu zelebrieren. Sie setzen sich zum Ziel, sich jeden Tag mental und natürlich auch körperlich (Achtung: heiße Sexszenen im Anmarsch!) so zu lieben, als wäre es ihr letzter. Wie jeder andere stellen sie allerdings allmählich fest, dass Beziehungen nicht immer so prickelnd sind, als sie von ihrem Alltag eingeholt werden. Sie sehen sich der Frage gegenübergestellt, ob das mit ihnen überhaupt von Dauer sein kann…
Definitiv kein Porno, aber dennoch ein Film mit vielen intimen Momenten und ordentlich Tiefgang.
Auf Netflix ansehen »

 

Foto: Netflix