Zeit sparen beim Briefeschreiben und Adressaufkleber verwenden

Individuelle Gestaltung von Briefen mit Adressetiketten

Im Internet gibt es zahlreiche Möglichkeiten, Briefe und Adressaufkleber selbst zu gestalten. Es wird also kein Kauf teurer Profisoftware nötig, auch der Spezialdrucker für Briefetiketten muss nicht selbst gekauft werden. Beim Ausdrucken zu Hause ist zu beachten, dass der Tintendrucker meist nur das farbige Bedrucken von herkömmlichem Papier in verschiedenen Stärken unbeschadet übersteht. Schon ein Druckversuch auf transparenter Plastikfolie kann den eigenen Drucker so zerstören, dass anschließend gar nicht mehr gedruckt werden kann. Eine Onlinedruckerei mit günstigen Konditionen für das Drucken selbst gestalteter Briefe und Adressetiketten sowie einem preiswerten Versand schont also Kosten und Nerven.

Für welche Briefe eignen sich Adressaufkleber besonders?

Beruflich, wie auch bei privater Post kann es viel Zeit sparen, einfach Adressaufkleber zu verwenden. Gerade wer hobbymäßig über Ebay oder andere Plattformen gebrauchte Alltagsgegenstände verkauft, muss sonst häufig die eigene Adresse per Hand schreiben. Gerade bei Geschäftsbriefen ist es überaus sinnvoll, sich einen entsprechenden Vorrat an selbst gestalteten Versandetiketten anzulegen. Enthalten diese das Firmenlogo, sehen geschäftliche Briefe besonders professionell und hochwertig aus. Alternativ dazu kann man im Internet einfach einen gewissen Vorrat an bedruckten Briefumschlägen kaufen. Diese können dann nach und nach aufgebraucht werden. Der Vorteil von Adressaufklebern besteht darin, dass man diese unabhängig von der Größe einzelner Briefe und selbst auf Päckchen und Paketen verwenden kann.

Jetzt lesen:  Die 10 schönsten Apps für die Weihnachtszeit

Adressetiketten für jeden Geschmack

Bei Adressaufkleber-Fabrik.de gibt es eine große Auswahl an individuell gestaltbaren Adressaufklebern, Schildern, Etiketten oder Stempeln mit der eigenen Anschrift. Für Firmen bietet sich der Vorteil, das eigene Logo in einer perfekten Qualität mit leuchtstarken Druckfarben auf versendete Post kleben zu können. Privatpersonen bietet diese günstige Onlinedruckerei eine ganze Reihe an Aufklebern für den Hobbybedarf. So lässt sich Omas Marmeladenglas liebevoll mit einem hübschen Etikett beschriften, die Schulhefte hübsch ordentlich mit Namensaufklebern versehen und die Adressaufkleber in verschiedenen Größen zusätzlich mit eigenen Bildern aufwerten.

Die Adressaufkleber selbst gestalten

Wer die Mehrkosten für die Gestaltung von Adressaufklebern einsparen möchte, bereitet seine Etiketten lieber selbst vor. Dabei muss man, ebenso wie die Onlinedruckerei, auf eine ausreichende Bildauflösung achten. Ein eigenes Foto lässt sich nur dann richtig drucken, wenn das Bild sehr groß ist. In verschiedenen Bildbearbeitungsprogrammen lässt sich Auflösung aber auch nachträglich noch hochsetzen. Wird die Pixeldichte im Bild auf einen Wert von mindestens 300 dpi angehoben, entstehen beim Ausdrucken der selbst gestalteten Adressaufkleber keine unschönen Fragmente. Sollen viele Details auf einem kleinen Etikett abgebildet werden, kann sich auch eine Bildauflösung von 600 dpi eignen. Wer sich unsicher ist, bespricht Einzelheiten zur Druckbarkeit der selbst gemachten Adressaufkleber vorher mit dem Kundendienst der Onlinedruckerei.

Jetzt lesen:  App of the Month: Pixel Art

Form der Anschrift laut Vorgaben der Deutschen Post

Damit ein Brief richtig zugestellt werden kann, sollte sich jeder an die allgemeinen Vorgaben zur Beschriftung von Briefumschlägen der Deutschen Post halten. So schreibt man den Absender beispielsweise schon lange nicht mehr auf die Rückseite eines Briefkuverts, wie es bei privater Post lange üblich war. Vielmehr klebt man den Adressaufkleber mit Angaben zum Absender auf die Vorderseite der Briefsendung, und zwar in die obere linke Ecke. Gut lesbar trägt man die Anschrift des Empfängers bei Querformaten eher rechts in der Mitte (oben/unten) ein. Bei größeren Briefumschlägen legt man diese zur manuellen Beschriftung quer. Günstig sind Briefumschläge mit Adressfenster. So lässt sich die Kopfzeile aus dem Anschreiben direkt von außen gut sehen und man muss sie nicht extra per Hand auf den Briefumschlag schreiben. Bei Briefumschlägen mit Sichtfenster befindet sich dieses auf der linken Seite, sodass ein genormter Geschäftsbrief jederzeit eingelegt werden kann.

Jetzt lesen:  Jaumo: Die Dating-App zum Verlieben

Wofür kann man personalisierten Adressaufkleber noch verwenden?

Aufkleber selbst zu gestalten kann zu Hause für mehr Ordnung sorgen. Beim Kleiderschrank im Kinderzimmer lassen sich die einzelnen Fächer beschriften, sodass die Kleinen besser Ordnung halten können. Bei ganz kleinen Kindern können farbige Abbildungen auf den Etiketten helfen. Bei Schulkindern kann ein buntes Bildchen ebenfalls die Motivation zum Aufräumen steigern. Wer Spaß am Basteln hat, findet im Freizeitbereich vielerlei Anwendungsmöglichkeiten für selbst gestaltete Aufkleber mit Bildern und farbigem oder schwarzem Text.

 

Foto: Liza Summer / Pexels