So bringt eine erotische Massage verführerische Abwechslung ins Schlafzimmer

So bringt eine erotische Massage verführerische Abwechslung ins Schlafzimmer

So bringt eine erotische Massage verführerische Abwechslung ins Schlafzimmer

Vorfreude ist die schönste Freude. Denn hast du erst einmal darüber nachgedacht, deinen Liebsten mit einer erotischen Massage zu verwöhnen, fängt ja das Prickeln bereits an. Was ziehe ich an? Was brauche ich? Wann wäre der beste Termin? Wie gehe ich vor? Kopfkino läuft! Wir wollen dich inspirieren und dich dazu verführen, im Bett etwas zu wagen und dabei um einige befriedigende Erfahrungen reicher zu werden.

Die Philosophie hinter der erotischen Massage

Wer eine erotische Massage als Vorspiel für heißen Sex betrachtet, wird sicher viel Spaß mit ihr haben. Eine erotische Massage kann jedoch so viel mehr sein. In intimer Atmosphäre mit einem vertrauten Partner Zärtlichkeiten auszutauschen, muss nicht zwangsläufig im Geschlechtsverkehr enden. Vielmehr sollte das Ende der Massage offenbleiben und damit beiden Partnern Raum für eigene Gedanken und Fantasie lassen. In vertrautem Rahmen kannst du dich auf die Suche nach den erogenen Zonen deines Partners machen. Du wirst das Vertrauen spüren, das er dir entgegenbringt, wenn er es genießt, dass du seine intimsten Stellen massierst. Und ganz sicher wird deine Partnerschaft bereichert, weil du dir Zeit für sie nimmst und lernst, sehr viel genauer auf die Körpersprache deines Partners zu achten.

Prickelnde Vorbereitung ist das A und O

Einige Dinge solltest du bei der Vorbereitung unbedingt berücksichtigen, andere entscheidest du allein nach deinem Geschmack. Natürlich sollte es im Raum angenehm warm sein und dein Partner sollte bequem liegen können. Ihr solltet genug Zeit füreinander haben, entspannt und absolut ungestört sein.

Ein Öl wäre empfehlenswert, denn es macht deine sanften Bewegungen gleitender und intensiver. Hier kannst du ein spezielles Massageöl oder ein einfaches Mandelöl verwenden. Reibe es zunächst in deinen Handflächen, damit es eine angenehme Wärme bekommt. Rosenöl, Jasminöl oder Ingweröl wird eine aphrodisierende Wirkung nachgesagt. Vorsicht bei der Dosierung! Und denke daran, dass das Öl in erreichbarer Nähe steht und dass Öle nicht für den Intimbereich geeignet sind. Ein Gleitmittel auf Wasserbasis wäre hierfür besser geeignet. Wer Ölflecken vermeiden möchte, sollte auch an ein bis zwei Handtücher denken.

Raumduft, Kerzenschein, romantische Musik, ein heißes Bad? Das entscheidest allein du. Fühlst du dich verführerisch in schöner Wäsche mit einer Blume im Haar? Dann tu es! Und bist du lieber nackt? Dann sei es!

Es gibt inzwischen viel interessantes Zubehör für erotische Massagen. Wie wäre es mit einer speziellen Massagekerze, bei der das duftende Wachs nach dem Schmelzen gleich als Massageöl verwendet werden kann? Massagesteine und Massagegeräte versprechen unvergessliche Erlebnisse.

Wie geht erotische Massage? Probiere es aus!

Dieser Artikel soll kein „erstens, zweitens, drittens“-Ratgeber sein, vielmehr soll er Inspiration sein und Fantasie wecken. Wir möchten dir zeigen, welche Möglichkeiten du hast, entscheide selbst, welche du ausprobieren möchtest. Nur du weißt, welche unserer Inspirationen dir bereits beim Lesen ein Lächeln ins Gesicht zaubert.

Erotische Massage in Bauchlage

Vor der Massage der erogenen Zonen sollte eine Entspannungsmassage stehen. Ist dein Partner vielleicht gestresst und völlig verspannt? Dann wird er eine Rückenmassage sicher als sehr angenehm empfinden und gleichzeitig nimmt er ganz nebenbei deine Wunschposition ein. Wichtig ist, dass bei einer erotischen Massage sanfte und zärtliche Berührungen im Vordergrund stehen. Von nun an kannst du deiner Fantasie freien Lauf lassen. Küsse ihn wie, wo und wie oft du willst. Vielleicht beziehst du Nacken und Schultern mit ein, folgst mit der flachen Hand den Konturen seines Körpers, veränderst ab und an den Druck oder zeichnest mit den Fingerspitzen kleine und große Kreise auf seine Haut. Besonders knistert es, wenn du ihn wie zufällig mit deiner Brust berührst oder dich sanft und rhythmisch an ihm reibst. Gleite mit dem Daumen sanft Wirbel für Wirbel abwärts in Richtung Po, dann die Beine entlang bis zu den Füßen. Wenn du magst, liebkose seine Fußsohlen oder knabbere sanft an seinen Zehen. Wandere wieder nach oben und spreize leicht seine Beine, um die Innenseite seiner Oberschenkel zu streicheln. Spätestens wenn du sanft seine Hoden berührst, wird ihm klar, dass jetzt der erotische Teil der Massage beginnt. Hör genau hin, seine Atmung wird dir verraten, dass er jetzt nur noch einen einzigen Wunsch verspürt: sich umzudrehen.

Erotische Massage in Rückenlage

Entscheide du, ob und wie lange du ihn auf die Folter spannen möchtest. Vielleicht noch ein kleiner Umweg an Ohrläppchen, Lippen, Brustwarzen und Bauchnabel vorbei, bevor du dich langsam aber zielsicher auf seine absolut erogenste Zone hinbewegst? Und hast du vorher schon wie nebenbei seine Eichel berührt? Gut gemacht. Berühre zart seinen Penis, massiere sanft seine Hoden, küsse zart seine Eichel oder umrunde sie mit deiner Zunge. Und jetzt warte ab, was geschieht. Wird er fordernder, erfülle ihm seinen Wunsch mit einer kräftigeren Massage. Möchte er mit dir schlafen, sei dabei! Vielleicht setzt du dich ja von dir aus auf ihn…

Und was, wenn er einschläft? Dann hast du deine Sache sehr gut gemacht. Bestimmt hat er lange nicht mehr so gut und entspannt geschlafen und vielleicht träumt er ja gerade davon, was er bei der nächsten erotischen Massage alles mit dir anstellen wird.

Noch mehr erotische Abwechslung gefällig? Dann schau mal hier:

So wird der Sex zuhause so heiß wie im Urlaub

 

Foto: nd3000 / stock.adobe.com

WEITERE ARTIKEL, DIE DICH INTERESSIEREN KÖNNTEN

Erika Lust: Feminismus im Pornogeschäft

Erika Lust: Feminismus im Pornogeschäft

Porno und Feminismus, das mag für dich im ersten Moment vielleicht gar nicht zusammengehen. Oder du gehörst zu de

MEHR
So kannst du deine Verlustängste in der Beziehung überwinden

So kannst du deine Verlustängste in der Beziehung überwinden

st Was gibt es Schöneres als den Beginn einer Beziehung, wenn alles rosig und der neue Partner einfach rundum perf

MEHR
Was glückliche Paare vor dem Einschlafen tun

Was glückliche Paare vor dem Einschlafen tun

Viele Paare behaupten, zu wenig Zeit füreinander zu haben. Kein Wunder, tagsüber stehen die Arbeit oder das Studi

MEHR
Sneating: Was steckt hinter der sexistischen Dating-Masche?

Sneating: Was steckt hinter der sexistischen Dating-Masche?

Auch hierzulande nutzen immer mehr Männer namhafte Singlebörsen, um online ihre Traumfrau kennenzulernen. Doch w

MEHR

Kommentieren