Prickelnde SM-Ideen für Einsteiger

Prickelnde SM-Ideen für Einsteiger

Prickelnde SM-Ideen für Einsteiger

Spätestens seit „Fifty Shades of Grey“ ist sado-masochistischer Sex quasi gesellschaftsfähig. Vermutlich haben sich noch niemals zuvor so viele Menschen Gedanken über die Lust an Leid und Qual gemacht. Vielleicht hast auch du schon das ein oder andere Mal darüber nachgedacht, ob das denn auch etwas für dich wäre. Wir haben ein paar Ideen für dich zusammengestellt!

Worum geht es dabei eigentlich?

Sado-Masochismus, kurz SM, bezeichnet das Spiel aus Macht und Abhängigkeit. Es kann Spaß machen, sich lustvoll einem Partner auszuliefern. Wie weit man dabei gehen möchte und ob diese Praktiken nur ein Spiel aus Neugierde bleiben oder zum persönlichen „Muss“ gehören, ist unterschiedlich. Sich vom Partner fesseln lassen und sich ihm voll und ganz anzuvertrauen, kann seinen Reiz haben. Auch sanfter Schmerz kann helfen, nach- und sich hinzugeben.

Muss es denn immer gleich die Peitsche sein?

SM wirst wahrscheinlich auch du sofort mit Peitschen, Lackstiefeln, Nieten und Ketten verbinden. Dabei gehen die sadistischen und unterwürfigen Spielchen sehr viel weiter. Dem einen mag es nur reichen, sich einem wahrhaftig oder gespielt miesen Partner auszuliefern, andere brauchen einen ganzen Folterkeller, Ketten und Elektroschocks. Wir halten es hier jetzt mit den etwas softeren Varianten, einfach zu nur zum Lesen oder gerne auch zum später Ausprobieren.

Wer quält denn nun wen?

Liegt ein handfester Fetisch vor, wird einer der Partner bevorzugt in die Rolle der dominanten, also Macht ausübenden Person oder der devoten, sprich unterwürfigen Person, schlüpfen. Probierst du das nur mal aus, um diese Form der Lust für dich zu empfinden, können beide Parts auch wechseln.

Das Spanking

Wir fangen sachte mit dem „Hauen“ an. Vielleicht ist dir schon mal ein Partner ins Bett gekommen, der dich plötzlich lustvoll auf den Po geschlagen hat. Hat dir das gefallen, kannst du getrost weiterlesen. Hat das eher deine Abneigung ausgelöst, ist diese Praktik vielleicht wirklich nichts für dich. Doch Achtung: löst etwas deine extreme Gegenwehr aus, kann genau das der Zünder für das Machtspiel sein. Wieder gibt es diverse Abstufungen und Unterschiede. Ein lustvoller Klapps und vielleicht auch das Feuer durch deine Wut kann anheizen.

Sklavenspiele

Viele Menschen finden es tatsächlich lustvoll, wenn sie einem Dominator oder einer Domina bedingungslos zu Diensten sein müssen. Im professionellen Bereich zählen hier interessanterweise viele Menschen zu den Kunden, die im normalen Leben selbst sehr machtvoll agieren. Sie brauchen die Unterwürfigkeit als Ausgleich. Wollt ihr das Zuhause einmal ausprobieren, bieten sich Putzarbeiten für den Herrn an, vor allem, wenn dein Partner das eigentlich hasst. Wie wäre es, wenn er dir vollkommen nackt oder nur mit einem Hauch von Schurz bekleidet, die ganze Wohnung putzen muss? Macht er seinen Job nicht so gut wie du das kannst, gehört die Strafe natürlich mit zum Spiel.

Leder-SM-Halsband mit O-Ring
Leder-SM-Halsband mit O-Ring

Geschlechtertausch

Gefällt deinem Partner der Putz- und Haushaltssklaventeil sehr gut, könnt ihr auch mal den Geschlechtertausch ausprobieren. Dein Freund oder Ehemann muss sich dazu in sexy Frauenkleidern präsentieren und vielleicht magst du an ihm dann genauso herummäkeln, wie er es manchmal bei dir tut. Solche Spiele können tatsächlich auch für eine normale Partnerschaft sehr erhellend sein. Umgekehrt schlüpfst du dann in die Rolle des Herrn und bist einmal ungewohnt fordernd und übernimmst die Führung im Liebesspiel. Im richtigen SM geht es einmal mehr darum, eine Form von Demütigung und Macht zu empfinden. Du wirst dich aber vielleicht wundern, wie gedemütigt sich ein Macho in Frauenkleidern fühlt, wenn du ihm sagst, dass seine Strumpfhose nicht zu den Schuhen passt. Reicht das noch nicht aus, machst du dich so richtig über ihn und seine Rolle lustig.

Fesselspiele

Anfangen kann das ganz einfach und lustvoll mit den klassischen Handschellen am Metallbett. Ein Partner kann sich dann nicht mehr aktiv mit den Händen am Tun beteiligen. Für Machtmenschen und Kontrollfreaks beider Geschlechter eine interessante Erfahrung. Durch das Ausgeliefertsein steigt die Konzentration der Anspannung im Körper, gleichzeitig schüttet der Körper Stresshormone, aber auch Endorphine aus. Diese dienen im „Ernstfall“ der Kraft, Klarheit und damit dem Überleben des Unterlegenen. Außerdem steigt die Empfindsamkeit der Haut und Geschlechtsorgane. Für viele der zusätzliche Kick, andere kuscheln lieber weiter. Fesselspiele können sich bis hin zu mit Nieten besetzen, schmerzenden Ketten oder Elektrokabeln ziehen. Jedem das seine und wenn es beiden Freude bereitet, warum denn auch nicht!?

Bondage-Set
Bondage-Set mit Seilen, Handschellen und Fußfesseln

Playpiercing

Für Akupunkturbegeistere sind die Spiele mit feinen Nadeln etwas. Ganz anders als bei der Heilmethode, wo die feinen Nadeln keinen Schmerz auslösen, geht es beim Playpiercing schon darum, etwas zu spüren. Aber Achtung, das solltet ihr euch vorher dann vielleicht doch einmal von einem Profi zeigen lassen oder besser nur mit einer Stecknadel leicht piksen. Du wirst ziemlich schnell merken, wie weit dein Vertrauen in deinen Partner reicht, wenn er eine Stecknadel in der Hand hat und du nicht weißt, wie weit er geht.

Noch mehr Schmerzen für Anfänger

Bei Kitzelspielen mag man zuerst an Blümchen-Sex denken. Tatsächlich können auch die ganz schon „Aua“ werden. Intensives Kitzeln empfindlicher Körperregionen war einstmals eine beliebte Foltermethode. Der Reiz steigert sich nämlich langsam hin zum Schmerz. Kannst du deinem Empfinden durch einen Knebel im Mund keinen Ausdruck verleihen, also nicht kichern, stöhnen oder schreien, steigen die Erregung und Empfindsamkeit enorm an. Quälen kannst du deinen Partner auch mit brennenden Substanzen wie Chilli oder Brennnesseln, da wo‘s besonders weh tut. Wer Kälte nicht mag, leidet sicher schon bei einem Eiswürfel auf der Brustwarze so richtig lustvoll.

Peitsche mit Federn und Augenbinde
Peitsche mit Federn und Augenbinde

 

Wir wünschen viel Spaß beim Ausprobieren!

 

Foto: Herrndorff / stock.adobe.com

WEITERE ARTIKEL, DIE DICH INTERESSIEREN KÖNNTEN

Sneating: Was steckt hinter der sexistischen Dating-Masche?

Sneating: Was steckt hinter der sexistischen Dating-Masche?

Auch hierzulande nutzen immer mehr Männer namhafte Singlebörsen, um online ihre Traumfrau kennenzulernen. Doch w

MEHR
Pansexuell: Liebe ohne Geschlechterschranken

Pansexuell: Liebe ohne Geschlechterschranken

Pansexuell, Intersexuell, Transgender und du blickst nicht mehr durch im Geschlechter-Urwald? Wir helfen dir ein we

MEHR
Traumprinz gesucht! So sollte der perfekte Partner sein

Traumprinz gesucht! So sollte der perfekte Partner sein

Frauen haben bestimmte Erwartungen wie ihr Traumprinz sein sollte, damit sie sich mit ihm eine langfristige Partner

MEHR
ASMR: Das emotionale Kopfkribbbeln

ASMR: Das emotionale Kopfkribbbeln

Das große Flüstern auf YouTube ist ausgebrochen! Das liegt aber keineswegs an boshaften Influencern, die ihre Zus

MEHR

Kommentieren