Libido Booster - Lust auf Sex steigern

Was unterscheidet eine gute Beziehung von einer tiefen Freundschaft? Der aufregende Sex! Der verabschiedet sich aber leider oft mit größer werdender Vertrautheit, weil gerade das Neue und Unbekannte den Reiz ausgemacht und deine Hormone in Aufruhr gebracht haben. Während es also zwischenmenschlich mit dir und deinem Mr. Right immer flüssiger läuft, könnte es zwischen den Kissen plötzlich nur noch vor sich hinstottern. Mit ein wenig Engagement kannst du den Motor aber wieder ankurbeln.
 

Raus aus meinem Kopf

Wer oder was auch immer gerade da drin sitzt: Raus mit ihm! Guter Sex beginnt mit guten Gedanken. Die Einkaufsliste für das Wochenende, unerledigte Aufgaben oder stressige Situationen, die du Revue passieren lässt, zählen aber nicht dazu. Wenn du den Alltag in deinen Kopf lässt, während ihr euch vergnügen wollt, kannst du dir deinen Schatz auch gleich mit einer Schweinemaske vorstellen. Es klingt vielleicht leidenschaftslos, aber: Du musst dich schon konzentrieren! Lasse dich auf Berührungen ein, sei einfach Körper. Das lässt sich einfacher umsetzen, wenn du dich schon im Vorfeld auf euer Zusammensein einstimmst. Ein warmes Bad, neue Unterwäsche, die du mit Vorfreude aussuchen darfst, erotische Literatur, die dein Kopfkino anknipst oder gute und anregende Musik bringen dich in die richtige Stimmung. Und ja, gute Musik! Das uralte Ding funktioniert noch immer.
 

My Body is my Castle

Wer sich wohl fühlt, hat mehr vom Leben. Das gilt auch im Bett. Grob gesagt gibt es nur zwei Optionen: Entweder du nimmst dich selbst an, wie du bist, mit allen kleinen und großen Fehlern oder du tust etwas dafür, dass du dich mit dir wohler fühlen kannst.

Nebenbei bemerkt haben gesunde Ernährung, Rauchverzicht und bestimmte Gewürze und Nahrungsmittel wie Pfeffer oder Rotwein Einfluss auf deinen Blutkreislauf. Wenn der ordentlich zirkuliert, fließt das Blut schneller zu deinen Organen, auch zu den geschlechtlichen, und die können dann besser ihren Dienst ausüben.

Dasselbe Prinzip gilt für den Sport: Du fühlst dich nicht nur fester, fitter und selbstbewusster, beim Training werden auch jede Menge Botenstoffe ausgeschüttet, die deinem Körper signalisieren, dass er sich „erregt“ fühlen darf. Mit gezielten Übungen trainierst du außerdem deinen Beckenboden und kannst so die Muskeln um die Vagina herum stärken und damit bewusst kontrollieren. Und zum Thema Gedanken: Sport ist ein weiteres tolles Mittel, den Kopf freizubekommen.
 

Und was ist mit mir?

Viele Frauen machen gerade in frischen Beziehungen den Fehler, ihren eigenen Bedürfnissen nicht ausreichend stattzugeben. Da wird mehr Augenmerk auf den Partner gelegt, er soll sich wohlfühlen, beeindruckt sein, den besten Sex seines Lebens haben. Das ist anstrengend und wird schnell zur Macht der Gewohnheit.

Natürlich geht es nicht vordergründig nur um den Orgasmus. Einer Frau, die mit regelmäßigem Sex trotzdem dauerhaft unbefriedigt bleibt, kann die Lust an der Sache aber irgendwann vergehen. Nimm die Zügel also selbst in die Hand. Du darfst deinem Liebsten zeigen, was dir gut tut. Du darfst egoistisch sein und dich auf deinen eigenen Körper konzentrieren und du darfst deinen Partner auch einfach mal benutzen, dich obenauf setzen und Herrin über Intensität, Geschwindigkeit und Dauer sein.
 

Bitte nicht täglich, Baby!

Irgendwie ist es in den Köpfen drin: Wenig Sex ist gleich mieses Sexleben.
Dabei weiß doch jeder, dass besondere Dinge deshalb so besonders sind, weil man sie nicht im Überfluss haben kann. Auch der typische Versöhnungssex ist so ein Ding. Er ist toll, weil wir uns unseres Partners gerade eben noch nicht mehr sicher waren. Bevor du dich also täglich auf deinen Liebsten stürzt, nur um in irgendeine Norm zu passen oder aus Angst, deine Lust könne sonst noch versiegen, probiere es mit bewusster Enthaltsamkeit. Mache deine Leidenschaft zu etwas Besonderem, hebe sie dir auf, lasse sie sich entfalten. Wenn dann noch ein spontaner Moment oder ein ungewöhnlicher Ort hineinspielen (beides auch für sich allein genommen echte Libido Booster) werdet ihr Sex wie am ersten Tag erleben.
 

Porno, Cream und Co.

Wir wären wohl keine höher entwickelte Rasse, wenn wir nicht unser „Equipment“ hätten. Das hilft uns nicht nur gegen Krankheiten oder dabei, ins All zu fliegen, auch das heimische Schlafzimmer können wir damit beleben. Vom stilvollen Erotikfilm, über anregende Öle bis hin zu neckischen Spielzeugen. Wer sich damit noch nicht beschäftigt hat, sollte es unbedingt ausprobieren!

 

Foto: fizkes / stock.adobe.com