Fitnesstrends 2021

Es ist und bleibt einer der beliebtesten Neujahrsvorsätze: Endlich wieder Sport machen – um abzunehmen, sich fit zu halten oder endlich den Wunsch nach einem gesünderen Lifestyle zu erfüllen. Doch die Fitnessstudios sind seit Monaten zu und der Zeitpunkt der Öffnung noch ungewiss.

Keine Überraschung also, dass Sportbegeisterte schnell originelle Ideen für die Umsetzung ihrer Workouts parat hatten. Damit geschlossene Fitnessstudios und Sportvereine keinen Strich unter deinen Neujahrsvorsatz machen, stellen wir dir hier die angesagtesten Fitnesstrends 2021 vor.

Top Fitnesstrends 2021 – Nr. 1:

Dein Indoor-Studio zu Hause

Zweifellos bringt das neue Jahr auch in Sachen Fitness neue Veränderungen. Ganz zu schweigen davon, dass damit wieder das Training an der frischen Luft in Mode gekommen ist, können wir den Schließungen der Fitnessstudios noch mehr Gutes abgewinnen: keine lästigen Warteschlangen vor den Geräten und die zeitverschwendenden Fahrten zum Studio und wieder nach Hause entfallen. Überfüllte Kurse, zu denen sich nicht jede traut, sind ebenfalls erst mal passé.

Was Fitnessbegeisterte und Neuentschlossene 2021 begeistern wird, spielt sich vorrangig in den eigenen vier Wänden ab. Immerhin sind schon letztes Jahr situationsbedingt immer mehr Menschen auf den Geschmack des Home-Trainings gekommen. Ehrgeizig schafften sich viele Sportfans bereits 2020 allerlei Sportgeräte an: vom klassischen Heimtrainer über Stepper und Hanteln bis hin zu ausgefeilten Pilates-Geräten.

Jetzt lesen:  Mehr Follower auf Instagram - So geht's!

Dieser Trend wird im nächsten Jahr genauso weitergehen. Ganz egal, ob du ein aufwändiges Heim-Studio erschaffst oder dir lieber eine minimalistische Ecke einrichtest, die für die Yogamatte reserviert ist: Langfristig investierst du damit in deine Gesundheit – und ganz nebenbei natürlich auch in deine Idealfigur.

Top Fitnesstrends 2021: Schwinn IC8 Bike
Fitness-Training zuhause mit dem Schwinn IC8 Bike

Top Fitnesstrends 2021 – Nr. 2:

Chef, ich geh mal kurz trainieren

Was bei jungen Start-up Unternehmen und in japanischen Großraumbüros schon an der Tagesordnung ist, könnte sich im Laufe des Jahres ebenfalls hier bei uns etablieren. Zukünftig setzen Arbeitgeber mit einem Fitnessangebot sowohl einen Anreiz, nach dem Home-Office wieder ins Büro zu kommen, als auch auf das Wohlbefinden ihrer Mitarbeiter: exklusiv und in den eigenen Räumen. Denn sich zu bewegen ist ein menschliches Grundbedürfnis. Wird dieses Bedürfnis gestillt, kann mit mehr Produktivität und Motivation gerechnet werden.

Dementsprechend sind Fitnessräume in Unternehmen nicht nur ein interessanter Trend, der bessere Arbeitsverhältnisse schafft, sondern auch eine wundervolle Möglichkeit, das eigene tägliche Fitnessprogramm durchführen zu können.

Unternehmen stellen ihren Mitarbeitern eigene Fitnessräume zur Verfügung
Unternehmen stellen ihren Mitarbeitern eigene Fitnessräume zur Verfügung

Top Fitnesstrends 2021 – Nr. 3:

Ganzheitlichkeit durch Fitness

Mehr denn je wurde 2020 der Wert der körperlichen Gesundheit in den Mittelpunkt gerückt. Doch die geistige und emotionale Gesundheit ist genauso wichtig. Viele Fitnessprogramme haben ihren Schwerpunkt deshalb auf ganzheitliche Workouts gelegt.

Diese Trainings dienen weniger dazu, Gewicht zu verlieren oder Muskeln aufzubauen – wobei dies ein netter Nebeneffekt sein kann. Stattdessen sind insbesondere die Herzgesundheit und die Stärkung der Immunität die langfristigen Ziele eines ganzheitlichen Trainings. Die schrittweise Umstellung in eine gesündere Lebensweise umfasst neben den Sporteinheiten auch die Bereiche Essen, aktive Regeneration, Schlaf, Meditation sowie bewusstes Atmen.

Gesundheit durch Sport und Ernährung
Gesundheit stärken durch regelmäßigem Sport und gesunde Ernährung

Top Fitnesstrends 2021 – Nr. 4:

Gesunder Körper – Gesunder Geist

Berufsbedingter Stress durch die neue Situation im Home-Office, das Studium trotz Online-Modus gut absolvieren, oder die eigenen Kinder betreuen, die ebenfalls zu Hause bleiben müssen: Momentan ist alles schwerer denn je. Mit dem Workout eine positive Verbindung zwischen Körper und Geist zu erlangen, wird deshalb für viele Menschen ein bedeutendes Fitnessziel für 2021 sein.

Jetzt lesen:  Habt ihr eigentlich mitgekriegt, dass...

Im Zusammenhang mit Stress- und Angstreduktion haben sich Fitnessübungen bewährt, die progressive Muskelentspannung fördern und Achtsamkeit trainieren. Pilates und Yoga sind körperliche Trainings mit langer Tradition, die eine nachgewiesene entspannende Wirkung haben und dich auf diese Weise relaxter durch das neue Jahr bringen.

Top Fitnesstrends 2021: Stress reduzieren und innere Balance finden
Stress reduzieren und die innere Balance finden mit Yoga, Meditation & Co.

Top Fitnesstrends 2021 – Nr. 5:

Virtuelles Training – individuell und flexibel

Der virtuelle Raum ist schon lange nicht mehr wegzudenken. Online-Partnersuche können wir schon lange. Dass das Internet auch unser Fitnessverhalten revolutioniert, war nur eine Frage der Zeit. Auf dem Home-Bike oder beim Abtanzen mit Zumba: 2021 wirst du an Online-Trainings nicht vorbeikommen. Das ist auch gut so. Denn selbst wenn die Fitnessstudios wieder öffnen, ist es großartig, weiterhin die Wahl zwischen Off- und Online-Training zu haben.

Zuhause oder im Studio? Du entscheidest, wann und wo du trainierst. Ein virtuelles Training passt sich weitaus flexibler an deinen täglichen Zeitplan an. Dabei ist es ganz egal, ob das Training live übertragen wird, ob es sich um aufgezeichnetes Material handelt oder ob du dich für einen persönlichen Trainer im Online-Coaching entscheidest.

Ein weiterer Pluspunkt ist, dass du unabhängig davon, wo du dich befindest, trainieren kannst. Alles, was du benötigst, ist eine Internetverbindung. Schon kannst du einfach und oftmals kostenlos über Smart Devices oder über ein TV-Gerät das Fitnesstraining streamen, das dir am meisten zusagt. Mittlerweile haben sogar viele Fitnessgeräte und Spiegel eingebaute Bildschirme auf dem die Online-Kurse angezeigt werden können.

Online-Fitness-Kurse
Online-Fitnesskurse lassen keine Langeweile beim Training aufkommen.

Top Fitnesstrends 2021 – Nr. 6:

Routine im Freien

„Geh doch mal öfter nach draußen!“: Unsere Großmütter wussten schon, was gut für uns ist. Abgesehen davon, dass die Ansteckungsgefahr im Freien geringer ist als in Innenräumen, hat das Training im Freien einen weiteren, offensichtlichen Vorteil: an der frischen Luft zu sein. Dass damit gesundheitliche Vorteile verknüpft sind, von denen uns schon damals die Oma überzeugen wollte, ist selbstredend. Kein Wunder also, dass 2020 das Verbot von Indoor-Fitness mit Trainings im Park umgangen wurde.

Jetzt lesen:  Das passiert, wenn ihr jeden Tag Sex habt

Im Hinblick auf den kommenden Frühling und Sommer wird der zeitlose Klassiker – im Freien Sport zu betreiben – zum wiederkehrenden Trend. Wir haben uns zunehmend daran gewöhnt, unsere Workouts nach draußen zu verlagern, und es sieht alles danach aus, dass Sportbegeisterte auch 2021 daran nichts ändern wollen.

Top Fitnesstrends 2021: Sport im Freien
Auch 2021 verlegen wir gerne unser Workout ins Freie.

Top Fitnesstrends 2021 – Nr. 7:

Smarter trainieren mit High-Tech

Daten sind in. Sie helfen dabei, Fortschritte festzuhalten, Ziele zu erreichen und Aktivitäten zu analysieren. Dank moderner Technik kannst du dein Training personalisieren und aufs nächste Level bringen. Spezifisch an deine Aktivitäten und Anforderungen anpassbare Smartwatches, Fitness-Tracker und Herzfrequenzmesser verleihen deinem Workout im neuen Jahr ein neues Niveau.

Außerdem werden auch GPS-Tracker zum Aufzeichnen von Lauf-, Wander- und Radrouten immer beliebter. Alle Gadgets sind während dem Workout bequem tragbar und in schicken Versionen erhältlich, die zu deinem Sportoutfit passen.

Unser Tipp:

Fitbit Versa 2
Fitbit Versa 2 // Erhältlich auf Amazon

 

Im Jahr 2021 werden wir viele neue Fitnesstrends in unseren Alltag integrieren können und innerhalb der eigenen vier Wände individuelle Trainingsumgebungen für diese neuen Bedingungen schaffen. Selbst wenn die Indoor-Fitnessstudios wieder öffnen, sind wir uns sicher: Die Angewohnheit zu Hause zu trainieren und neue Trends auszuprobieren, bleibt uns.

 

Fotos: Valerii, archideaphoto, udra11, chesterF, djile, Yakobchuk Olena / stock.adobe.com; Nautilus / Schwinn