Der kleine oder große Heißhunger am Abend ist dir gut bekannt? Keine Sorge, denn damit bist du nicht alleine. Um gesunde Abhilfe zu schaffen, haben wir eine Liste mit Late-Night-Snacks zusammengestellt, die dich am nächsten Morgen garantiert nichts bereuen lassen. Um die Nacht nicht zum Tag zu machen, sind die leckeren Snacks schnell zubereitet. Vor späten Kocheskapaden solltest du dich sowieso hüten, denn sie zaubern am Morgen schnell neue Pfunde auf die Waage.
 

Joghurt in gesunden Varianten

Fettarmer Joghurt kann schnell süße Highlights erhalten, sofern er dir pur zu langweilig erscheint. Frische Früchte, Ahornsirup oder Honig machen ihn süß, ohne ungesund zu sein. Übrigens ist Griechischer Joghurt besonders reich an Eiweiß und kalorienarm.
 

Obstsalat – bunt und von Natur aus süß

Ein bunter Obstsalat ist schnell geschnippelt und macht schon rein optisch viel her. Es gibt im Supermarkt oder auf dem Markt genügend süße Früchte zur Auswahl, sodass nicht extra Zucker zugegeben werden muss.

 

Kalorienarmer Käse

Wenn es zu später Stunde Käse sein soll, dann bitte eine kalorienarme Sorte. Hüttenkäse ist hier sehr empfehlenswert – auch liegt er nicht schwer im Magen. Eine würzigere Alternative ist Harzer Käse. Beides lässt sich gut mit Weintrauben kombinieren.
 

Fruchtiges Eis – selbstgemacht

Für fruchtiges Eis muss lediglich das Obst deiner Wahl püriert und eingefroren werden. Mit passenden Plastikeisformen macht die Zubereitung (und natürlich das Genießen danach) gleich noch mehr Spaß.
 

Leckere Smoothies

Smoothies liegen gerade sehr im Trend, weil sie einfach lecker und gesund sind. Du kannst dir deine Mischung selbst zusammenstellen – erlaubt ist dabei alles, was sich gemeinhin Obst oder Gemüse nennt und dir schmeckt.
 

Reichhaltiges Studentenfutter

Auch Nussmischungen oder Studentenfutter kannst du am Abend beruhigt naschen. Sie sind zwar kalorienreich, tragen aber zum Glück zu einer gesunden Ernährung bei. Die Fette, Mineralstoffe und Proteine in Nüssen sind sehr gesund.
 

Getränk der Stars: Kokoswasser

Die Stars schwören auf Kokoswasser, um sich fit und gesund zu halten. Naturbelassen soll es tatsächlich viele positive Effekte haben, wenn auch viele Kalorien. Besser als Cola und sogenannte Erfrischungsgetränke ist es dennoch allemal.
 

Mal etwas deftiger: Sardinen und Thunfisch

Eine Dose Sardinen oder Thunfisch ist schnell geöffnet und hilft gegen den Heißhunger am Abend. Ob pur, auf Knäckebrot oder im Salat – der Fisch sorgt für einen guten Schlaf und enthält zudem Fette der gesunden Sorte.
 

Im Notfall: Dunkle Schokolade

Wenn es doch einmal unbedingt Schokolade sein muss, solltest du zu dunkler Schokolade (Zartbitter) greifen. Der hohe Kakaoanteil soll sogar vor Herzinfarkten schützen und gut für den Kreislauf sein. Dazu schützt der leicht bittere Geschmack (hoffentlich) vor Übermaß.

 

Sobald du deinen liebsten Mitternachtssnack gefunden hast, ist die Zeit der „Sünden am Abend“ vorbei – zumindest was das Essen angeht. Allerdings solltest du diese gesunden, späten Snacks nicht noch mit ungesunden Beigaben aufmotzen. Ein absolutes No-go ist natürlich die heimliche Zugabe von Zucker. Damit wird nicht nur die Figur ruiniert – auch der Heißhunger wird nach dem Zuckergenuss nur größer. Übrigens raten wir auch von Alkohol am späten Abend ab. Denn außer für einen Brummschädel sorgt er auch für eine erhöhte Kalorienzufuhr, was oft vergessen wird.

 

Foto: katrinshine / stock.adobe.com