Für den Mädelsabend: Himbeer Cosmopolitan Cupcakes

So ein Mädelsabend ist etwas Tolles: Zusammen sitzen, quatschen einen Film schauen oder einen Beauty-Tag machen. So kann es sein – was du jetzt noch unbedingt als Gastgeberin brauchst, sind hervorragend gemixte Cocktails: Mal fruchtig, mal herb, sauer oder süß, üppig dekoriert oder auf das Wesentliche reduziert. Aber das Mixen von Cock­tails ist eine Wissenschaft für sich und mit nahezu unbe­grenzten Kombinationsmöglichkeiten hast du die Qual der Wahl, welches Getränk du deinen Gästen auftischen willst. Wie schade ist es außerdem, wenn jeder sein Glas hat und man seinen tollen Cocktail gar nicht teilen kann? Zum Glück gibt es die perfekte Lösung, die den leckeren Cocktail-Genuss und das Miteinander an einem Mädelsabend vereint: Cocktail Cakes! Die  beschwipsten Rezepte für Torten, Cheesecakes, Gugelhupf, Cupcakes und andere süße Leckereien sind allesamt alkoholischen Cocktails nachempfunden sind.

Cocktail Cakes für den Mädelsabend – Das solltest du noch wissen

Die leckeren Kuchen, Muffins und Torten werden mit den Spirituosen, die auch in den Getränken verwendet werden, gebacken. Wichtig ist zu beachten, dass der Genuss von Cocktail Cakes für Personen unter 18 Jahren verboten ist. Also wenn du und deine Freundinnen noch nicht volljährig seid, holt euch die Erlaubnis eurer Eltern, bevor ihr euch das süße Gebäck einverleibt.

Außerdem solltest du wissen: Wer einmal einen Cocktail Cake probiert hat, will nicht mehr ohne. Cocktail Cakes haben außerdem physiologische Auswirkungen. Anders als „normale“ Kuchenrezepte können sich dein Puls und deine Atmung beschleunigen und dir  wird wunderbar warm ums Herz. Gleichzeitig beflügeln die beschwipsten Kuchen deine Laune und lassen die Welt ein kleines biss­chen besser aussehen. Aber Vorsicht: Kenn dein Limit, denn es bleibt nur selten bei einem Kuchenstück und bei Cocktail Cakes ist weniger manchmal mehr!

Mit diesen Tipps steht deiner Cocktail Backrunde nichts im Weg. Probiere gerne das Rezept für die Cupcakes aus. Dem herb-süßen und erfrischenden Cosmopolitan wird hier mit einem köstlichen Frosting und bunten Streuseln noch ein Häubchen aufgesetzt. Wer kann da widerstehen? Also ran an die Rührschüsseln und CHEERS!

Leckere Himbeer Cosmopolitan Cupcakes

Himbeer Cosmopolitan Cupcakes

Für 10 Cupcakes:

  • 20–25 Himbeeren
  • 120 g Butter, weich
  • 120 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 2 Eier
  • 200 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 5 cl Wodka
  • Abrieb von einer Zitrone

Für das Frosting

  • 120 g Butter, weich
  • 200 g Frischkäse
  • 130 g Puderzucker
  • 3 EL Triple Sec
  • Lebensmittelfarbe in Rot

Außerdem:

  • Zuckerstreusel, bunt
  • Spritzbeutel mit Lochtülle

 

Zubereitung

  • Den Backofen auf 150 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. Ein Muffinbackblech mit zehn Förmchen auslegen. Die Himbeeren waschen und gut trocknen lassen. Butter, Zucker, Salz und Vanilleextrakt schaumig schlagen. Eier dazugeben und weiterschlagen. Mehl und Backpulver dazugeben, unter Rühren den Wodka und den Zitronenabrieb hinzufügen. Die Masse auf die Förmchen verteilen. Pro Förmchen je 2–3 Himbeeren in den Teig hineindrücken. Die Muffins 30–35 Minuten backen. Auskühlen lassen.
  • Für das Frosting die Butter dick und schaumig schlagen. Das dauert zwar eine Weile, die Butter wird dabei aber richtig hell. Puderzucker hinzufügen und weiter schlagen bis sich alles gut vermischt hat. Nun den Frischkäse löffelweise dazugeben und weiter rühren, bis eine dicke Creme entsteht. Den Triple Sec dazugeben und alles nochmals gut verrühren.
  • Das Frosting ganz vorsichtig – am besten mit einem Zahnstocher – färben. Sobald die gewünschte Farbe erreicht ist, die Masse in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen und auf die Küchlein auftragen. Zum Schluss mit bunten Zuckerstreuseln verzieren.

Tipp: Falls die Cupcakes nicht direkt gegessen werden, stelle sie in den Kühlschrank. Allerdings ohne Streusel, damit die Farbe nicht in das Frosting übergeht.

Was sonst nicht fehlen darf für einen Mädelsabend

Haben du und deine Gäste  lieber salzige Rezepte? Wenn ihr zuvor oder nach dem leckeren Cocktail Cake Lust auf etwas Herzhaftes habt, kannst du auch kleine Snacks oder tolle Menüs zubereiten. Und wer sagt, dass nur Männer an den Grill können und es nur Fleisch geben muss? Du findest überall köstliche Ideen für vegetarische Grillgerichte zum Mädelsabend Und wenn die Gin- oder Wodkaflasche schon mal zum Backen der Cocktail Cakes offen ist, kannst du auch direkt nach Rezept den passenden Cocktail zu deinem Kuchen mixen! Egal ob spritzig,  fruchtig oder auch ein echter Cocktail Klassiker. Ein bittersüßer Mojito, darf nicht fehlen, aber auch ausgefallenere Kreationen mit exotischen Zutaten und unerwarteten Gewürzen erobern gerade die Barwelt. Ein Blick auf die Vielfalt an Cocktails kann sich lohnen, um euren Mädelsabend das gewisse Extra zu geben.

 

Copyright: Michael Ruder, lichtpunkt Stuttgart