Home Beauty Pflege Sexy Eyes: Nie wieder Augenringe!

Sexy Eyes: Nie wieder Augenringe!

Schluss mit dicken Tränensäcken, blauen Verfärbungen und Falten. Unsere Augen dürfen allen Luxus für sich beanspruchen und jeden Tag im Mittelpunkt stehen. Gerade, wenn wir zu Lidschatten und Co. greifen, ist eine gepflegte Augenpartie ein Muss.

Strahlende Augen sind auch ein Spiegel unserer Gesundheit und Lebensweise. Doch oft können uns lästige Augenringe das frische Aussehen trüben. Ob durch Schlafmangel, Stress oder andere Faktoren hervorgerufen – Augenringe sind unerwünschte Begleiter. Doch keine Sorge, es gibt eine Vielzahl von wirksamen Methoden, um diesen lästigen Schatten unter den Augen entgegenzuwirken. In diesem Artikel erfährst du hilfreiche Tipps und Tricks, wie du Augenringe vermeiden und deinem Blick wieder strahlende Frische verleihen kannst.

Das SOS-Programm gegen Augenringe

Vorbereitung ist die halbe Miete

Pflege fängt nicht erst beim Schwingen des Make-up-Pinsels an. Wer von Natur aus unter dunkeln Schatten unter den Augen leidet, muss dies nicht hinnehmen.

Mit einem eiskalten Löffel etwa lässt sich dieses Manko in den meisten Fällen deutlich bessern. Das Essbesteck für gute 10 Minuten in das Gefrierfach legen, bis es schön kühl ist. Danach wird es auf die geschwollene Partie gelegt, die erfrischende Wirkung stellt sich nahezu sofort ein. Blutgefäße unter der Haut werden durch die Kälte verengt, das ergibt eine geminderte Schwellung. Diese Prozedur kann täglich vor dem Schminken angewandt werden.

Ebenso funktionieren folgende Hausmittel:

  • Gurkenscheiben: Dies ist wahrscheinlich eine der bekanntesten Methoden. Gurkenscheiben auf den geschlossenen Augenlidern wirken kühlend und beruhigend. Sie können Schwellungen reduzieren und helfen, die Haut aufzuhellen.
  • Kalte Teebeutel: Getränkte, kalte Teebeutel (z. B. grüner oder Kamillentee) können auf die geschlossenen Augenlider gelegt werden. Die enthaltenen Antioxidantien und der kühlende Effekt können helfen, die Durchblutung zu verbessern und Augenringe zu mildern.
  • Kartoffelscheiben: Dunne Kartoffelscheiben, die auf die Augenpartie gelegt werden, können dabei helfen, dunkle Ringe aufzuhellen. Die in Kartoffeln enthaltenen Enzyme und Vitamine können die Haut revitalisieren.

kalter Löffel gegen Augenringe

Augencreme

Morgens und abends ist der Griff zur Augencreme ein Schritt, der sich in jeder Pflegeroutine finden sollte. Frauen ab 25 Jahren sollten zu Produkten mit Anti-Aging-Effekten greifen, da diese den Hautalterungsprozess frühzeitig vermeiden oder mildern können, sodass im Alter die Haut immens davon profitiert. Ein Beispiel ist die All About Eyes Rich Augencreme von Clinique. Der PREMIUM LINE-KILLER X-TREME von Rexaline soll mit dem leistungsstarken Wirkstoff des Deep-Wrinkle-Killer-Komplexes hartnäckige Augenringe bekämpfen.

Concealer

Wer doch übernächtigt ist, greift am besten zu pfirsichfarbenen Concealern, die mit den bläulichen Tönen unter dem Auge am besten klarkommen. Auch optisch leicht aufhellende Produkte sind in Ordnung. Dabei solltest du darauf achten, die korrigierende Crememasse nur dünn aufzutragen, sonst landet sie gerne mal in den Fältchen. Ein mattes, fixierendes Puder hält die Farbe zusätzlich vom Kriechen ab.

Mit diesen Tipps kannst du Augenringe in Zukunft vermeiden

Massagen

Sanfte Massagen mit dem Ringfinger können die Durchblutung um die Augenpartie verbessern und so zur Reduzierung von Augenringen beitragen. Beginne mit einer leichten Augencreme oder Öl, um die Haut zu befeuchten. Verwende dann den Ringfinger, um sanft kreisende Bewegungen auf der unteren Augenpartie auszuführen. Dies regt den Blutfluss an, reduziert Schwellungen und fördert den Abtransport von Flüssigkeitsansammlungen. Achte darauf, nicht zu fest zu massieren, um die empfindliche Haut nicht zu reizen. Wiederhole diese Technik regelmäßig, um sichtbare Ergebnisse zu erzielen.

Ausreichend Schlaf

Natürlich, ausreichender Schlaf ist ein wesentlicher Faktor, um Augenringe zu reduzieren. Wenn du regelmäßig zu wenig schläfst, kann dies zu einer Verschlechterung der Hautqualität führen, insbesondere in der empfindlichen Augenpartie. Während des Schlafs erholt sich dein Körper, und die Haut hat die Möglichkeit, sich zu regenerieren. Wenn du jedoch nicht genügend Schlaf bekommst, kann die Durchblutung beeinträchtigt werden und die Haut kann blasser erscheinen, was zur Sichtbarkeit von Augenringen führt.

Um diesem Problem vorzubeugen, solltest du darauf achten, ausreichend Schlaf zu bekommen. Im Idealfall strebe etwa 7-9 Stunden Schlaf pro Nacht an. Dies hilft nicht nur dabei, Augenringe zu reduzieren, sondern trägt auch allgemein zu einem besseren Hautbild und Wohlbefinden bei.

Hydration

Die ausreichende Hydration der Haut ist ein Schlüssel zur Reduzierung von Augenringen. Wasser versorgt die Hautzellen mit Feuchtigkeit, fördert die Durchblutung und verhindert Trockenheit. Dies kann Schwellungen mindern, die Haut heller erscheinen lassen und die Hautregeneration fördern. Durch ausreichendes Trinken von Wasser – etwa acht Gläser pro Tag – kann die empfindliche Haut um die Augen strahlender, elastischer und gesünder wirken. Eine gut hydrierte Haut zeigt weniger Anzeichen von Ermüdung und trägt dazu bei, das Erscheinungsbild von Augenringen zu minimieren.

Gesunde Ernährung

Eine gesunde Ernährung spielt eine wichtige Rolle bei der Bekämpfung von Augenringen. Vitamine wie A, C und E sowie Antioxidantien tragen dazu bei, die Hautgesundheit zu verbessern und Schäden durch freie Radikale zu reduzieren. Verzehre Lebensmittel wie Beeren, Orangen, Spinat, Nüsse und Fisch, die reich an diesen Nährstoffen sind. Diese helfen, die Hautstruktur zu stärken, den Blutfluss zu fördern und die Haut aufzuhellen, was zur Minimierung von dunklen Augenringen führen kann.

Allergien vermeiden

Allergien können eine häufige Ursache für Augenringe sein, da sie Entzündungen und Schwellungen in der Augenpartie verursachen können. Um Augenringe durch Allergien zu minimieren, ist es wichtig, potenzielle Allergene zu vermeiden. Dies kann bedeuten, allergieauslösende Lebensmittel, Pollen oder Haustierallergene zu meiden. Wenn du vermutest, dass Allergien deine Augenringe verursachen könnten, ist es ratsam, einen Allergologen aufzusuchen, um Tests durchzuführen und herauszufinden, auf welche Substanzen du empfindlich reagierst.

Fotos: Valua Vitaly; Tobias / stock.adobe.com

Amazon: Affiliate-Link - mehr Infos / Letzte Aktualisierung am 23.05.2024 / Bilder der Amazon Product Advertising API

Eva Kaczmarczyk ist nicht nur eine herausragende freie Journalistin, die sich den Bereichen Fashion, Beauty & Lifestyle mit Hingabe widmet, sondern auch eine Gelehrte mit einem Magister in Germanistik und Kunstgeschichte. Ihre Arbeitsweise ist geprägt von Konzentration, Gründlichkeit und einem ergebnisorientierten Ansatz. Trotz ihrer Fähigkeit, selbständig zu arbeiten und Aufgaben auch unter Zeitdruck souverän zu meistern, schätzt sie die Zusammenarbeit im Team und bringt sich mit ihrer Expertise und ihrem Engagement wertvoll ein.
Die mobile Version verlassen