Dermaplaning - als Frau das Gesicht rasieren

Das Geheimnis für jugendlich-schöne Haut liegt nicht in aufwendigen Beauty-Behandlungen, sondern ganz simpel im Rasierer! Richtig gelesen: Du musst dein Gesicht rasieren, um strahlend-schöne Haut zu bekommen!

Cleopatra, Marilyn Monroe und Liz Taylor haben es schließlich auch getan und zählen nicht umsonst zu den schönsten Frauen.

Auch wenn es zunächst einmal etwas befremdlich klingt, sich als Frau das Gesicht zu rasieren – es hilft! Durch das Dermaplaning, so heißt die Technik, bei der man mit einem Rasierer die oberste Hautschicht entfernt, bekommst du eine Haut à la Hollywood. Am besten eigenen sich dafür feine Augenbrauen-Rasierer. Befeuchte zunächst dein Gesicht, ehe du ebenmäßig das Rasiergel aufträgst. Ziehe die einzelnen Partien in deinem Gesicht straff und los geht’s!

Jetzt lesen:  Got your hair done?
Jetzt lesen:  Der Beautyblender - Besser als Pinsel?

Durch das Entfernen der abgestorbenen Hautzellen mit einem Rasierer regst du die Zellerneuerung an und stimulierst die Kollagen-Produktion deiner Haut, wodurch dem Alterungsprozess entgegengewirkt wird. Pflegeprodukte können dadurch ebenfalls viel besser einwirken. Darüber hinaus entfernst du durch das Dermaplaning auch die feinen Flaum-Härchen, sodass deine Haut wunderbar glatt und geschmeidig wird und diesen unverwechselbaren, natürlichen Glow bekommt.

Jetzt lesen:  Multimasking - das Multitasking für unsere Haut

Keine Sorge: Die Haare im Gesicht wachsen dadurch nicht stärker nach, denn die Haarwurzeln, die das Wachstum bestimmen, sind vom Dermaplaning nicht betroffen.

 

 

Foto: Piotr Marcinski / stock.adobe.com