StartBeautyMake-upDer perfekte Schmollmund: Tipps & Tricks für volle Lippen

Der perfekte Schmollmund: Tipps & Tricks für volle Lippen

Sinnlich, begehrenswert, weiblich, all diese Adjektive sind mit den Lippen verbunden. Speziell mit dem Schmollmund, diesen vollen Lippen, die die Blicke geradezu magisch anziehen. So setzen nicht nur Lippenstifte den Mund in Szene, auch seine Form selbst wird zum sichtbaren Inbegriff von weiblicher Schönheit. Deshalb sind volle Lippen nicht nur bei Insta ein Erfolgsgarant, auch im normalen Leben kann ein gut geschminkter Mund viel zu einer erhöhten Attraktivität beisteuern. Zum Glück ist es aber recht einfach, die eigenen Reize zu erhöhen und dem Mund dieses Volumen zu verleihen, das den Unterschied macht.

Ein wenig Aufwand für große Effekte

Wir geben zu, der Weg zum Schmollmund kann kurz sein. Ein Besuch bei der Kosmetikerin, und schon sind Filler vor Ort und bleiben dort. Diese Form des Schmollmunds kostet aber nicht nur recht viel Geld, die Prozedur ist vor allem sehr schmerzhaft. Und auf Dauer ist die Schönheit keineswegs garantiert, denn Filler können verrutschen und Narben sind in diesem Bereich auch keine absolute Seltenheit. Daher lohnt es sich, den eigenen Schminktisch zur Launch-Basis für den Schmollmund zu machen. Dafür braucht es auch nicht so viel.

Die Liste der Essentials ist daher kurz:

  • Gutes Licht
  • Guter Spiegel, am besten mit Vergrößerungseffekt
  • Lippenstift, Lipliner
  • Concealer
  • Pinsel
  • Kosmetiktücher
  • Wattestäbchen

Das sind schon all die Hilfsmittel, die dir zu vollen Lippen verhelfen werden.

Schmollmund ohne Kosmetik?

Eine Möglichkeit für mehr Volumen zu sorgen, ohne dabei dekorative Kosmetik zu verwenden, ist das Peeling. Für die Lippen gibt es spezielle Produkte, aber das Peeling lässt sich auch leicht selbst herstellen. Dafür musst du lediglich Honig, Zucker und ein pflegendes Öl mischen und damit die Lippen leicht massieren.

Ein weiterer Weg zu mehr Lippenvolumen ist recht scharf. Chili oder Ingwer werden dafür mit Öl vermischt und auf die Lippen aufgetragen. Durch die ätherischen Öle wird die Durchblutung angeregt und die Lippenpartie damit aufgepolstert.

Ein sanfterer Weg für natürlich volle Lippen wird mit der guten alten Hyaluronsäure eingeschlagen. Sie bindet Feuchtigkeit und trägt sie auch in tiefere Regionen der Haut. Dieser Effekt wird verstärkt, wenn du die Hyaluronsäure auf feuchte Lippen aufträgst, da sie so noch mehr Flüssigkeit mit sich nehmen kann. Mit all diesen Möglichkeiten kannst du das Lippenvolumen erhöhen und es dann mit Farbe zur Perfektion zu bringen.

So schminkst du den perfekten Kussmund

Die Vorbereitungen

Die Lippen sollten erst dann geschminkt werden, wenn das restliche Make-up bereits fertig ist. Aus diesem Grund ist es auch wichtig, etwas zu üben, damit die Mundpartie nicht zu oft nachgeschminkt werden muss, um gemachte Fehler auszubügeln. Damit die Lippenfarbe zuverlässig hält, sollten die Lippen vor dem Schminken leicht abgepudert werden. Diese Puderschicht sollte wirklich fein sein. Daher solltest du vor dem Pudern überschüssige Flüssigkeit auf den Lippen mit einem Kosmetiktuch entfernen. Dann losen Puder auftragen und dabei darauf achten, dass die Schicht dünn bleibt und kaum zu sehen ist.

Über die Ränder malen ist nicht mehr verboten

Eins vorweg: Beim Lipliner scheiden sich die Geister. Eine Fraktion beharrt darauf, dass der Lipliner niemals über die natürliche Lippenkontur hinaus aufgetragen werden darf. Wir sehen das aber anders. Mit dem Lipliner wird die Grundlage für den Look gelegt. Für ein natürliches Ergebnis kann die Kontur ruhig ein wenig außerhalb der natürlichen Lippenform aufgebracht werden. Dafür presst du die Lippen aufeinander, sodass nur noch ihre Ränder zu sehen sind. Auf diese wird der Liner jedoch nicht aufgetragen, sondern ca. einen Millimeter weiter außen.

Aus diesem Grund ist es auch besonders wichtig, dass Lipliner und Lippenstift die gleiche Farbe haben, da sonst ein zu künstlicher Effekt entsteht. Du kannst aber auch einen nude-farbenen Lipliner nehmen, um deinen Lippen die neue Form zu verleihen. Nachdem du das getan hast, was im Kindergarten nicht erlaubt war, nämlich mit dem Stift über die Ränder zu malen, geht es an den nächsten Schritt. Nun steht das Ausmalen auf der Agenda.

Noch mehr Farbe kommt ins schöne Spiel

Jetzt geht es daran, die neuen Grenzen in Szene zu setzen. Die Lippen werden dafür bis hin zur neuen Kontur mit Farbe verwöhnt. Der Lippenstift kann dafür direkt aufgetragen werden oder du kannst einen feinen Lippenpinsel benutzen, der ein präzises Arbeiten erleichtert.

Beim Ausfüllen der Kontur gibt es zusätzliche Möglichkeiten, um die Lippen noch voller wirken zu lassen. Eine davon ist der Farbverlauf. Dafür wird mehr Farbe auf die Seiten gebracht und nach innen verblendet. Für einen farblichen 3D-Effekt können auch zwei verschiedene Farbnuancen gewählt werden. Die dunklere Farbe wird außen aufgetragen, die hellere innen. Hierbei musst du jedoch darauf achten, dass sich die beiden Farben nicht zu stark voneinander unterscheiden, sondern wirklich nur eine Nuance voneinander entfernt sind. Ein Geheimtipp für den Ombré-Look ist ein wirklich heller Highlighter. Wenn du ihn auf den mittleren Bereich der Lippen gibst, wird der Effekt des Farbverlaufs noch zusätzlich erhöht.

Jetzt sollte überschüssige Farbe nur noch mit einem Kosmetiktuch abgenommen werden und schon ist der Look fertig. Falls Farbe über die neuen Ränder geraten ist, kannst du sie mit einem Wattestäbchen entfernen und etwaige Schatten mit Concealer verbergen. Dann fehlt nur noch das Finish.

Ein Lipgloss kann für noch mehr Volumen sorgen. Es gibt sogar Glosses, die einen aufpolsternden Effekt haben, aber auch schon ein herkömmlicher Lipgloss hilft dabei, noch mehr optisches Volumen zu zaubern.

Die richtige Farbe für einen sinnlichen Schmollmund

Zu guter Letzt noch das Thema der Farben. Fruchtige und helle Farben eignen sich für einen Schmollmund besonders gut. Dazu gehören Apricot und Rosé, aber auch klare Orangetöne wie ein helles Koralle sind gut geeignet. Dunkle Farben können die Lippen kleiner wirken lassen, daher sollten sie besser für andere Looks genutzt werden.

Bei den Farben kommt zudem noch eine alte Regel ins Spiel, die nichts an Bedeutung verloren hat. Sie besagt, dass im Gesicht entweder die Augen oder die Lippen betont werden. In unserem Fall bedeutet das ein zartes Augen-Make-up, welches den Fokus allein auf den perfekt betonten Lippen hält.

Wenn diese optimal vorbereitet und präzise geschminkt wurden, dann ist der Schmollmund schnell kein Traum mehr. Stattdessen wird er zu einem Look, der täglich dafür sorgen wird, dass dein Mund im Mittelpunkt steht und alle Blicke auf sich zieht.

Kreuzworträtsel Schmollmund

Für alle Kreuzworträtselfans, hier noch ein paar Synonyme zum Schmollmund:

Schmollmund mit 6 Buchstaben: FLAPPE

Schmollmund mit 7 Buchstaben: FLUNSCH, SCHIPPE, SCHNUTE

Foto: korabkova1 / stock.adobe.com

Amazon: Affiliate-Link - mehr Infos / Letzte Aktualisierung am 20.04.2024 / Bilder der Amazon Product Advertising API

AJOURE´ Redaktion
AJOURE´ Redaktion
Wir legen wir größten Wert auf die Qualität und Verlässlichkeit unserer Inhalte. Um sicherzustellen, dass unsere Artikel stets korrekt und vertrauenswürdig sind, stützen wir uns ausschließlich auf renommierte Quellen und wissenschaftliche Studien. Unsere redaktionellen Richtlinien gewährleisten dabei stets fundierte Inhalte. Informiere dich über unsere hohen journalistischen Standards und unsere sorgfältige Faktenprüfung.

BELIEBTE BEITRÄGE

AKTUELLE BEITRÄGE