Sarah Connors Style Geheimnisse!

Sarah Connors Style Geheimnisse!

Sarah Connors Style Geheimnisse!

Eine der erfolgreichsten Sängerinnen Deutschlands, mehrfache Mutter, ständig im Fernsehen und dabei zu jedem Anlass perfekt angezogen – wie macht Sarah Connor das bloß? Zugegeben, mit ihrer Modelfigur kann die fast 1,80 Meter große Sängerin alles tragen. So einfach hast du es vielleicht nicht. Doch Sarahs Geheimnis ist, dass sie ganz genau weiß, was ihr steht und wie sie ihren Körper perfekt in Szene setzen kann. Dabei hat sie keine Angst aufzufallen.
 

Sarah Connors Schönheitsgeheimnis Nummer eins: Selbstbewusstsein

Generell lässt sich der Stil der Sängerin als rockig und sexy beschreiben: Sarah zeigt gern ihre langen Beine, ob in knallengen Jeans, in schwarzen Lederhosen oder im Minirock. Sie bleibt sich treu, wählt aber das richtige Outfit für jede Gelegenheit: Zu einer edlen Preisverleihung kommt sie im knappen, aber eleganten schwarzen Kleid, zu einem Fototermin in gutsitzenden Jeans. Und auf der Bühne trägt die Rockröhre natürlich Leder! Auch bei ihrem Gardemaß verzichtet sie nicht auf schöne, oft sehr hohe Schuhe. Denn High Heels passen zu ihrem Stil und machen in vielen Fällen den Look erst komplett. Dass sie die meisten Männer mit 10-Zentimeter-Absätzen um einen Kopf überragt, ist schließlich nicht ihr Problem! Wärest du nicht auch gern so selbstbewusst? Von Sarah Connor können Frauen und Mädchen viel lernen, denn auch die Sängerin ist nach konventionellen Maßen gemessen keine perfekte Schönheit: Mit einer so auffälligen Nase wie sie hätten sich andere Prominente vermutlich schon unter das Messer des Schönheitschirurgen gelegt – nicht aber Sarah.

 

Sarah Connor elegant beim Dreamball
Sarah Connor elegant beim Dreamball

 

Sarah Connor rockig auf der Bühne
Sarah Connor rockig auf der Bühne

 

Immer passend: Sexy, aber nicht billig

Ihr Selbstbewusstsein wird noch übertroffen von ihrem Stilgefühl. Auch in enger Kleidung wirkt Sarah niemals billig – das könnten sich so manche Promi-Damen von ihr abgucken. Denn Sarah weiß, dass eine Frau nur dann sexy ist, wenn sie die Fantasie anregt und nicht alle nackten Tatsachen auf dem Silbertablett präsentiert. Das tut sie nie: Bei engen kurzen Kleidern, die ihre schöne Figur zur Schau stellen, bevorzugt sie eher hochgeschlossene Modelle, statt tiefe Einblicke zu gewähren. Oder sie wählt ein zwar sehr kurzes, aber weites und lässiges Kleid, das an einen der angesagten Oversize-Pullover erinnert. Zum eleganten Kleid trägt sie ihre langen blonden Haare lässig hochgesteckt und leicht undone. Das gibt ihrem Look zusätzlich ein frisches und modernes Element. Ihre Tätowierungen mögen auf den ersten Blick wie ein Stilbruch zu eleganten Outfits wirken. Aber zur Sarah Connor gehört ihre Körperkunst eben dazu.
 

Sarah Connor glamourös beim Echo
Sarah Connor glamourös beim Echo

 

Sarah Connor sportlich beim Kindertag
Sarah Connor sportlich beim Kindertag

 

Lässig und mutig – auf der Bühne und im Alltag

Zu Fototerminen schaut die Sängerin auch gern einmal scheinbar ganz ungestylt vorbei. Wer genau hinschaut, erkennt jedoch einen klaren Look. Sarah kombiniert Skinny oder Slim Boyfriend-Jeans zu angesagten Tops, die lässig wirken, aber gleichzeitig ihre gute Figur erahnen lassen. Farben und Formen sind stets perfekt aufeinander abgestimmt, und auch ihr Schmuck ergänzt harmonisch das Outfit. Bei ihren Shows dagegen inszeniert sich Sarah Connor als echte Frontfrau: Lederhosen, Hotpants, lässige Karo-Hemden und angesagte Tops in Animal Print. Auch modische Experimente wagt sie auf der Bühne, trägt kühne Kombinationen oder zeigt ihren perfekt trainierten Bauch. Denn den eigenen Stil findet nur, wer sich etwas traut! Immer wieder neue Wege zu gehen, ist die zweite Natur der dreifachen Mutter. Und das zahlt sich aus: Im Mai 2015 veröffentlichte Sarah Connor ihren ersten deutschsprachigen Song. „Wie schön du bist“ eroberte sofort die Top Ten, ihr Album „Muttersprache“ schaffte sogar den ersten Platz in Deutschland und der Schweiz.

Mehr über ihr Album und die Tour erfährst du hier >>

 
Sarah Connor im Casual-Look beim Photocall
Sarah Connor im Casual-Look beim Photocall
 

Fotos: Franziska Krug, Luca Teuchmann, Alexander Koerner, Clemens Bilan, Target Presse Agentur Gmbh/Getty Images

WEITERE ARTIKEL, DIE DICH INTERESSIEREN KÖNNTEN

So stylst du deine Streifenbluse für den Sommer

So stylst du deine Streifenbluse für den Sommer

Die Streifenbluse: Ein Klassiker, der begeistert Manchmal sind es in der Modewelt schlichte Klassiker, die für Fur

MEHR
Editorial: Opposite Attracts

Editorial: Opposite Attracts

Photography: Ulrich Hartmann Assistant: Noé Lelou Models: Juliet @M4 Models, Emma @Modelwerk Hair & Make-up:

MEHR
Get the Look:  Zeigt her eure Beine!

Get the Look: Zeigt her eure Beine!

Ob im coolen 90’s Style oder im Sporty City Look – bei den wärmer werdenden Temperaturen wollen wir en

MEHR
So kombinierst du ein weißes Basic T-Shirt immer wieder neu

So kombinierst du ein weißes Basic T-Shirt immer wieder neu

Dein Kleiderschrank ist voll, trotzdem findest du ständig nichts Passendes zum Anziehen? Kombinieren ist der Trick

MEHR

Kommentieren