Hart oder zart? Biker Boots im Trendcheck

Hart oder zart? Biker Boots im Trendcheck

Hart oder zart? Biker Boots im Trendcheck

Sie sind die ungeschlagenen Rebellen unter den Schuhen: Bikerstiefel. Sein derbes Aussehen verleiht ihm eine gewisse Coolness von der andere Schuhe vergeblich träumen können. Gerade wenn die Tage kühler und vor allem nasser werden, ist der Biker Boot ein idealer Begleiter. Er ist ungemein kombinierfreudig, und hält zugleich auch bei Minusgraden die Füße mollig warm. Kein Einsatzgebiet ist für diesen Schuh zu nass oder zu fern. Nach dem Rock-Festival noch eine Shoppingtour gefällig? Dieser Schuh macht alles mit.

Die meisten Boots dieser Art bestehen aus Leder oder dem künstlichen Pendant. Ursprünglich waren sie männlich schnörkellos gestaltet, doch die Designer haben diesem Schuh im Laufe der Jahre immer wieder ein neues Gesicht gegeben. Die Oberfläche ist griffig, teilweise mit Nieten oder Schnallen überzogen, was dem Schuh ein besonders rockiges hartes Image verleiht. Doch hinter dem vermeintlichen Rocker steckt mehr. Auch mit ganz femininen Attributen wie einem höheren Absatz oder Verzierungen lässt sich der Schuh sehen. Die Farbe Schwarz ist allzeit ein Renner, doch immer mehr tauchen auch farbige Biker Boots (Bildmitte) auf.

Wie stylt man Bikerboots

Beim Stylen kommt es auf die Intention der Trägerin an. Steht ihr heute der Sinn nach der coolen Kombination mit einer lässigen Jeans, einem weißen Hemd? Um die Beine zu betonen, greift man am besten zu einer dunklen Waschung. Diese wirkt edler und zugleich schlankmachend. Oder darf es verspielt sein mit einem sexy Rock und einer feinen Lederhandtasche? Bei einem Minirock empfiehlt sich eine blickdichte Strumpfhose tagsüber um kalte Beine und zu viel nackte Haut zu vermeiden. Auch eine Lederjacke ist erlaubt. Da Schuh und Jacke genug Entfernung zueinander besitzen, wirkt es nicht überladen.

Gerade der Kontrast von hart und zart ist optisch besonders beeindruckend. Auch Pullover aus Wolle oder eine Seidenbluse kann mit dem derben Schuh in Verbindung getragen werden. Bei der Farbwahl der Kleidung sollten nicht zu viele Farben eingesetzt werden, sonst endet Frau als Clown. Weniger ist mehr, für den Coolnessfaktor sorgt ohnehin die Fußbekleidung. Ein Tipp zum Schluss: Eines darf die Trägerin niemals vergessen. Kurze Beine werden durch den Biker Boot verkürzt. Ein absolutes No Go für kleine Damen.

Die Boots aus dem Anzeigebild
(v.o.n.u., v.l.n.r.):

Boots Schwarz von Missoni
Boots Schwarz von Dr. Martens
Boots Schwarz von Frye
Boots Dunkelgrau von Harley Davidson
Boots Braun von Replay
Boots Schwarz von Supertrash
Boots Dunkelgrau von UGG Australia
Boots Braun von Zign

 

Foto top: zalando.de

WEITERE ARTIKEL, DIE DICH INTERESSIEREN KÖNNTEN

Finde die passende Sonnenbrille für deine Gesichtsform

Finde die passende Sonnenbrille für deine Gesichtsform

Sobald es auch nur ein paar Sonnenstrahlen in unsere Richtung geschafft haben, werden sie ausgepackt: Ob nun als st

MEHR
Aus alt mach neu – Ein neues Zuhause für Designer Second Hand Taschen

Aus alt mach neu – Ein neues Zuhause für Designer Second Hand Taschen

Trends kommen und gehen, Labels ändern ihren Stil und versuchen mit neuen Designern und innovativen Ideen mit dem

MEHR
Silvester 2017: Einfache Looks mit Designer Second Hand Pieces aufwerten

Silvester 2017: Einfache Looks mit Designer Second Hand Pieces aufwerten

Wer kennt es nicht: Silvester steht vor der Tür, die Party oder das Dinner ist gebucht, aber man hat wieder mal ni

MEHR
Schuhe und was sie über ihre Trägerin aussagen

Schuhe und was sie über ihre Trägerin aussagen

Ursprünglich war der menschliche Fuß darauf ausgelegt, barfuß zu gehen – denken wir nur an unsere Vorfahren, d

MEHR

Kommentieren